Startseite > Militärpolitik, Nachrichten, Politik > USA ziehen ihre Flugzeugträger von Nordkoreas Küste ab

USA ziehen ihre Flugzeugträger von Nordkoreas Küste ab

6. Juni 2017

The aircraft carrier USS Carl Vinson (CVN 70) transits the Pacific Ocean January 30, 2017Zwei Flugzeugträger der US-Marine haben das Japanische Meer verlassen, berichtete der japanische Fernsehsender NHK am Dienstag unter Verweis auf einen Vertreter des Pentagons.

Demnach hat ein Mitarbeiter des amerikanischen Verteidigungsministeriums mitgeteilt, dass die Flugzeugträger „USS Carl Vinson“ und „USS Ronald Reagan“, die in der vorigen Woche an drei Tage langen Übungen teilgenommen hatten, das Japanische Meer verließen.

Laut dem Fernsehsender kehrt „USS Carl Vinson“ in den Heimathafen von San Diego (US-Bundesstaat Kalifornien) zurück.

Quelle und weiter: https://de.sputniknews.com/panorama/20170606316040591-usa-flugzeugtraeger-nordkorea-kueste/

  1. sarraziner2012
    6. Juni 2017 um 13:01

    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt….

    Da rudern die beiden größten nuklearen Badewannen aber kräftig zurück, fast so, als fürchteten sie sich vor den Nordkorea zur Verfügung stehenden Superkavitationstorpedos. „Schkwal“.

    Dabei sind die nicht selten mit deutlicher Rauchfahne zuweilen gegen Leuchttürme kämpfende nuklearen US Superfestungen so gänzlich unverwundbar… Noch dazu von einem ganzen Konvoi an Zerstörern, Versorgungsschiffen und U-Booten begleitet. Doch wenn da was „Kleines“ mit ein paar hundert Sachen durchs Wasser schießt, ist es vorbei mit den lustigen Abfangmanövern. Und je größer das Ziel, desto leichter zu treffen. Die AirWings sind da ebenfalls nutzlos, sofern die Träger noch einen voll bewaffneten, respektive Kampffähigen. Dort ihr eigen nennen können.

    Der seit Anfang des Jahres im Heimathafen Yokosuka gerade vom gröbsten Rost befreite CVN Ronny Reagan ist ohnehin bei weitem nicht so kampffähig, wie der Welt Glauben gemacht wird, es spricht Bände, dass die Rosteimer nach „erfolgreicher Übung“ direkt wieder in ihre Heimathäfen geordert werden. Sie werden doch wohl keine Antriebsprobleme haben??? Oder doch die panische Angst vor dem großem Luftpolster unterm Bug?

    Parallel läuft Qatar aus dem Ruder und B52 werden über dem Baltikum abgefangen.

    Na wenn das kein Zufall ist…

  2. OKR
    6. Juni 2017 um 21:20

    Jo … die Schkwal Aale haben eine über tsd. KM Reichweite.

    Poor As ! 😂😝

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: