Startseite > Enthüllungen, Nachrichten, Politik, Rechtslage > USA: Über 200.000 Ehen von Minderjährigen in den letzten 15 Jahren

USA: Über 200.000 Ehen von Minderjährigen in den letzten 15 Jahren

12. Juli 2017

USA: Über 200.000 Ehen von Minderjährigen in den letzten 15 Jahren

Zum Teil waren die verheirateten Mädchen gerade mal zehn Jahre alt (Symbolbild).
Laut jüngsten Statistiken wurden seit dem Jahr 2001 über 200.000 Minderjährige in den USA verheiratet, darunter drei zehnjährige Mädchen und ein elfjähriger Junge. Gesetzeslücken in einigen US-Bundesstaaten machen dies möglich. Besonders New Jersey ist betroffen.

Die meisten Bundesstaaten in den USA haben zwar das Mindestalter für Eheschließungen auf 18 Jahre festgelegt, doch viele Staaten erlauben auch Ausnahmen. Diese greifen zum Beispiel, wenn eine elterliche Zustimmung oder eine Schwangerschaft vorliegt. Mindestens 207.468 Minderjährige gingen in den USA im Zeitraum zwischen 2000 und 2015 auf dieser Basis eine Ehe ein.

Auf diese erstaunliche Zahl kommen die Organisation Unchained At Last (Endlich entkettet), die sich für die Abschaffung der Heirat von Minderjährigen einsetzt, sowie die investigative TV-Dokumentarserie Frontline.

Beide gehen sogar davon aus, dass die wahre Zahl dieser Fälle vermutlich deutlich höher liegt, da zehn Bundesstaaten keine oder nur unvollständige Statistiken zur Verfügung stellten. Fraidy Reiss, die Gründerin von „Unchained at Last“, war von dem Ergebnis schockiert. Vor allem, als sie die Daten für New Jersey zu sehen bekam, wo die Organisation ihren Sitz hat. Fast 3.500 Minderjährige heirateten dort zwischen 1995 und 2012.

Diese Zahl war so viel höher als ich es gedacht hatte“,

sagte sie gegenüber Frontline. Und:

Dann war da noch die Tatsache, dass die Kinder so jung waren, zum Beispiel 13, und zudem die Tatsache, dass meist Mädchen mit erwachsenen Männern verheiratet wurden.

Quelle und weiter: https://deutsch.rt.com/international/53956-usa-ueber-200000-kinderehen-in-den-letzten-15-jahren/

%d Bloggern gefällt das: