Startseite > Kommentar, Militärpolitik, Nachrichten, Politik, Rechtslage, Uncategorized > “Das trojanische Pferd der Amerikaner gegen Nordkorea“ – RT-Deutsch Interview zum drohenden Krieg

“Das trojanische Pferd der Amerikaner gegen Nordkorea“ – RT-Deutsch Interview zum drohenden Krieg

18. April 2017

“Das trojanische Pferd der Amerikaner gegen Nordkorea“ – RT-Deutsch Interview zum drohenden Krieg“Kim Jong-un ist ein verrückter Hund, und nur Gott allein hat die Antwort aus der Krise“ – angesichts der Spannungen auf der koreanischen Halbinsel führte RT-Deutsch ein Interview mit dem Nordkorea-Experten Dr. Seong Hyon Lee. Ein Plan B mit einem trojanischen Pferd könnte einen Krieg verhindern.

Südkorea kommt nicht zur Ruhe. Kim Jong-un drohte vergangene Woche mit einer undefinierten “großen Überraschung“. Die Welt hält den Atem an, und die Amerikaner verlegen weiterhin Militärs und Kriegsgerät auf die koreanische Halbinsel. Ein erneuter nordkoreanischer Raketentest am Sonntag misslang, bestätigte aber die Befürworter einer Militärintervention, dass Krieg die einzige Lösung sei, um sich des unkalkulierbaren Risikos Nordkorea zu entledigen. Der amerikanische Präsident Trump buhlte, wie sein Vorgänger, um die Unterstützung der Chinesen gegen Nordkorea. Er lud den chinesischen Präsidenten Xi Jinping in die USA ein, um ihn zu einem Alliierten gegen den Feind Nordkorea zu machen. Die US-Regierung sieht, alle Karten auf dem Tisch liegend, auch eine militärische Intervention.

Aber China kann und will den Konflikt mit seinem Nachbarn nicht riskieren. Der südkoreanische Nordkorea-Experte Dr. Seong Hyon Lee sieht noch einen anderen Weg: ein trojanisches Pferd – aus der Hand der Amerikaner – ohne Involvierung der Chinesen. Denn die Nordkoreaner wissen, dass sie nicht das gleiche Schicksal wie die Libyer teilen wollen, wenn auf eine Abkehr vom Atomprogramm amerikanische Bomben folgen…..

Quelle und weiter: https://deutsch.rt.com/asien/49319-trojanische-pferd-amerikaner-gegen-nordkorea/

siehe auch:
Pjöngjang wird Raketentests trotz Spannungen mit USA fortsetzen
USA versprechen Pjöngjang angemessene Antwort auf jegliche Bedrohungen

  1. 18. April 2017 um 11:33

    Hat dies auf INTERNETZEL rebloggt.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: