Startseite > Aktion, Flüchtlinge, Kommentar, Leserbeitrag/tipp, Nachrichten, Politik, Rechtslage, Sicherheit > Schweden nach dem Anschlag: Keine Masseneinwanderung mehr

Schweden nach dem Anschlag: Keine Masseneinwanderung mehr

10. April 2017

Schweden nach dem Anschlag: Keine Masseneinwanderung mehrSchweden steht nach dem Attentat unter Schock. Der Haupttäter wurde festgenommen und ist geständig und hatte vor allem Kinder im Visier. Nun findet die Aufbereitung und Fehlersuche in Politik und Gesellschaft statt. Premierminister Löfven rief ein Ende der Masseneinwanderung herbei.

Der Terror hat den Norden Europas erreicht. Am Freitag raste ein Mann mit einem Lkw in eine Menschenmenge und dann in ein Kaufhaus in der beliebten Stockholmer Einkaufsstraße „Drottningsgatan“ (Königinnenstrasse). Es war nicht irgendein Kaufhaus, sondern „Åhléns“, eine schwedische Kaufhauskette. Ein Kaufhaus, dass sich rühmt für „Alle“ zu sein, ungleich Glaube und Herkunft. Der Anschlag war auch wieder ein Angriff auf eine offene, moderne Gesellschaft, in der niemand wegen seines Aussehens, oder seiner Religion ausgeschlossen wird. Die Tat erinnerte an die Londons und Berlins.

Am Sonntag, als die Barrikaden der Drottningsgatan bereits abgebaut wurden, versammelten sich rund 30.000 Menschen in Stockholm, um sich für Toleranz und eine offene, schwedische Gesellschaft auszusprechen. Facebook-Profilbilder wurden mit Herzchen in schwedischen Nationalfarben versehen. Die Polizisten erhielten Rosen und auf sie entfiel das meiste Lob.

Unter Tränen legte die schwedische Kronprinzessin Victoria mit ihrem Mann Blumen nieder. Der schwedische Premierminister Stefan Löfven rief für Montag 12 Uhr eine Schweigeminute aus. Aber auf die Beleidsbekundung und dem Ruf nach Zusammenhalt in der Gesellschaft machte Löfven die Abkehr von der Masseneinwanderung öffentlich:

Schweden wird nie mehr zurück zur Masseneinwanderung kehren, wie wir sie im Herbst 2015 hatten.

Quelle und weiter: https://deutsch.rt.com/europa/48968-schweden-nach-anschlag/

  1. 10. April 2017 um 13:24

    Sollen se untergehen, die Schweden.
    Wir werden se nicht vermissen.
    Das Elend dass die Schweden über andere Völcker brachte, sucht sie nun heim.
    In 30-jährigen Krieg mordeten die Schweden circa 30 Mio Deutsche.
    In Afrika liessen die Schweden gnadenlos die Weisse Bevölkerung niedermetzeln.
    Auf das ihr Schweden zugrundegeht an eurer Toleranz.

    “Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft”
    —–
    Aristoteles

  2. feld89
    10. April 2017 um 14:07

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  3. 10. April 2017 um 17:13

    Hat dies auf pressefreiheit24 rebloggt.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: