Startseite > Aktion, Kommentar, Militärpolitik, Nachrichten, Politik > Schandpfahl für Alkoholiker: Ukrainer bestrafen volltrunkene Offiziere

Schandpfahl für Alkoholiker: Ukrainer bestrafen volltrunkene Offiziere

15. Mai 2017

Bildschirmfoto 2017-05-15 um 18.20.20Soldaten der ukrainischen Streitkräfte haben ihre völlig betrunkenen Kommandeure mit Klebeband an Pfeiler gebunden.
Die Fotos postete der Freiwillige Jurij Mysjagin via Facebook.

Laut Mysjagin sind diese Alkoholiker ein Major und ein Hauptmann aus der 54. Brigade der ukrainischen Armee.

„Der Major zeigte nach dem Blasen ins Röhrchen über vier Promille. Es scheint, bei solchen Werten kann ein Mensch nicht lange leben“, so Mysjagin.

Der Hauptmann habe „weniger Promille als der Major“ gehabt, dennoch soll der Alkoholgehalt in seinem Blut schrecklich hoch gewesen. Mysjagin zufolge ist der Hauptmann neu in der Brigade, ihm sei es aber gelungen, in dieser kurzen Zeit „ganz schön zu saufen“.

Am 11. April hatte der Leiter der Militärpolizei in den Streitkräften der Ukraine, Igor Krischtun, den Sieg über den massenhaften Alkoholverbrauch in der ukrainischen Armee erklärt. Ihm zufolge zieht derzeit die Militärpolizei von Soldaten, die in der sogenannten Zone der Anti-Terror-Operation (ATO) im Donbass dienen, alle alkoholischen Getränke ein.

Zuvor hatte der ukrainische Militärstaatsanwalt Anatoli Matios erklärt, dass sich die nichtkampfbedingten Verluste der ukrainischen Armee im Donbass seit zwei Jahren auf mehr als 2.000 Soldaten beliefen. Unter den wichtigsten Ursachen nannte er die Tötung durch Dienstkollegen, Unfälle bei der Handhabung von Waffen und Trunkenheit…..

Quelle und weiter: https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20170515315766241-schandpfahl-alkoholiker-ukrainer-bestrafen-volltrunkene-offiziere/

%d Bloggern gefällt das: