Startseite > Banken, Boerse, Enthüllungen, Kommentar, Manipulation, Nachrichten, Politik, Systemkrise > Insider-Verkäufe in den USA: Unternehmenschefs wissen was kommt

Insider-Verkäufe in den USA: Unternehmenschefs wissen was kommt

3. Mai 2017

Insider-Verkäufe in den USA: Unternehmenschefs wissen was kommtEs ist gewiss stets schwierig vorauszusagen, ob die Aktienmärkte oder die Wirtschaft eines Landes unmittelbar davor stehen abzutauchen oder sich eine anhaltende Rallye weiter fortsetzt. Der Hauptgrund dafür ist, dass in diesen unberechenbaren Märkten Millionen von Menschen agieren und damit einhergehend Millionen von persönlichen und unternehmenstechnischen Agenden verfolgt werden. Eins jedoch ist sicher: Wenn gewisse Spieler am Markt einhellig beginnen dasselbe zu tun, dann dürfen wir mit Sicherheit davon ausgehen, dass recht bald irgendetwas Großes passieren wird.

Um welche Spieler handelt es sich? Nun, um die einflussreichsten und mächtigsten Marktteilnehmer überhaupt: Insider und Geschäftsführer großer US-Unternehmen. Diese satteln derzeit beinahe einhellig die Boote und verlassen das sinkende Schiff, sie verkaufen ihre Aktien als gäbe es kein Morgen, wie Businessinsider zu berichten weiß:

Während die investierende Öffentlichkeit Aktien weiterhin regelrecht verschlingt und so in den vergangenen paar Monaten alle drei großen Indizes auf Rekordhöhen geschickt haben, haben Unternehmensinsider ihre Aktien in einem Ausmaß abgestoßen, wie es seit sieben Jahren nicht mehr der Fall gewesen ist. Die Verkäufe beliefen sich im März, laut von Trim Tabs zusammengestellten Daten, auf insgesamt $ 10 Milliarden.

Dies ist ein beunruhigender Trend in einem Aktienmarkt, welcher sich bereits mit den höchsten Bewertungen seit der Technologieblase im Jahr 2000 herumschlägt. Wenn die Leute mit dem tiefsten Wissen über eine Firma ihre eigenen Wertpapiere verkaufen, warum sollten Investoren sie dann zu den derzeitigen Preisen halten?…..

Quelle und weiter: http://n8waechter.info/2017/05/insider-verkaeufe-in-den-usa-unternehmenschefs-wissen-was-kommt/

  1. OKR
    3. Mai 2017 um 17:07

    Insider Aushandel in den USA ?
    Ob der Mista Trump jetzt zum „Reichsbürger“ gemacht wird ?
    SEK Überfallkommando: Trumpino wech, Handy wech,
    Rechte wech, Präsident wech, VSA wech ? 😜

    https://de.sputniknews.com/karikatur/20170503315618600-handy-trump-karikatur/

  2. 3. Mai 2017 um 18:16

    DER bleibt auch den Hurenlohn schuldig…- werden wohl nicht mehr benötigt…

    Antifa an George Soros: „Wo bleibt unser Geld?!“ – Cuckology!

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: