Startseite > Enthüllungen, Kommentar, Leserbeitrag/tipp, Militärpolitik, Nachrichten, Politik, Rechtslage, Video > Jordanischer TV-Kanal diskutiert: Wie wird Europa nach der Machtübernahme durch den Islam aussehen?

Jordanischer TV-Kanal diskutiert: Wie wird Europa nach der Machtübernahme durch den Islam aussehen?

3. April 2017

(David Berger) Im jordanischen Fernsehen diskutiert man inzwischen nicht mehr darüber, ob man Europa mit dem Dschihad islamisieren soll oder nicht. Und auch davon, dass dieser Dschihad erfolgreich sein wird, ist man überzeugt.

Differenzen bestehen aber noch hinsichtlich der Frage, wie das Leben in den europäischen Länder dann nach der Machtübernahme konkret aussehen soll. Der Islamgelehrte, der in dem Mitschnitt des Videos zu Wort kommt, ist sich aber sicher: Der Dschihad wird Europa aus dem Mittelalter holen, Christen, die nicht konvertieren wollen, müssen höhere Steuern zahlen und Homosexuelle wird es auch nicht mehr geben.

Wahrscheinlich ist es Merkels Islam-Appeasement zu verdanken, dass Europa nicht ganz ausgelöscht wird. Das plant der Vertreter des Islam nämlich mit dem Nachbarstaat Israel.

JoSat TV gehört mit zu den ganz großen TV-Sendern Jordaniens, die in aller Welt empfangen werden können.

Und für die vielen, die jetzt erschrocken „Spinner“ oder „Einzelfall“ rufen: der Herr, dem das jordanische Fernsehen hier in Podium bietet, wiederholt nur auf einfache Weise, was der OIC längst beschlossen hat. Bei dem OIC handelt es sich um einen Zusammenschluss der 56 islamisch dominierten Staaten dieser Erde, von Afghanistan bis zu den Vereinigten Arabischen Emiraten, der für sich in Anspruch nimmt, die islamische Welt zu repräsentieren…..

Quelle und weiter: https://philosophia-perennis.com/2017/04/03/jordanischer-tv-kanal/

  1. luederitzbucht
    3. April 2017 um 15:00

    … aus dem Mittelalter holen. Hört sich an wie MITTELERDE ist gemeint. Europa, Vertreter und Sinnbild der weißen Rasse und weißer Kultur, soll aus dem Mittelpunkt der Erde (Midgard) herausgebombt werden mitten in die Steinzeit zurück. Leider vergessen die Kameltreiber und Bettlakenträger dabei, dass sie außer ihrem Schwengel, den sie überall hineinstecken, keine wirksamen Waffen (Technologie) gegen die WEISSE RASSE haben.
    HOCHMUT KOMMT VOR DEM FALL, steht auch im Koran, dem Orkus orientalischer Wüstenkultur. Allerdings hat der Orient für Wissende noch mehr zu bieten.

    HEIL ALLMACHT!!!

    • 3. April 2017 um 15:44

      Exakt, luederitzbucht!
      Unsere Ziege wollte auch immer einen langen Schwanz haben…
      Was glauben die eigentlich, wieviel Sekunden (!!!) das dauert, wenn die M8 richtig loslegt…

      • Lena
        3. April 2017 um 16:05

        HEIL ALLMACHT !!!

  2. feld89
    3. April 2017 um 16:10

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  3. 3. April 2017 um 17:34

    Ah der Islam hat uns alles gegeben ? 😀 Wenn ihr euch nicht in die Nato begeben hättet dann würdet ihr wahrscheinlich auf Eseln angeritten kommen um uns in euer Kalifat zu bringen 😉 Wird nicht klappen! Gott mit Uns. Btw passt auf das die Köterrasse nicht zu Reißenden Wölfen mutiert 😉 wobei natürlich die Zionisten im Hintergrund die fäden ziehen und euch ermutigen diesen kurs zu fahren. Weil sie selbst die länder niemals direckt angreifen würden … ist es natürlich einfacher alle gegeneinander zu Hetzen …
    Wobei das ja Egal ist da es ein Krieg gegen Gott selbst ist.

    „In diesem Krieg wird es weder Sieger noch Besiegte geben, sondern nur Tote und Überlebende, aber das letzte Bataillon wird ein deutsches sein“

    Am Ende steht der Sieg

  4. 3. April 2017 um 19:42

    Bei Eichelburg HG zu lesen:

    Islamistischer Blitzkrieg:

    [19:00] Leserzuschrift-DE zu Der Krieg soll Ende Mai vorbei sein:

    Wenn diese Einschätzung angesichts der Kräfteverhältnisse eine Realisierungschance haben soll, so müssen die Kommunikations- und Organisationsmittel Mobilfunk und Internet (Festnetztelefonie, Maps etc.) mit dem ersten Schuss abgeschaltet werden. Ebenfalls müssen TV und Radio sehr schnell den Kopfabschneidern entrissen werden. Das Problem werden, außer in ihrer nahen Umgebung, dann nicht die Invasoren der letzten zwei Jahre, sondern die Alteingesessenen, „perfekt Integrierten“ sein. Mit flächendeckenden Versorgungsabschaltungen muss man dann auch schnell beginnen.

    Das stammt von einer deutschen Militärquelle, die bisher recht interessante Informationen geliefert hat. Was genau geschehen wird, wissen wir nur ungefähr. Es geht eigentlich nur um die Entfernung der heutigen, politischen Klasse. Die dazu benutzen Moslems können danach gerne in den Massengräbern ruhen.WE.

    PS: es soll alles sehr schnell ablaufen.

  5. 4. April 2017 um 14:31

    Hat dies auf Meinungsfreiheit rebloggt.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: