Startseite > Enthüllungen, Kommentar, Militärpolitik, Nachrichten, Politik, Regierungsterror > Wie im Thriller: Ehemalige südkoreanische Präsidentin Park plante Ermordung von Kim Jong-un

Wie im Thriller: Ehemalige südkoreanische Präsidentin Park plante Ermordung von Kim Jong-un

26. Juni 2017

Wie im Thriller: Ehemalige südkoreanische Präsidentin Park plante Ermordung von Kim Jong-unDie südkoreanische Regierung soll geplant haben, den nordkoreanischen Führer zu töten. Sie habe erwogen, einen Unfall zu inszenieren oder einen Staatsstreich durchführen zu lassen. Die neue südkoreanische Regierung habe aber die Pläne fallen lassen.

Die ehemalige südkoreanische Präsidentin Park Geun-hye hat an Plänen gearbeitet, den nordkoreanischen Führer Kim Jong-un ermorden zu lassen. Dies berichtete die japanische Zeitung „Asahi Shimbun“ am Montag. Dabei stützt sie sich auf anonyme Quellen.

Park, die wegen eines Korruptionsskandals ihres Amtes entfernt wurde, unterschrieb im Jahr 2015 „Asahi Shimbun“ zufolge ein Dokument, das einem „Führungswechsel“ in Nordkorea zustimmte. Die südkoreanischen Geheimdienste seien bereit gewesen, Operationen zur Umsetzung durchzuführen.

Der Bericht hält fest, dass die Verschwörer erwogen, einen Unfall zu inszenieren, etwa einen Autounfall oder eine Zugentgleisung. Die Park-Regierung hatte auch in Betracht gezogen, einen Staatsstreich im Nachbarland durchzuführen….

Quelle und weiter: https://deutsch.rt.com/asien/53046-wie-thriller-film-ehemalige-sudkoreanische-prasidentin/

  1. Kleiner Grauer
    27. Juni 2017 um 08:11

    Wenn der Mann mit der Knopfleiste an der Jacke beseitigt worden wäre hätte seine Schwester „IM Erika“ mit der Knopfleiste an der Jacke sehr gelitten.DIE bringen sich nicht gegenseitig um!!!

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: