Startseite > Aktion, Kommentar, Leserbeitrag/tipp, Militärpolitik, Nachrichten, Politik > Premier Shinzo Abe warnt: USA riskieren in Nordkorea zweites Vietnam

Premier Shinzo Abe warnt: USA riskieren in Nordkorea zweites Vietnam

14. April 2017

US-Truppen in Vietnam (Archivbild)Der japanische Premier Shinzo Abe warnt vor einer möglichen Bedrohung durch einen Giftgasangriff Nordkoreas. Indirekt rief er die Weltgemeinschaft, vor allem die USA, dazu auf, Nordkorea mit präventiven Raketenangriffen bzw. einem vollwertigen Militäreinsatz Einhalt zu gebieten, schreibt die „Nesawissimaja Gaseta“ am Freitag.

Dank dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump ist in den Zeiten der Hybrid-Kriege ein neuer Trend aufgetaucht. Sobald Politiker vom Nervengas Sarin sprechen, bedeutet dies, dass gegen jemanden eine Militäraktion vorbereitet wird. In diesem Fall wurde Nordkorea zum Angriffsziel erklärt – weil es über Sarin verfügt. Die Tatsache, dass Nordkorea über viel gefährlichere Waffen wie beispielsweise Atombomben verfügt, spielt für Washington, Tokio u.a. aus irgendeinem Grund keine so große Rolle.

Der Hardliner-Kurs des US-Präsidenten empört nicht nur Moskau und Peking. Auch Kongressmitglieder wollen Trump daran erinnern, dass er nicht im Alleingang über den Beginn eines Krieges entscheiden kann. Trump sagte bereits: „Falls China nicht vorhat, die Situation mit Nordkorea zu regeln, werden wir das machen.“ Trump schickte derweil einen Angriffsverband der 7. Flotte der US-Marine vor die koreanische Halbinsel. Dazu gehören der Flugzeugträger „Carl Vinson” sowie die Zerstörer „Michael Murphy” und „Wayne E. Meyer”, die mit Flug- und Raketenabwehr- und Aegis-Systemen ausgerüstet sind…..

Quelle und weiter: https://de.sputniknews.com/zeitungen/20170414315340122-nordkorea-neues-vietnam/

  1. KHS
    14. April 2017 um 13:09

    …….äh,2.Vietnam?Eher die eigene,völlige Vernichtung !!!!

  2. 14. April 2017 um 19:11

    KOREAS MEDIEN MELDEN BEREITSCHAFT DER USA ZUM “ERSTSCHLAG“ !

    Koreanische Medien bestätigen Ankunft des US-Kriegsflottenverbandes rundum den Flugzeugträger “Carl Vinson“ nahe der Küste Nordkoreas. Die US-Kriegsflotte hat sich in Schlagweite von rund 300 Meilen aufgestellt. Die Ankunft des zweiten US-Flugzeugträgers und mehrerer anderer Kriegsschiffe wird heute Abend aus Richtung Japan kommend erwartet. Laut koreanischen und US-Medien seien die USA bereit zu einem “Erstschlag“.

    Laut Militärexperten könnte der US-Angriff heute nachts gegen 2-4 Uhr nachts örtlicher koreanischer Zeit beginnen, wenn die Menschen schlafen. Das ist laut 6,5 Stunden Zeitunterschied in etwa 19:30 und 21:30 Uhr deutscher Zeit. Samstag 15. April ist der Geburtstag von seinem Großvater und Gründer Kim Il-sung, daher ist zu erwarten das sein Sohn Kim Jong-un zu Ehren seines Großvater den geplanten Atom-Test durchführen wird.

    http://uncut-news.ch/2017/04/14/koreas-medien-melden-bereitschaft-der-usa-zum-erstschlag/

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: