Startseite > Kommentar, Militärpolitik, Nachrichten, Politik, Technik, Wissenschaft > Abschuss im Überschall-Modus – neue Raketen für Russlands Weltraumtruppen

Abschuss im Überschall-Modus – neue Raketen für Russlands Weltraumtruppen

26. April 2017

russisches RaketensystemRusslands Weltraumtruppen werden in absehbarer Zeit modernste Verteidigungssysteme erhalten, die alle erdenklichen Flugobjekte in der Luft und sogar im nahen Weltraum abfangen können, schreibt die „Rossijskaja Gaseta“ am Dienstag.

Wie der Generaldirektor des Konzerns Almas-Antej, Pawel Sosinow, mitteilte, geht es um die neuen Raketensysteme S-350 Witjas und S-500 Prometej.

Die staatlichen Tests der S-350-Systeme sollen schon im laufenden Jahr abgeschlossen werden. Dabei wird es zwei Modifikationen – für das Heer und die Seestreitkräfte – geben.

Für die Marine werden drei Raketentypen entwickelt: mit geringer, mittlerer und Übergangs-Reichweite. Dadurch können sowohl einzelne Schiffe als auch ganze Schiffsverbände beschützt werden. Alle Raketen haben aktive Selbststeuerungsköpfe und Trägheitssteuersysteme, sind enorm manövrierfähig und für das Abfangen von allen erdenklichen Flugobjekten geeignet.Die S-350-Modifikation für die Bodenstreitkräfte wird mit zwölf Raketen bestückt sein. Eine Witjas-Batterie kann gleichzeitig 16 aerodynamische und zwölf ballistische Ziele in einer Entfernung von 60 Kilometern und in einer Höhe zwischen zehn Metern und 30 Kilometern verfolgen.

Das S-500-System ist weltweit absolut einmalig: Solche Systeme wurden bislang weder in Russland noch in anderen Ländern entwickelt. Für dieses System wird es ebenfalls mehrere Raketentypen geben, die in der Lage sein werden, sogar Ziele im nahen Weltraum abzuschießen.

Auch S-500-Raketen werden bereits getestet, und die vorläufigen Ergebnisse dieser Tests sind vielversprechend.

Quelle: https://de.sputniknews.com/zeitungen/20170425315510172-neue-russische-rakete-kann-auch-ins-weltall-fliegen/

  1. OKR
    26. April 2017 um 09:19

    Die Einen sind im ÜberschALL Modus,
    die Anderen im Überfall Exodus.

    Wir haben vril Angst, denn der grüne Teufel schleicht herum !!!

  2. 26. April 2017 um 12:05

    Grüne Submarine is genauso bekloppt wie die Jehovas.
    Die kommen auch dauernd bei der Haustür angeschlichen mit ihren Hiobsbotschaften.

    • luederitzbucht
      26. April 2017 um 12:21

      Die dicke Grüne ist nicht bekloppt, sondern mit Bedacht ein Volks-Schädling mit Judas-Lohn. Natürlich alles mit ihrem beschränkten Horizont, den man als bekloppt durchgehen lassen kann.

    • OKR
      26. April 2017 um 12:29

      Gröööhl, jo und Beide haben einen Leuchtwurm ! 😂
      Strunzdumm und häßlich sind noch Kosebezeichnungen ! 😜

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: