Startseite > Historisches, Kommentar, Nachrichten, Politik, Rechtslage > Willy Wimmer besucht Krim: „EU-Politik ist geschichtsvergessen und dumm“

Willy Wimmer besucht Krim: „EU-Politik ist geschichtsvergessen und dumm“

26. April 2017

Wein-Festival auf der Krim. Archivbild Der ehemalige Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium, Willy Wimmer, besucht gegenwärtig die Halbinsel Krim. Im Exklusiv-Interview berichtet er von seinen Eindrücken. Die jüngste Aussage der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini, Europa wolle eine russische Krim nicht anerkennen, bewertet er als „dumme Politik“.

Herr Wimmer, Sie befinden sich aktuell auf der Krim, um sich selbst ein Bild von der Situation vor Ort zu machen. Sie haben dort auch bereits einige Gespräche geführt. Was sind Ihre ersten Eindrücke?

Kirche in Foros, KrimEs ist ein Heimspiel, das muss man wirklich sagen. Man fühlt sich hier sehr wohl. Die Gespräche sind sehr offen und konstruktiv, wie unter Freunden. Wir werden hier gut wahrgenommen und es ist alles sehr entspannt. Wir wohnen ja derzeit in Jalta und das ist eine liebenswürdige, charmante Stadt, wie man sie auch am Mittelmeer antreffen könnte. Es ist grandios, sich hier landschaftlich zu bewegen. Hinter der Stadt sind die schneebedeckten Berge. Es gibt kaum einen Platz auf dem Globus, den man sich malerischer denken kann.

Mit wem haben Sie bereits Gespräche führen können?

Ich konnte im Rahmen unseres bisherigen Programms Einblicke in die Bedeutung von Jalta erhalten. Wir waren im Zarenschloss, wo auch die berühmte Konferenz von Jalta stattgefunden hat. Wir waren heute Morgen in einer Einrichtung, einer Art ‚Elite-Internat‘. Dort behandeln Hunderte von Schülerinnen und Schüler aus der Russischen Föderation und aus der ganzen Welt für drei Wochen bestimmte Themen. Aktuelles Thema ist der Kosmos. Das sind exzellente Schüler. Sie sind in einer Umgebung hier untergebracht, wo ich nur sagen kann: Das ist weltweiter Top-Standard. Wir haben auch junge Deutsche dort getroffen. Die haben uns gesagt, sie sind in großer Erwartung hierher gefahren, wussten aber nicht, was auf sie zukommt. Doch die russischen Schüler haben diese Deutschen mit solch einer Herzlichkeit begrüßt, das war schon beeindruckend….

Quelle und weiter: https://de.sputniknews.com/politik/20170426315514186-wimmer-krim-eu-politik-geschichtsvergessen-dumm/

%d Bloggern gefällt das: