Startseite > Aktion, Militärpolitik, Nachrichten, Politik > General: „Islamischer Staat ist gefallen“

General: „Islamischer Staat ist gefallen“

1. Juli 2017

Die irakischen Regierungstruppen greifen in Richtung der historischen Al-Hadba-Moschee (Hintergrund) an. West-Mossul.Das irakische Militär sieht die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS, auch Daesh) am Ende. Die Millionenmetropole Mossul, die seit Jahren als irakische IS-Hochburg galt, werde in den nächsten Tagen vollständig befreit, erklärte der Sprecher des irakischen Militärs, Brigadegeneral Jahja Rassul.

„Ihr Schein-Staat ist gefallen“, sagte der General nach Angaben der Zeitung „Nesawissimaja gaseta“. Nach seinen Angaben setzt die Armee ihren Vormarsch fort, das Ende der Schlacht stünde unmittelbar bevor.Der Sender Sky News Arabia hatte am Donnerstag unter Berufung auf das irakische Verteidigungsministerium berichtet, dass Stadtteile von Mossul bereits vollständig in der Hand der Regierungsarmee seien.

Quelle und weiter: https://de.sputniknews.com/politik/20170701316405212-irak-mossul-is-schlacht-ende/

Kategorien:Aktion, Militärpolitik, Nachrichten, Politik Schlagwörter:
  1. 1. Juli 2017 um 17:18

    Sputnik meldet: Die Zahl der jungen Menschen, die in den Reihen der syrischen Truppen gegen die Terroristen kämpfen wollen, nimmt laut den Mitarbeitern des zentralen Militärkommissariats von Aleppo jeden Monat zu. Nach der Befreiung der Stadt zogen Hunderte ehemaliger Studenten und Schüler die Militäruniform an.

    https://de.sputniknews.com/panorama/20170701316408212-hunderte-junge-menchen-aleppo-is-kampf/

    und
    Während des Besuchs des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad ist auf der Luftwaffenbasis Hmeimim auch der neuste russische Kampfjet vom Typ Suchoi Su-27SM3 mit ins Bild geraten.

    https://de.sputniknews.com/politik/20170701316407593-neuster-russischer-kampfjet-syrien/

  2. Lena
    2. Juli 2017 um 08:36

    Somit wissen wir doch endgültig, daß das, was hier nach Europa kommt Gesocks ist.

    • 2. Juli 2017 um 15:11

      Trotz allem: Vorsicht vor Pauschalurteilen! Wenn man mal 9 Monate in Flüchtlingsheimen für den Sicherheitsdienst gearbeitet hat, kommt man zwangsläufig zu dem Schluß: die meisten wurden von der satanischen Polit- und Schleppermafia genauso verscheißert, belogen und betrogen wie wir. Z. B. die Syrer. Die lieben Deutschland, nicht von ungefähr haben sie auch in ihrer Flagge die Farben Schwarz, Weiß und Rot! Bei gewissen Namen aus der deutschen Vergangenheit bekommen sie glänzende Augen! Potentielle Bundesgenossen gegen gewisse Typen, die jetzt sobald wie möglich nach der russischen Vernichtung der Terrorbanden auch wieder in ihre Heimat zurückkehren möchten…

      • 2. Juli 2017 um 16:18

        @Sirius
        Bitte das ganze Dokument lesen.
        Link unten.

        “Während der Besatzung Deutschlands muss die Einwanderung und Ansiedelung von Ausländern, insbesonders ausländischen Männern der Dritten Welt, in die deutschen Staaten gefördert werden.”
        – Dies schrieb im Jahre 1943 (!) der jüdische
        Harvard Professor Ernest Hooton –

        https://deutschelobby.files.wordpress.com/2017/04/zitate-von-juden.pdf

      • 2. Juli 2017 um 19:51

        @DAK
        Lieber DAK! Das ist doch sonnenklar. Es geht um den Völkermord der satanischen Dunkelmächte am deutschen Volk, aber nicht nur um unseren, sondern auch um den der anderen Völker. Wie geht man also als Leidtragender in dieser Situation mit dieser infernalischen Attacke um? Das weißt Du doch ganz genau: Es gibt nur einen Feind und den sollte man zusammen bekriegen! Wenn man obendrein noch untereinander übereinander herfällt, freut sich der. Schön wenn z.B. 17jährige verführte Jugendliche, die – maßgeblich auch aus finanziellen Gründen – bei dem IS gekämpft haben, von der irakischen Armee eine 2. Chance bekommen. Es gab eine rührende Wiederverbrüderungsszene!
        Hochinteressant in diesem Zusammenhang die Erwähnung von Xavier Naidoo in den Tagesenergien 104 und seinem Lied „Marionetten“. Die Satanisten sind dermaßen auf dem Holzweg beim Aufbau einer antigöttlichen eigenen Welt, daß sie nicht begriffen haben, wie sehr ihre anvisierten Ziele u.a. der amorphen Mischrasse als Basis bereits jetzt die Gründe dafür ad absurdum führen…

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: