Startseite > Uncategorized > Russische Militärflieger bestehen Syrien-Prüfung

Russische Militärflieger bestehen Syrien-Prüfung

26. Mai 2017

Russischer Jagdbomber Su-34Die russischen Luft- und Weltraumkräfte haben laut Russlands Verteidigungsminister, Sergej Schoigu, in Syrien dreimal mehr Kampfflüge und viermal mehr Raketen- und Bomben-Schläge als die von den USA angeführte Koalition geführt, obwohl die russischen Militärs dort über viel weniger Flugzeuge verfügen. Dies berichtet die Zeitung „Wedomosti“.

„Kampferfahrungen haben 86 Prozent des Flugpersonals bekommen, darunter auch 75 Prozent der Crews der Fernfliegerkräfte, 79 Prozent der taktischen, 88 Prozent der Militärtransport- sowie 89 Prozent der Armeeluftkräfte (Hubschrauber – Anm. d. Red.)“, sagte Schoigu.

Wie eine der Leitung des russischen Luftfahrtkonzerns OAK nahe stehende Quelle gegenüber dem Blatt sagte, können keine Tests und Militärübungen die realen Erfahrungen aus einem Einsatz der Luft- und anderen Militärtechnik ersetzen. Demnach wurden bei dem Vorgehen in Syrientechnische Probleme entdeckt, die unter anderen Bedingungen kaum gefunden werden könnten, mit deren Lösung man sich derzeit beschäftigt…..

Quelle und weiter: https://de.sputniknews.com/panorama/20170525315889109-russland-militaerflieger-syrien/

Kategorien:Uncategorized
%d Bloggern gefällt das: