Startseite > Nachrichten > ⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden

⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden

24. Mai 2017
Kategorien:Nachrichten
  1. 24. Mai 2017 um 00:16

    So siehts inzwischen aus in der bunten Republik

    Im Moslemviertel nach Unfall sofort abhauen!
    22. Mai 2017

    Rottweil / Almanya. Wenn Sie im Türken- oder Libanesenviertel einen Unfall haben, sofort verschwinden, erste Hilfe egal, wer schuld ist, egal. Hauptsache weg. Sie könnten sonst vom ausländischen Clan totgeschlagen werden. Dieser Frau wurde die Augenhöhle zertrümmert, obwohl sie am Mini-Unfall gar nicht beteiligt war. Sie hat nur eine andere Frau verteidigt. Das reicht für den zugezogenen Ausländer-Pöbel, den Einheimischen die Knochen zu brechen:

    Düsseldorf. Nach einem Verkehrsunfall in Düsseldorf mit einem Kleinkind wollte eine 49-Jährige schlichten. Daraufhin wurde die Frau von zwei Männern zusammengeschlagen. Jetzt liegt sie mit zertrümmerter Augenhöhle im Krankenhaus.

    Dies ist wahrlich nicht der erste Fall, zweiter Link da! Schon früher war es in der Türkei so und stand ganz offen in deutschen Reiseführern.

    Aber seit unser Land von Türken und anderen Nahost-Clans geflutet wird, sich Nogo-Areas gebildet haben, gelten in Ferkel-Deutschland andere Gesetze. Und die Politiker lügen das weg!

  2. 24. Mai 2017 um 02:33

    Naja, geht doch….

    Unsichtbare Explosion(en) und Widersprüche beim „Terror“ in Manchester!

    „..Veröffentlicht am 23.05.2017
    Bitte teilen!
    In Manchester hat sich Merkwürdiges zugetragen. Keine 24 Stunden nach dem Anschlag, haben wir so viele Widersprüche zur offiziellen Version, dass wir nun einen genaueren Blick wagen werden! Die Selbstmordattentäter Version halte ich mittlerweile für Verschwörungstheorie!
    LG Oliver Zumann

    netter Kommentar:
    „Bargeldfanatiker Anti NWOvor 3 Stunden
    0:00: Mit einem Paukenschlag geht es gleich los… Wir haben wieder die obligatorische Antiterrorübung oder diesen „Drill“. Mann kann ja mittlerweile die ganzen Terrorevents mit den dazugehörigen Übungen gar nicht mehr auflisten. Da hock ich ja die ganze Nacht am Computer…
    3:44: Absoluter Widerspruch! Sinnvoller wäre es eventuell gewesen, die Notausgänge zu öffnen…
    3:46: Bei diesen Bildern der „Opfer“ können wir vom „Boston Phänomen“ sprechen. Beim nachweisbaren Hoax beim Boston „Bombing“ „zerfetzte“ die „Bombe“ die Kleider nur so stark dass man keine Geschlechtsorgane bzw. expliziten Körperstellen sehen konnte.
    4:28: Wo sind diese grausamen Bilder? Vielleicht so was wie diese Bilder von Stockolm?
    http://opposition24.com/stockholm-ihr-name-ebba/307701
    Laut Wikipedia und der Polizei soll es um 22:33 „gekracht“ haben. Schon eigenartig, dass da Zeugen die Explosion eine Stunde später gehört haben wollen…
    6:25:!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    7:29: Absolute NWO Symbolik. Kannte die Sängern gar nicht. Ist wahrscheinlich wieder ein von Zionwood zusammengezimmertes Singpüppchen.
    Top Arbeit wieder. Danke fürs Hochladen.“

  3. 24. Mai 2017 um 20:34

    Die polizei…
    So die polizei…

    Polizeigewerkschafter: Großveranstaltungen in Deutschland sind sicher.

    Die Sicherheitslage in Deutschland sieht der Polizeigewerkschafter Rainer Wendt unter Kontrolle.
    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20170524315874001-polizeigewerkschafter-groveranstaltungen-in-deutschland-sicher/

    Sicher für wen?
    Sicherlich nicht für die Deutsche Frauen, die Deutschen Bürger, die Deutschen Kinder, die Deutschen Alten.

    Diese Dreckspolizei macht sicher das jeder NichtDeutsche Verbrecher sicher ist.
    Wenn eine Deutsche Frau angegriffen und vergewaltigt wird schaut die polizei wech.
    Niks gesehen.
    Die ,,richter“ niks falsch gefunden.

    Die polizei – erbärmliches verräterisches DreckPack das ihr seid.
    Ihr seid Schecht — polizei…

  4. 24. Mai 2017 um 21:52

    Korrekt DAK… das ist die traurige Wahrheit

  5. 24. Mai 2017 um 22:20

  6. 24. Mai 2017 um 22:58

    Hinweis von Bodie:

    https://michael-mannheimer.net/2017/05/24/still-und-heimlich-wird-deutschland-per-familiennachzug-geflutet-medien-verhaengen-nachrichtensperre-zu-diesem-thema/
    Trojanisches Pferd „Familiennachzug“
    Merkels Staatsmedien haben eine stillschweigenden Nachrichtensperre über die gegenwärtige Rekord-Immigration verhängt

    Wenn Medien über bestimmte Nachrichten und Entwicklungen nicht berichten, so hat das meistens einen einzigen Grund: Man will nicht, dass Deutsche über Vorgänge erfahren, die zum Aufruhr im eigenen Land führen könnten. Das Motiv der Medien bei der Verheimlichung negativer Nachrichten ist jedoch nicht edel (wie sie uns in ihrem verlogenen Pressekodex vorlügen), sondern hochkriminell:

    Sie schützen mit ihrer Nachrichtensperre die nicht nur unvermindert weitergehende Massenimmigration durch die Bundesregierung, sondern sie verheimlichen, dass diese, ganz anders als in offiziellen Verlautbarungen verkündet, nicht zurückgeht, sondern im Gegenteilig stetig wächst.

    Wir bräuchten dringend einen Sender „Freies Deutschland“

  7. 24. Mai 2017 um 22:59

    Hinweis von Carmen:

    UK -Manchester – Die Bedeutung der Zahl 22

    22/2/1948 – Ben Yehuda Street bombings
    22/7/1946 – The King David Hotel bombing
    22/11/1963 – JFK shooting
    22/2/69 – bombings in Jerusalem
    22/7/70 – bombing Reggio Calabria, Italy
    22/5/70 – Avivim school bus massacre
    22/4/79 – massacre at Nahariya, Israel
    22/10/78 – Getxo, Spain, shootings
    22/11/75 – Northern Ireland Drummuckavall
    22/10/74 – bomb, London IRA
    22/2/72 – hijacking of Lufthansa Flight 649
    22/7/85 – Copenhagen bombings
    22/1/95 – The Beit Lid suicide bombing
    22/2/04 – Liberty Bell Park bombing, Israel
    22/1/02 – Attack Kolkata, India
    22/12/00 – Attack on Red Fort in Delhi
    22/7/11 – Norway attack
    22/12/11 – Baghdad bombings
    22/5/13 – Lee Rigby attack
    22/3/16 – Brussels attack
    22/7/16 – Munich attack
    22/3/17 – Westminster attack
    22/5/17 – Manchester attack. Lot of significance the number 22.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: