Startseite > Aktion, Militärpolitik, Nachrichten, Politik > Nach Israels Luftschlag in Syrien: Starke Explosion bei Flughafen Damaskus

Nach Israels Luftschlag in Syrien: Starke Explosion bei Flughafen Damaskus

27. April 2017

Situation in Damaskus (Archivbild)Israels Luftwaffe hat ein Lager der Hisbollah-Miliz unweit des Flughafens der syrischen Hauptstadt Damaskus bombardiert, wie die Agentur Reuters unter Berufung auf eine Geheimdienst-Quelle meldet.

Dies soll laut AFP-Angaben eine so starke Explosion verursacht haben, dass sie noch in der Stadt selbst, etwa 25 Kilometer entfernt, zu hören gewesen sei. Auf die Explosion brach ein Feuer aus.Wie der libanesische TV-Sender Al-Manar berichtet, ging ein Brennstofflager in Flammen auf – vermutlich verursacht durch den israelischen Luftschlag.

Offizielle Stellungnahmen gibt es bislang weder aus Damaskus noch Israel.

Quelle: https://de.sputniknews.com/panorama/20170427315531092-israel-luftschlag-explosion-damaskus/

  1. 27. April 2017 um 09:27

    Was ist denn jetzt los? Wurden die ekektromagnetischen Blockaden Israels aufgehoben? Eine Falle, um endlich den geplanten finalen Rettungsschuß zu setzen…??!!

  2. KHS
    27. April 2017 um 09:27

    …….da kann Mann mal wieder sehen,wie Israel von Trump und Putin geschützt werden.Der Judenstaat hat Narrenfreiheit und ich warte nur noch,dass nach dem Auftreten von Sigi bei Bibi einen Lu(f)stschlag gegen Bärlin führen.Das Holo Mahnmal wäre ein wunderschönes Ziel!

    • 27. April 2017 um 10:02

      Putin ist doch schon sein Lebenlang mit die juden zusammen.
      Er holt sich die juden von Deutschland rein.
      Putin und Trump, beide sind se mit die juden.
      Die Zwei Gesichter derselben Münze.

      • KHS
        27. April 2017 um 10:16

        …….jo wir setzen auf die „DEUTSCHE KARTE“,denn die IS unser TRUMP(F)!!!!

      • OKR
        27. April 2017 um 10:59

        Eine Minute-Mann kam nixi an. Sie war sehr schnell, haben aber im Standgas wechgepustet ihr „Fahrgestell“ !

      • OKR
        27. April 2017 um 11:00

        SIEG HEIL !!! 🙋

  3. 27. April 2017 um 11:51

    Israel hat mehrere Raketenschläge gegen ein Militärobjekt südwestlich vom internationalen Flughafen von Damaskus versetzt, wie die syrische Agentur Sana unter Berufung auf eine Militärquelle des Landes meldet.

    https://de.sputniknews.com/politik/20170427315533545-syrien-israel-raketenschlag-bestaetigung/

  4. 27. April 2017 um 12:55

    Israel zielte nicht auf Hisbollah – Damaskus verspricht Antwort

    Es gibt keine Waffenlager der Hisbollah-Miliz nahe dem internationalen Flughafen von Damaskus, wie eine syrische Militärquelle gegenüber der Agentur Sputnik sagte. Derartige Berichte westlicher und arabischer Medien seien darauf gerichtet, Israels Aggression zu rechtfertigen.

    https://de.sputniknews.com/politik/20170427315536099-israel-luftschlag-damaskus-antwort/

  5. 27. April 2017 um 13:38

    Albert Pike plante Drei Weltkriege.
    Zwei davon sind gelaufen.
    Der Dritte steht vor der Tür.

    • 27. April 2017 um 16:06

      Für einen 3. WK reichen die Mittel dieser satanischenTypen und Menschenmörder nicht mehr aus. Die Atomraketen wurden bereits vor Jahr und Tag von der GFdL und dem OKR deaktiviert, und in den USA platzt dem Pentagon der Kragen und ist dabei, die Macht im Staat zu übernehmen, die letzten dunklen Schafe aus dem Weg zu räumen und Trump, der offenbar in den letzten Wochen auf merkwürdige, perfide Art und Weise kaltgestellt werden konnte, wieder zur Macht zurück zu verhelfen. Und genau deshalb riecht die jetzige Aktion nach dem Versuch, nach dem jetzt offenbar definitiv fälligen Abgang so weit wie möglich verbrannte Erde zu hinterlassen. Was jedoch bei dieser Panikreaktion herauskommt, ist eine Selbst-Demaskierung als die wirklichen Terroristen vor aller Weltöffentlichkeit! Mich wundert, daß die überhaupt eine Rakete starten konnten und vom OKR bisher nur eine Rakete abgeschossen wurde – vielleicht als letzte Warnung oder Mittel zur Demaskierung. Gewisse genetische Wurzeln haben Putin deshalb allenfalls seinerzeit zur Macht verhelfen können, aber werden ihm sicherlich nicht dazu dienen, den Dunkelmächten als willfährige Marionette in ihrem Totentanz zur Verfügung zu stehen. Der fühlt sich im wesentlichen als Ostgermane eng dem OKR verpflichtet. Sogar unser reptiloides Untier aus Berlin hat in den letzten Tagen angesichts des letzten Gefechts versucht, sich abzusichern und die Fronten gewechselt…

      • Blaue Magnetische Nacht
        27. April 2017 um 16:55

        …Sogar unser reptiloides Untier aus Berlin hat in den letzten Tagen angesichts des letzten Gefechts versucht, sich abzusichern und die Fronten gewechselt…

        Hab ich was verpasst @Sirius ?

      • 27. April 2017 um 18:20

        Liebe BMN,
        geh mal auf Instagram und gib ein: ivankatrump – da fällst Du vom Hocker!

  6. 27. April 2017 um 17:58

    Neu Sputnik dazu zu lesen:17:51 27.04.2017

    Kreml bezieht Stellung zu Raketenangriff Israels auf Flughafen Damaskus

    Kreml-Sprecher Dmitri Peskow hat in einem Kommentar zu dem jüngsten Raketenangriff Israels auf den Flughafen Damaskus alle Länder in der Region dazu aufgerufen, die Souveränität Syriens aufrechtzuerhalten und von jenen Handlungen fernzubleiben, die die Spannungen dort zuspitzen könnten.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: