Startseite > Kommentar, Nachrichten, Politik, Rechtslage > Putin schickt Merkel heim, Le Pen gehört nicht Rothschild und Trump hat den Militärputsch noch nicht aufgegeben

Putin schickt Merkel heim, Le Pen gehört nicht Rothschild und Trump hat den Militärputsch noch nicht aufgegeben

3. Mai 2017

Ein keuchender, sich rüttelnder und schüttelnder Globus, auf dem wir derzeit leben, nicht nur vulkanologisch-geologisch, sondern auch politisch. Die Dämonen versuchen der brodelnden Hölle unter ihren Füßen noch zu entkommen, indem sie auf beispiellose Vernichtertypen wie Merkel und ihren Anhang setzen. Es zeichnet sich vor unseren Augen ein beispielloser Kampf gegen ein festsitzendes satanisches Weltsystem ab, wie ihn die Menschheit wahrscheinlich noch erlebt hat.
Die herausragenden Beispiele waren das Brexit-Votum und die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten. Und das deshalb, weil sich zeigte, dass es den monolithischen jüdischen Welt-Block nicht mehr gibt.

In der Brexit-Schlacht schlugen sich die übermächtigen britischen Boulevardzeitungen des Murdoch-Imperiums von SUN und TIMES sowie der TELEGRAPH, MAIL und EXPRESS auf die Seite des Volkes gegen „Rothschild-City“
so die New York Times gestern zerknirscht. Früher befand sich dieser Teil der jüdischen Boulevard-Presse immer im Einklang mit „Rothschild-City“, eine erstmals entstandene Bruchlinie.

Präsident Wladimir Putin empfing gestern in Sotschi seine Widersacherin, die Rothschild-Kanzlerin Merkel. Getrieben von Größenwahn glaubte sie, Putin zur Aufgabe seiner Ukraine-Politik bewegen zu können, dass er sich den Globalisten beugen würde, wenn sie dafür die Aufhebung der Sanktionen in Aussicht stellte. Merkel zu Putin:

„Mein Ziel ist es, dass das Minsk-Abkommen vollkommen umgesetzt wird, bevor wir die EU-Sanktionen gegen Russland aufheben können.“
Die Antwort Putins war mehr als eine Klatsche für Merkel:
„Die ukrainische Regierung hat die Chance verspielt, diesen Konflikt vor zwei Jahren zu lösen.“
Putin schickte also Merkel heim wie einen geprügelten Hund. Auf ihrer Fratze spiegelte sich die ganze Demütigung……

Quelle und weiter als PDF: schlagzeilen_heute 03.05.17 

  1. 3. Mai 2017 um 18:28

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. 3. Mai 2017 um 18:57

    Da bietet sich doch das offizielle Herumgeiere zur Erheiterung an…..:

    Deutsch-russisches Verhältnis Der unsichtbare Dritte
    http://www.tagesschau.de/inland/merkel-putin-trump-101.html
    „…Trotzdem könnte das Verhältnis der beiden in diesen Tagen in eine neue Phase eintreten. Denn durch die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten könnten auch die lange eingespielten Beziehungen zu Russland ordentlich durcheinander gewürfelt werden…“

    Hä ?
    Trump wieder mal schuld ???

  3. Kleiner Grauer
    3. Mai 2017 um 22:08

    DIE hat auf den Flugplatz einen Strauß Blumen zum Empfang bekommen, der war so geringschätzig, da wäre ich auf der Stelle wieder abgehaun! Das sollte es wohl auch heißen!

  4. 4. Mai 2017 um 21:00

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: