Startseite > Kommentar, Militärpolitik, Nachrichten, Politik > Starten die USA einen Krieg mit Nordkorea? – US-Regierung prüft „militärische Optionen“ als Reaktion auf Atomwaffentest

Starten die USA einen Krieg mit Nordkorea? – US-Regierung prüft „militärische Optionen“ als Reaktion auf Atomwaffentest

14. April 2017

Epoch Times: Die USA bereiten angeblich einen vorbeugenden Luftangriff gegen Nordkorea vor, sollten sie von einem bevorstehenden weiteren Atomtest des kommunistischen Regimes überzeugt sein. Das berichtete der US-Fernsehsender NBC unter Berufung auf mehrere Mitarbeiter von US-Geheimdiensten.

Experten zufolge steht ein Atomwaffentest kurz bevor. Am Mittwoch hatte der US-Auslandssender Voice of America unter Berufung auf US-Regierungsvertreter und andere Quellen berichtet, zum 105. Geburtstag des verstorbenen Staatsgründers Kim Il Sung am Samstag könne ein nuklearer Sprengsatz gezündet werden. Nach Angaben der Gruppe „38 North“ von Baltimores Johns-Hopkins-Universität zeigen Satellitenbilder verdächtige „Aktivitäten“ auf dem Testgelände Punggye Ri. Laut Voice of America wurde bereits ein atomarer Sprengsatz in einen Tunnel geschoben.

US-Präsident Donald Trump erklärte am Donnerstag, Nordkorea sei ein „Problem“, das „behandelt“ werde. Er habe großes Vertrauen, dass sich China „sehr gut um Nordkorea kümmern“ werde, fügte er im Kurzbotschaftendienst Twitter hinzu. „Wenn sie das nicht können, werden sich die USA und ihre Verbündeten darum kümmern.“ Trump hat die chinesische Führung wiederholt aufgefordert, ihren Einfluss auf ihre Verbündeten in Pjöngjang geltend zu machen.

In den vergangenen Tagen drohte Trump mehrfach damit, das Atomprogramm Nordkoreas notfalls im Alleingang zu stoppen. Am vergangenen Wochenende entsandte Washington als Demonstration der Stärke eine Flugzeugträgergruppe in Richtung der Koreanischen Halbinsel…..

Quelle und weiter: http://www.epochtimes.de/politik/welt/starten-die-usa-einen-krieg-mit-nordkorea-us-regierung-prueft-militaerische-optionen-als-reaktion-auf-atomwaffentest-a2095514.html

  1. 14. April 2017 um 09:23

    Siehe auch VoltaireNet:

    April 2017: die Welt schlägt wieder in den Krieg um

    Das Weiße Haus hat sich schließlich auf die Koalition der Neokonservativen des Vereinigten Königreichs und von verschiedenen multinationalen Konzernen ausgerichtet. Die Vereinigten Staaten nehmen wieder die imperialistische Politik auf, die sie im Jahre 1991 beschlossen haben und reaktivieren die NATO. Der Bruch mit Russland und China ist am 12. April 2017 geschehen. Die Welt ist wieder am Rande eines Atomkrieges….

    http://www.voltairenet.org

  2. luederitzbucht
    14. April 2017 um 09:34

    Die IRREN proben den Aufstand nach dem Motto: Alles Gute kommt von oben, denn den Dreck sollen die da unten fressen. IRRE verwechseln manchmal oben und unten und bekommen selbst eins in die Fresse. So steht’s geschrieben.

    HEIL OSTARA

  3. 14. April 2017 um 10:10

    Nordkorea plant Atomtest – und was tun die US-Zerstörer?

    Die USA haben ihre zwei Zerstörer mit Tomahawk-Marschflugkörpern an einen Ort, etwa 300 Meilen von einer angeblichen Atomteststelle Nordkoreas entfernt, verlegt, wie der TV-Sender NBC unter Berufung auf Quellen im Geheimdienst berichtet.

    https://de.sputniknews.com/politik/20170414315336291-nordkorea-atomtest-us-zerstoerer/

  4. OKR
    14. April 2017 um 12:22

    Hatte das Oster Ei(chel) Orakel doch recht ?

    • 14. April 2017 um 16:54

      Pardon, aber das übersteigt mein Begriffsvermögen. Der RKK Gustloff hat gestern den Typen mit der DO-Waffe (!) eingeheizt. Der Angriff auf NK wurde angeblich abgesagt. Haben die immer noch nicht genug…?!

  5. KHS
  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: