Startseite > Aktion, Kommentar, Leserbeitrag/tipp, Nachrichten, Politik, Rechtslage > Der Staat schlägt zu: Razzia und Verhaftungen gegen „Staatsverweigerer“

Der Staat schlägt zu: Razzia und Verhaftungen gegen „Staatsverweigerer“

Eigentlich hätte morgen, am 21. April 2017, in Graz eine ganz besondere Verhandlung stattfinden sollen. Eine Gruppe von „Staatsverweigerern“ (… ich mag diesen Ausdruck nicht, er ist auch nicht treffend!) des „Staatenbundes Österreich“ mit der selbstgewählten Präsidentin Monika Unger wollte einen Musterprozess gegen Regierende, Eliten der Exekutive und Beamte führen und die „Firma Österreich“ anstrengen. Dazu wurde der grösste Gerichtssaal in Graz gefordert und die Militärpolizei gebeten, bei Nichterscheinen der Angeklagten diese zu verhaften und zwangsweise vorzuführen …

Dass der Staat, also das sogenannte „Unternehmen Österreich“ sich das nicht gefallen lässt, war klar.Heute Nacht schlug die „Firma“ zu: Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Graz gab es in ganz Österreich Razzien und mindestens 26 Verhaftungen von „Staaatsverweigerern“. Darunter auch die Präsidentin Monika Unger.

Nun kommt es tatsächlich zum grossen Showdown bei Gericht! Denn nun muss sich auch der Staat, die sogenannte Firma Österreich, deklarieren und legitimieren! … nehme ich mal an, solange die Rechtsstaatlichkeit gegeben ist.

Im Grunde ein klärender Vorgang. In wie weit haben die „Staatsverweigerer“ mit ihren meist unglaublichen Anschuldigungen recht? Ist Österreich (und viele andere Staaten) tatsächlich nur ein Unternehmen? Welches Recht gilt? … Handelsrecht, Naturrecht, Kirchenrecht? Sind Richter nur Angestellte einer Firma oder Beamte des Staates, respektive gelten die Urteile überhaupt? Darf die „Firma Österreich“ überhaupt Steuern eintreiben?…..

  1. 21. April 2017 um 05:04

    Man fordert die Lüge heraus…?
    Es könnte aber auch sein dass man unter einer „Pseudo-Blosstellung“ nur die alte Kernlüge neu tapezieren möchte..
    (hat 1990 ja auch gut geklappt)

    Dito DER:

    UNVERSCHÄMTE BEHAUPTUNG DER HOLOCAUST LEUGNER! ALLE KZ FOTOS SOLLEN GEFÄLSCHT SEIN!
    (https://www.youtube.com/watch?v=cvPLGi0-xNc)

    Wer jetzt bissel ratlos ist was Der denn macht…, der suche die “25 Regeln der Desinformation”
    beim Wächter der Nacht heraus

    Un der Herr Mahler möchte seinen verordneten Erziehungsplatz auch lieber dringenderen Fällen zur Verfügung stellen…!
    xxtp://daserste.ndr.de/panorama/aktuell/Horst-Mahler-ist-auf-der-Flucht,mahler222.html

    • 21. April 2017 um 05:08

      ..“15. April 2017 erschien der erste Kornkreis in diesem Jahr in Südengland. Er sieht aus wie ein riesiger Pendel, der seinen Wendepunkt erreicht hat. Und er zeigt uns in recht klarer Weise, wie eine kollektive Zeitenwende vonstatten gehen könnte….“


      (man beachte das weisse Pferdel hinten am Berg)

    • 21. April 2017 um 05:15

      Und statt „Schindlers Liste“ gibt es jetzt
      „MAHLERS LISTE“

      Horst Mahler – Die Namen der Beteiligten

  2. 21. April 2017 um 07:31

    Staatsanwalt sperrt Akten | Arabermob will Gruppensex mit Bub (9), würgt, schlägt und beraubt ihn

    http://www.truth24.net/staatsanwalt-sperrt-akten-arabermob-will-gruppensex-mit-bub-9-wuergt-und-beraubt-ihn/

  3. OKR
    21. April 2017 um 09:01

    As „Nazis“ schlagen auch zu !

    Gröööhl !!! Intifantin bekommt einen Hammerschlag in das Porno-Gesicht, den die „bösen As Nazis“ machen kurzen Prozess und Hagen Grell gibt eine Super-Analyse ! Leider Super Geil ! 😂

    • KHS
      21. April 2017 um 09:22

      …….solange ihr die Zähne nicht aus dem Popo heraus lachen,hat sie ja noch mal Glück gehabt……
      …….mal schauen,wie die AfD Attacke am WE wird……

      • 21. April 2017 um 09:30

        Die war beleidigt…- diese Typen erwarten Fäuste in ganz anderen Öffnungen…. 🙂

    • 21. April 2017 um 09:24

      gröhl !!
      Schwanzlutschdienste und Rosettenknechtschaft hinterlassen ja ganz scheene Spuren in der Wahrnehmung..
      Triebgesteuerter Dreck darf man ja nicht sagen, auch wenn`s auf die Zunge drängt…
      🙂

  1. No trackbacks yet.

Bitte beim kommentieren die Kommentarrichtlinien beachten

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: