Startseite > Aktion, Kommentar, Militärpolitik, Nachrichten, Politik > Abschuss des syrischen Kampfjets ist offene Aggression und Provokation

Abschuss des syrischen Kampfjets ist offene Aggression und Provokation

19. Juni 2017

Syrischer KampfjetDer Vize-Chef des Verteidigungs- und Sicherheitsausschusses im russischen Föderationsrat (Parlamentsoberhaus), Franz Klinzewitsch, hat den jüngsten Abschuss eines syrischen Kampfjets durch die von den USA angeführte Anti-IS-Koalition als offene Aggression und Provokation bezeichnet.

Es handle sich dabei keinesfalls um Verteidigung, so der Politiker. Laut Klinzewitsch hat sich Washington unter der Präsidentschaft von Donald Trump in die Quelle einer neuen Gefahr verwandelt, und zwar nicht nur im Nahen Osten, sondern in der ganzen Welt.

Am Sonntag meldete die Agentur Reuters, dass die von den Vereinigten Staaten angeführte Anti-Terror-Koalition nahe der Stadt Rakka ein syrisches Kampfflugzeug abgeschossen habe. Diese Information sei von der syrischen Armee bestätigt worden.Später habe die Koalition eine Erklärung zum Abschuss des Kampfjets abgegeben. Das Flugzeug soll Bomben auf Stellungen der syrischen Opposition abgeworfen haben, hieß es aus dem Stab der Koalition.

Die Koalition habe sich zur Deeskalation der Situation mit Vertretern Russlands („russischen Partnern“) in Verbindung gesetzt.

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20170619316219065-abschuss-jet-aggression/

  1. 19. Juni 2017 um 17:39

    An alle von Terragermania.com

    Ich glaube die Vereinigten Staaten von Amerika plus Kanada und Mexiko werden aufhören zu existieren und werden von der Bildfläche verschwinden. Die Vereinigten Staaten von Amerika haben Gott geflickt und werden deswegen sehr hat bestraft. Ich würde es mir wünschen von Gott dass das Vereinigte Königreich Großbritannien von der Erdfläche verschwinden würde. Diese Erde ist verkommen zur Willkür und einer radikalen Zersetzung von Werten und einen Zerfall des Urkritslichen glauben. God with us – Gott mit uns auf eine Ära für Frieden und Harmonie. Ich habe zu Gott gefunden aber kann momentan von Kritus Michael noch träumen. An alle von Terragermania ich wünsche euch eine schöne Woche. P.S. Der 23 September 2017 wird sehr ereignisreich sein.

    Mit freundlichem Gruß Peter aus der wundervollen Porzellan Stadt Meißen

  2. 19. Juni 2017 um 21:16

    ASuR dazu heute:

    USA schiessen syrischen Kampfjet über Syrien ab

    Was für eine Frechheit der syrischen Luftwaffe, das eigene Territorium zu verteidigen und die eingedrungenen Terroristen der ISIS zu bekämpfen. Am Sonntag hat eine F-18 Hornet der US Navy deshalb eine syrische SU-22 abgeschossen, über syrischen Luftraum wohlgemerkt, dass die Terroristen bombardieren wollte. Der Pilot wird vermisst.

    Syrien hat nämlich kein Recht sich gegen Feinde zu verteidigen, sagt Washington, … im Gegensatz zu USA und Israel, die sich ständig das Recht nehmen sich zu „verteidigen“. Die Weltgemeinschaft (die wenigen von den USA geführten westlichen Lakaien), erlaubt es dem zionistischen Besatzungsregime sich sogar gegen Steine werfende Palästinensern mit Panzern und Bomben zu wehren, obwohl Palästina ihre Heimat ist und die Zionisten die Fremden.

    Syrien darf nicht gegen die radikal-islamischen Kopfabschneider vorgehen, denn das sind „unsere“ Terroristen, die „guten und gemässigten“, die „wir“ benutzen, um die Regierung in Damaskus zu stürzen, von Katar und Saudi-Arabien finanziert. Syrien hat auch fremde Truppen in Form von türkischen, jordanischen und amerikanischen Invasoren zu akzeptieren und darf sie nicht aus dem Land werfen…..

    Hier weiterlesen: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2017/06/us-kampfjet-schiesst-syrischen-kampfjet.html#ixzz4kTeoFWWh

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: