Startseite > Enthüllungen, Kommentar, Lug&Trug, Manipulation, Nachrichten, Politik > #FakeNews: Verlogene US-Konzernmedien bloßgestellt

#FakeNews: Verlogene US-Konzernmedien bloßgestellt

4. April 2017

#FakeNews: Verlogene US-Konzernmedien bloßgestelltMike Cernovich ist ein amerikanischer Autor, Verfechter der freien Meinungsäußerung, Dokumentarfilmer und Aktivist – und offensichtlich verfügt er über eine Menge Freunde innerhalb der US-LeiDmedien-Konzerne. Cernovich war der Erste, der die Meldung an die Öffentlichkeit brachte, dass Obamas Nationale Sicherheitsberaterin Susan Rice hinter der Unkenntlichmachung der Namen in den Trump-Abhörprotokollen steckt:

»Wir wissen, dass Sie es sind, Botschafterin Rice. Bloomberg und die New York Times saßen beide auf der Story, um Obama zu schützen. Ihnen eine gute Zeit vor dem Kongress.«

Woher hatte er die Information? Die Antwort auf diese Frage gibt er selbst in einem kurzen Video:

Cernovich sagt, dass große Medien wie Bloomberg und die New York Times bereits seit Beginn des Wochenendes wussten, dass Susan Rice diejenige war, welche die Anweisung zur Aufhebung der Unkenntlichmachung von Namen in den Trump-Abhörprotokollen gegeben hat.

Nachdem er am vergangenen Sonntag, dem 2. April 2017, einen Artikel über Rice und ihre Handlungen auf Medium.com veröffentlicht hatte, zog zunächst Bloombergs Eli Lake nach und dann auch die New York Times. Die Autoren winden sich jedoch in ihren Artikeln und bemühen sich den Schaden zu begrenzen. Lake legt in seinem Beitrag Wert auf die Feststellung, dass die Sachlage Trumps Gezwitscher keineswegs bestätigt und die New York Times macht daraus eine Ablenkung von den laufenden Ermittlungen über angebliche Verbindungen Trumps und seiner Mannschaft zu “den Russen“.

Cernovichs Quellen sitzen seiner eigenen Aussage nach nicht bei irgendwelchen Geheimdiensten, sondern mitten im Herzen der korrupten und politisch gesteuerten US-LeiDmedien:….

Quelle und weiter: http://n8waechter.info/2017/04/fakenews-verlogene-us-konzernmedien-blossgestellt/

%d Bloggern gefällt das: