Archiv

Archive for 18. Mai 2017

Syrien: US-Schlag auf Regierungstruppen des Landes

18. Mai 2017 5 Kommentare

US-KoalitionDer Angriff sei die Antwort auf einen Angriff von Damaskus-freundlichen Kräften gegen die von den USA unterstützten Oppositionskräfte gewesen. Nach vorläufigen Angaben habe es sich um eine Warnung gehandelt, betont die Agentur.

Die US-Koalition hat einen Luftangriff gegen Stellungen der Regierungstruppen in Syrien ausgeführt, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag unter Berufung auf einen amerikanischen Beamten.ist Agressionsakt

France Press präzisiert, dass der Vorfall in unmittelbarer Nähe der syrisch-jordanischen Grenze erfolgt sei.

„Der Konvoi bewegte sich auf dem Anmarschweg und reagierte in keiner Weise auf die zahlreichen Warnversuche, sich den Koalitionskräften in At Tanf nicht zu nähern“, erklärte gegenüber der Agentur die amerikanische Militärquelle.

Nach Worten eines der Beamten seien die Regierungstruppen ohne Genehmigung in die sogenannte Deeskalationszone einmarschiert und wurden daher als Bedrohung für die mit den USA verbündeten Truppen wahrgenommen. Laut den Beamten sei dieser Schlag eine Verteidigungsmaßnahme gewesen. Bis dato sei unbekannt, ob sich dort auch US-Militärs befunden haben.Die USA und die Alliierten führen seit 2014 in Syrien und dem Irak eine Anti-IS-Operation durch und unterstützen in diesem Kampf die bewaffneten Kräfte der syrischen Opposition. Die von Washington angeführte Koalition handelt in Syrien ohne Zustimmung der legitimen Regierung des Landes.

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20170518315803619-angriff-koalition-offensive-opposition-regierung-legitim/

Endlich muß Der juden Inzuchtler und VolksSchädling zurück in seine StammZelle !!!

18. Mai 2017 7 Kommentare

Dieser Mörder hat in seinem Leben schon genug Schaden angerichtet !!!

Mit der Verhaftung des juden Mahlers aus dem inneren Kreis der
koscher nostra (zentralstaat der juden in Deutschland), wurde die Selbige schwer getroffen und ist bis ins Mark und Bein erschüttert.
Drum fordern sie jetzt einen direkten koscher nostra juden Agent in das BundesKanzlerAmt. Der Schuß mit ihrem ausgeklügeltem und raffiniertem Plan ging nach hinten los, aber wie.
Dachten die doch tatsächlich, daß das U-Boot Mahler in Ungarn
aufgenommen, ja gar hofiert wird und dort Zuflucht vor der Bayrischen Gerichtsbarkeit finden kann.
Doch Orban handelte blitzartig und korrekt und ließ den Hochverräter verhaften und machte der KoNo einen dicken Strich durch die Rechnung.
Hätte er das nicht getan, hätten die Medien den Orban Europaweit medial gekreuzigt, geschlachtet, zerlegt wie sie es mit Trumpino machen und ihn als bösen Helfer eines Super Nazis, Holocaust Leugner und von Inter- und Europol Gesuchten hingestellt. Und wie sowas bisher ausgegangen ist, wißt Ihr ja zu Genüge.
Somit blieb denen nur die Möglichkeit, kurz und bündig, über Anfangs nicht so wichtige Kanäle über die Festnahme zu berichten,
zwischenzeitlich ist das Thema im Sande „verlaufen“ und der DurchFall wurde in den Redaktionsschubladen versenkt.
Bei der Koscher Nostra hängt der Haussegen schief, verdammt schief, aber die judensau in Wittenberg bleibt hängen und zwar gerade !!!

😂😜Sieg Geil Viktor Orban ! 🙋🏻

Auch beim koscher national journal fließen die Tränen 😭 in
Sturzbächen !!! Bei uns auch, aber vor Lachen !!! 😂🤣
Natürlich wird das vom juden Wolf des NJ anders hingedreht und erklärt. Das Sturmgeschütz der Nationalen versucht in der Causa „horscht“ doch nochmal ein wenig „veritas“ Fahrwasser unter den Kiel zu bekommen !!!
…..
 …..

Weiterlesen …

„Mega-Festival gegen Merkel“ – Protest gegen US-Airbase Ramstein

18. Mai 2017 1 Kommentar

Die Ramstein Air Base der USA in DeutschlandDer US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein trifft auf immer mehr Widerstand in der Bevölkerung. Während die deutsche Regierung weiter an dem Standort festhalten will, formiert sich bundesweiter Protest. Im September soll es nun ein mehrtägiges Festival mit hochkarätigen Gästen gegen die Airbase geben – als großes Signal kurz vor der Bundestagswahl.

Rund zehn Kilometer westlich von Kaiserslautern liegt die umstrittene US-Airbase Ramstein. Von dort aus lenken die USA einen Großteil ihrer tödlichen Drohneneinsätze weltweit. Der Widerstand hierzulande dagegen wächst massiv. So auch von der Initiative „Stopp Airbase Ramstein“, die mittlerweile bundesweit Unterstützer findet und in diesem Jahr eine große Protestaktion veranstaltet. Dabei geht es um das wohl größte Friedensfestival Deutschlands, das im September kurz vor der Bundestagswahl ein entsprechendes Signal an das politische Berlin senden will.

Von deutschem Boden aus wird weltweit Krieg geführt. Rund 34.500 US-Soldaten sind derzeit in der Bundesrepublik stationiert, verteilt auf 18 Standorte. Die Initiative „Stopp Airbase Ramstein“ hat sich für ihre Kampagne den wohl berühmtesten Standort in Ramstein ausgesucht. Die Erklärung gibt Rainer Braun vom Koordinierungskreis der Kampagne, selbst jahrelanger Friedensaktivist:

„Das prominenteste Militarisierungsprojekt in Deutschland ist Ramstein. Auch durch die 2015 bekannt gewordenen Enthüllungen des Whistleblowers Brandon Bryant, dass Ramstein die entscheidende US-Relaisstation ist. Das wurde ja vorher von den Amerikanern, von der NATO und von der Bundesregierung immer dementiert. Als das öffentlich wurde, war uns klar: Jetzt muss der Fokus auf Ramstein sein.“ ….

Quelle und weiter: https://de.sputniknews.com/panorama/20170518315795883-protest-gegen-us-airbase-ramstein/

Ehemaliger Geheimdienstchef aus Frankreich: Die russische Bedrohung ist eine Erfindung der Nato

18. Mai 2017 1 Kommentar

Ehemaliger Geheimdienstchef aus Frankreich: Die russische Bedrohung ist eine Erfindung der Nato

Bonnet ergänzte in einem Gespräch mit RT, dass die Russen

nicht mehr ‚Schurken‘ sind, die sowjetische Bedrohung ist verschwunden – vor allem weil die UdSSR nicht mehr existiert.

Die Behauptungen von Vertretern des von den USA angeführten Bündnisses, wonach Moskau ein aggressives Verhalten an den Tag lege, seien „übertrieben.“ Bonnet fügte gegenüber RT hinzu:

Ich glaube, dass die NATO absichtlich die Wahrnehmung von Russland als Bedrohung fördert. […] Wie jede Organisation will die Nordatlantische Allianz bestehen bleiben und der einzige Grund, ihre Existenz zu verlängern, sind Sie, die Russen.

Russland als eine internationale Bedrohung darzustellen

funktioniert nicht mehr. Ich kann Ihnen versichern, dass die Franzosen glücklicherweise nicht mehr daran glauben“,

erläuterte Bonnet. Der ehemalige Geheimdienstchef sagte gegenüber der französischsprachigen Ausgabe von RT, er sei

sehr traurig, dass Frankreich wieder der NATO beigetreten ist.

Die Franzosen hatten sich 1966 aus der NATO zurückgezogen. Bei den Wahlen im Dezember 1965 war in Frankreich zuvor Präsident Charles de Gaulle in seinem Amt bestätigt worden und begann mit einer Änderung seiner Verteidigungspolitik. Mit der ersten französischen Atomexplosion am 13. Februar 1960 in Reggane in Algerien war das Land in den Kreis der Nuklearmächte getreten und baute mit der so genannten Force de frappe seine eigene Atomstreitkraft auf.

De Gaulle pochte auf Souveränität….

Quelle und weiter: https://deutsch.rt.com/international/50764-ehemaliger-geheimdienstchef-aus-frankreich-die-russische-bedrohung-ist-eine-erfindung-der-nato/

Zensur gegen alles Russische in der Ukraine hat Rückendeckung des Westens

18. Mai 2017 2 Kommentare

Zensur gegen alles Russische in der Ukraine hat Rückendeckung des WestensGestern bestätigte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko per Erlass den Beschluss des Sicherheits- und Verteidigungsrates zum Verbot der Nutzung russischer Internetdienste in der Ukraine. Millionen Nutzer sind betroffen. Bundesregierung und deutsche Medien relativieren und verteidigen das Vorgehen.

von Wladislaw Sankin

Der Vorstoß der Regierung in Kiew ist beispiellos, zumindest in Europa. Die Liste der Personen und Unternehmen, gegen die Sanktionen verlängert, verschärft oder erst eingeführt wurden, umfasst bereits über 250 A4-Seiten. Unter ihnen der Großteil der russischen politischen Elite und Funktionäre – insgesamt sind es 1.228 Privatpersonen – sowie fast alle Medien und Hunderte von Unternehmen.

Dieses Vorgehen vonseiten der Ukraine ist man seit einigen Jahren gewohnt. Auch Europa und die USA selbst praktizieren Sanktionen gegen Russland als normales politisches Instrument. Doch das Verbot von Internetdiensten und Softwareentwicklern schafft eine neue, noch nicht gekannte Dimension antirussischen Irrsinns.

Turtschinow regte den Schritt schon vor Jahren an….

Quelle und weiter: https://deutsch.rt.com/meinung/50789-zensur-gegen-alles-russische-ukraine/

⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden

18. Mai 2017 8 Kommentare
Kategorien:Nachrichten