Archiv

Archive for 12. Juli 2017

Victor Orban: Europäische Union folgt Plänen des NWO-Machers George Soros

12. Juli 2017 1 Kommentar

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán ist davon überzeugt, dass die Europäische Union die Migrationspläne des linksgerichteten Milliardär Geroge Soros umsetzt, um mit Hilfe seiner Armee von NGO’s, weiterhin mindestens eine Million Migranten im Jahr nach Europa zu schleusen.
….

Nach Berichten von „die Presse“ behauptete Orbán jetzt, die EU und Soros wollen jährlich eine Million Migranten nach Europa schaffen, um die EU in einen Einwanderungskontinent zu verwandeln, der dann zur Aufgabe haben wird, die nationale Souveränität der Mitgliedsstaaten gezielt zu untergraben.

Nach Angaben von Orbán stimmen viele Regierungschefs in ganz Europa mit der Migrationspolitik seiner Regierung überein, wollen das aber nur privat sagen. Er sagte auch, dass er wegen des erneuten jüngsten Anstiegs der Migrationflut nach Italien erwarte, dass die südeuropäische Nation, bald mit Ungarn gemeinsam daran arbeiten werde, ihre nationalen Grenzen zu sichern.

Die italienische Regierung hatte jüngst einige Schritte unternommen, um ihre Grenze besser zu sichern, nachdem erneut mehr als 13.500 Migranten mit Booten und NGO-Schleuserschiffen in einem 48-Stunden-Zeitraum das Land erreicht haben. Die Verantwortlichen der eingesetzten NGO-Schiffe wurden von italienischen Staatsanwälten angeklagt, mit Schmugglern zusammen zu arbeiten. Italien droht jetzt auch ganz unverblümt damit, seine Häfen für die Schleuser-Schiffe zu schließen, wenn der Migrations-Verkehr nicht abebben sollte.

Orbán sprach in diesem Zusammenhang auch vom ehemaligen libyschen Staatschef Muammar Gaddafi, so berichtet „Breitbart“ heute, der noch zu Lebzeiten davor warnte, dass, wenn seine Regierung fallen sollte, Millionen von Menschen Europa, aus Afrika, überfluten würden. Der ungarische Ministerpräsident betonte, obwohl Gaddafi kein demokratischer Herrscher war, die westliche Einmischung in Libyen war „bewusst“, (Anm. Redaktion) auch für die aktuelle Migrations-Krise mitverantwortlich…..

Quelle und weiter: https://schluesselkindblog.wordpress.com/2017/07/10/victor-orban-europaeische-union-folgt-plaenen-des-nwo-machers-george-soros/

Florian Homm spricht Klartext: Banken und Politiker als Marionetten der Hedgefonds

12. Juli 2017 1 Kommentar

Veröffentlicht am 11.07.2017

In einem offenen Brief bedankt sich Ray Dalio, einer der bekanntesten Hedgefonds-Manager der Welt, bei den Zentralbanken und Politikern für ihre Unterstützung. Er redet über Stabilisierung der Wirtschaft bei deren gleichzeitiger Entschuldung. Doch da gibt es einen Widerspruch. Die Weltverschuldung ist seit der Krise 2007 um 79 Billionen gestiegen und das Wirtschaftswachstum so niedrig ist wie nie. Dessen ungeachtet machen Hedgefonds enorme Profite. Wie sie das tun erklärt Florian Homm.

Mehr auf Webseite: https://deutsch.rt.com/

Wie Lawrow in Mauerbach die OSZE rettete

12. Juli 2017 Kommentare aus
Russlands Außenminister Sergej Lawrow

Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat der OSZE und ihrem jüngsten Treffen im österreichischen Mauerbach aus einer schweren Krise verholfen. So lobend äußert sich die österreichische Nachrichtenagentur APA.

Die OSZE konnte demnach in Mauerbach ihre dringendsten Personalfragen lösen. Neuer OSZE-Generalsekretär wird wohl der Schweizer Thomas Greminger werden, Minderheitenkommissar der Ende Juni aus dem Amt geschiedene OSZE-Generalsekretär Lamberto Zannier. Die isländische Ex-Außenministerin Ingibjörg Solrun Gisladottir ist als Chefin des Büros für Demokratische Institutionen und Menschenrechte (ODIHR) angedacht und der französische Ex-Minister Harlem Desir als neuer Beauftragter für Medienfreiheit. Wären diese Posten nicht neu besetzt worden, hätte der Organisation womöglich ein Zerfall gedroht.

Der OSZE-Vorsitzender und österreichische Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) gab sich sehr zuversichtlich: „Sie kennen die OSZE: Es ist erst beschlossen, wenn es beschlossen ist.“ Er hoffe aber, „dass alle zu ihrem Wort stehen“. Der formelle Beschluss steht noch aus, wird für die nächsten Tage erwartet.

Und Kurz lobte die Rolle Lawrows bei dem Treffen: „Ich bin sehr froh, dass Minister Lawrow hier so wie viele andere eine konstruktive Rolle gespielt hat.“

Laut APA war es gerade Lawrow, der eine Schlüsselrolle bei dem Treffen spielte. Dies bestätigte sogar der ukrainische OSZE-Botschafter Ihor Prokoptschuk: „Ein Signal von einem Mann hat alles klar gemacht“, so Prokoptschuk. „Wenn es einen Konsens geben wird, werden wir ihn nicht blockieren“, habe der russische Chefdiplomat bei der Plenarsitzung in Mauerbach gesagt. Prokoptschuk bezeichnete dies dann als „sehr bedeutenden Erfolg“ des österreichischen OSZE-Vorsitzes. „Es war das erste Mal, dass alle vier Posten gleichzeitig besetzt werden mussten.“…

Quelle und weiter: https://de.sputniknews.com/politik/20170712316556675-lawrow-retten-osze-oesterreich/

Kategorien:Aktion, Nachrichten, Politik

USA: Über 200.000 Ehen von Minderjährigen in den letzten 15 Jahren

12. Juli 2017 Kommentare aus

USA: Über 200.000 Ehen von Minderjährigen in den letzten 15 Jahren

Zum Teil waren die verheirateten Mädchen gerade mal zehn Jahre alt (Symbolbild).
Laut jüngsten Statistiken wurden seit dem Jahr 2001 über 200.000 Minderjährige in den USA verheiratet, darunter drei zehnjährige Mädchen und ein elfjähriger Junge. Gesetzeslücken in einigen US-Bundesstaaten machen dies möglich. Besonders New Jersey ist betroffen.

Die meisten Bundesstaaten in den USA haben zwar das Mindestalter für Eheschließungen auf 18 Jahre festgelegt, doch viele Staaten erlauben auch Ausnahmen. Diese greifen zum Beispiel, wenn eine elterliche Zustimmung oder eine Schwangerschaft vorliegt. Mindestens 207.468 Minderjährige gingen in den USA im Zeitraum zwischen 2000 und 2015 auf dieser Basis eine Ehe ein.

Auf diese erstaunliche Zahl kommen die Organisation Unchained At Last (Endlich entkettet), die sich für die Abschaffung der Heirat von Minderjährigen einsetzt, sowie die investigative TV-Dokumentarserie Frontline.

Beide gehen sogar davon aus, dass die wahre Zahl dieser Fälle vermutlich deutlich höher liegt, da zehn Bundesstaaten keine oder nur unvollständige Statistiken zur Verfügung stellten. Fraidy Reiss, die Gründerin von „Unchained at Last“, war von dem Ergebnis schockiert. Vor allem, als sie die Daten für New Jersey zu sehen bekam, wo die Organisation ihren Sitz hat. Fast 3.500 Minderjährige heirateten dort zwischen 1995 und 2012.

Diese Zahl war so viel höher als ich es gedacht hatte“,

sagte sie gegenüber Frontline. Und:

Dann war da noch die Tatsache, dass die Kinder so jung waren, zum Beispiel 13, und zudem die Tatsache, dass meist Mädchen mit erwachsenen Männern verheiratet wurden.

Quelle und weiter: https://deutsch.rt.com/international/53956-usa-ueber-200000-kinderehen-in-den-letzten-15-jahren/

⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden

12. Juli 2017 8 Kommentare
Kategorien:Nachrichten