Archive

Archive for 1. April 2017

ALCYON PLEYADEN 61 – NACHRICHTEN 2017: Klimawandel, Eurozone,Trump, NATO, Päderastie

1. April 2017 2 Kommentare
Veröffentlicht am 30.03.2017

Wie wir in den Videodokumentationen von Alcyon Pleyaden sehen können, leben wir im kritischsten Moment der Menschheit, da sich der Planet in einer Übergangsphase befindet, in einem so extremen Wandel, wie es ihn in der Geschichte noch nicht gegeben hat und das wird auch von einer großen Menge an Photonenenergie begleitet, die auf unseren Planeten gelangt und zu einem Erwachen führt, einer tiefgreifenden Veränderung der genetischen Mutation im Menschen, während andererseits weltweit unzählige Ereignisse stattfinden, Veränderungen in der Geopolitik, den Regierungen, Religionen und auf gesellschaftlicher Ebene. Sie sind für die höchst dringende Vertreibung und Ausschaltung der Elite und ihrer Verbündeten der sichtbaren Regierung und der Schattenregierung notwendig, sowie der herrschenden Aliens, die unseren Planeten für sich behalten wollen.

Mit diesen Videos wollen wir bezüglich vieler Geschehnisse um uns herum die Augen öffnen, über die uns die offiziellen Medien falsch informieren oder die sie uns vorenthalten. Wir wollen das Ungleichgewicht in Natur und Klima, die immer drastischeren und kritischeren sozialen Situationen, Provokationen und Kriege in verschiedenen Ländern, die überall herrschenden Krisen und Konflikte ins Bewusstsein rufen… Ebenso Verschwörungen und geheime Intrigen, vermehrte UFO-Sichtungen, außergewöhnliche und lichtvolle Phänomene, die immer offenkundiger werden, all das sind Themen, die in den Alcyon Pleyaden Videos ausführlicher und tiefgründiger behandelt werden.

Über all das informieren wir regelmäßig die Interessierten an Alcyon Pleyaden, mittels einer Zusammenstellung von Nachrichten, Reportagen, Interviews und aktuellen Dokumenten von großem Interesse, die wichtig sind, um die Realität der Zeit, in der wir leben, zu kennen.

VIDEO ERSTELLT VON ALCYON http://alcyonpleyaden.blogspot.com/20…

Eliten fliegt nächste Lüge um die Ohren – Putin: „Klimawandel nicht durch Menschen verursacht“

1. April 2017 Kommentare aus

Seit Jahrzehnten hämmern uns westliche Politiker und Medien das Märchen vom menschengemachten Klimawandel ins Gehirn. Wer diese Theorie mit sachlichen Argumenten anzweifelte galt als Verschwörungstheoretiker. Der russische Präsident beweist erneut Verstand. Nach Einschätzung von Wladimir Putin ist der Klimawandel nicht durch den Menschen verursacht und deshalb auch nicht aufzuhalten.

Beim Arktisforum in der nordrussischen Stadt Archangelsk sagte Putin am Donnerstag, die Schmelze der Eisberge dauere bereits seit Jahrzehnten an. Die Klimaerwärmung habe in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts begonnen, als es noch gar keine Treibhausgase gegeben habe.

Den Klimawandel zu stoppen sei „unmöglich“. Er hänge zusammen mit „globalen Zyklen auf der Erde oder sogar von planetarischer Bedeutung“. Es komme darauf an, sich der Klimaerwärmung „anzupassen“. Putin, der am Vortag die Inselgruppe Franz-Josef-Land im Nordpolarmeer aufgesucht hatte, erläuterte seine Position mit einem Beispiel.

In den 30er Jahren sei ein österreichischer Forscher „mit einem fotografischen Gedächtnis“ zum Archipel gereist. Zwanzig Jahre später habe er Fotografien von einer anderen Expedition gezeigt bekommen, aufgrund derer ihm klar gewesen sei, dass die Zahl der Eisberge abgenommen habe.

Putin wünscht dem neuen Chef der US-Umweltbehörde viel Glück

Putin hatte die globale Erwärmung des Klimas bei früheren Gelegenheiten begrüßt, weil dadurch Rohstoffvorkommen und Transportrouten freigelegt würden, deren Erschließung bislang als zu teuer gegolten habe.

Dem neuen Chef der US-Umweltbehörde EPA, Scott Pruitt, wünschte Putin viel Glück. Eine Auseinandersetzung mit Pruitts Positionen sei notwendig. Scott Pruitt bezweifelt ebenso wie US-Präsident Donald Trump, dass Industrie, Verkehr und andere menschliche Aktivitäten primär für die globale Klimaerwärmung verantwortlich sind. Das Pariser Klimaschutzabkommen will er aufkündigen…..

Quelle und weiter: http://www.anonymousnews.ru/2017/03/31/eliten-fliegt-naechste-luege-um-die-ohren-putin-klimawandel-nicht-durch-menschen-verursacht/

Kein „Schockzustand“ nach EU-Austritt: Britische Wirtschaft wächst trotz Brexit kräftig

1. April 2017 Kommentare aus
Die britische Wirtschaft wächst: Befürchtungen, das Brexit-Votum vom vergangenen Sommer könnte die britische Wirtschaft in einen Schockzustand versetzen, haben sich damit bisher nicht bewahrheitet. 

Dies teilte das nationale Statistikamt ONS nach endgültigen Daten mit. Damit wurde eine vorangegangene Schätzung, wie von Experten erwartet, bestätigt.

Das Wachstum beschleunigte sich damit auch etwas im Vergleich zum Vorquartal. Im dritten Quartal war die Wirtschaftsleistung um 0,6 Prozent gestiegen. Befürchtungen, das Brexit-Votum vom vergangenen Sommer könnte die britische Wirtschaft in einen Schockzustand versetzen, haben sich damit bisher nicht bewahrheitet. (dpa)….

Quelle und weiter: http://www.epochtimes.de/politik/welt/kein-schockzustand-nach-eu-austritt-britische-wirtschaft-waechst-trotz-brexit-kraeftig-a2084749.html

Reichskanzler Otto Fürst Bismarck

1. April 2017 3 Kommentare

200px-reichskanzler-otto-furst-bismarckOtto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen
(Lebensrune.png 1. April 1815 in Schönhausen, Preußische Provinz Sachsen; Todesrune.png 30. Juli 1898 in Friedrichsruh bei Hamburg), auch der Eiserne Kanzler genannt, war ein deutscher Offizier, Heerführer, Generalfeldmarschall sowie Politiker und ist ein Genosse Walhallas sowie glorreiche Zentralfigur der deutschen Geschichte im 19. Jahrhundert.

Bismarck gilt allgemein als der Gründervater des 1871 wiedererrichteten deutschen Nationalstaates Deutsches Reich. Bismarck war zugleich auch bis 1890 dessen erster Reichskanzler. Zuvor war er Bundeskanzler des Norddeutschen Bundes sowie Ministerpräsident und Außenminister von Preußen gewesen. Otto von Bismarck war eine der wichtigsten Persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts, das man auch als das „europäische Jahrhundert“ bezeichnet. Nach der Gründung des Reiches 1871 infolge des Deutsch-Französischen Krieges 1870/71 war mit Deutschland ein neuer gewichtiger Machtfaktor in Europa entstanden. Bismarck war zeit seines Lebens ein erbitterter Gegner des Parlamentarismus. Die Farben Schwarz-Rot-Gold, heute Fahne des BRD-Regimes, verachtete er. Bürgerliche und egalitäre Demokratievorstellungen lehnte Bismarck ab. Auch für die Juden bzw. deren zersetzendes Wirken im allgemeinen hatte der Eiserne Kanzler wenig Sympathie; den Polen stand Bismarck ablehnend gegenüber. Ebenso waren alle Bürokraten für Bismarck ein rotes Tuch, und zu keinem Zeitpunkt war er bereit, der sozialdemokratischen sowie präkommunistischen Agitation seiner Tage eine Möglichkeit zu lassen, die Geschicke des Landes mitzubestimmen….

Quelle und weiter: http://de.metapedia.org/wiki/Bismarck

Bürgerkriegsähnliche Zustände: Flüchtlingsmob zieht randalierend durch Peine

1. April 2017 1 Kommentar

Von  Anonymous 

Ein radikal islamistischer Flüchtlingsmob hat in der vergangenen Woche in der norddeutschen Kleinstadt Peine den Aufstand geprobt und ist unter lautstarken„Allahu Akbar“-Rufen auf Bürger und Polizisten losgegangen. Medien und Politik konnten den Vorfall bisher verschweigen. Jetzt ist ein Video aufgetaucht.
In der norddeutschen Kleinstadt Peine kam es letzten Samstag zu einer Massenschlägerei. Ein Video zeigt die Auseinandersetzungen, die von zahlreichen „Allahu Akbar“-Rufen begleitet waren. Laut dem Polizeibericht kam es bereits gegen 21:26 zu einer Auseinandersetzung zwischen 8-10 Flüchtlingen mit syrischem und palästinensischem Migrationshintergrund. Da sich die Gruppe bereits vor dem Eintreffen der Polizei auflöste, liegen der Polizei bisher keinerlei Erkenntnisse über den Hintergrund der Auseinandersetzung vor, in deren Rahmen eine Person schwer am Kopf verletzt und dem Klinikum Peine zugeführt wurde.

Massenschlägerei mit 50 Personen
Etwa eineinhalb Stunden später verlagerte sich der Schauplatz in die Peiner Südstadt, in die Nähe des Bahnhofs. Zehn Personen begannen dort mehrere geparkte Pkws zu beschädigen, es sollen auch Beteiligte der ersten Schlägerei involviert gewesen sein. Auch Anwohner, hauptsächlich mit türkischem, libanesischen und kurdischen Migrationshintergrund, wurden mit Steinen beworfen. Diese setzten sich anschließend zu Wehr, woraus sich eine Massenschlägerei mit 40 bis 50 Personen entwickelte. Auf einem Video eines Zeugen sind dabei auch deutlich immer wiederkehrende „Allahu Akbar“-Rufe zu hören.

Polizei bei Eintreffen attackiert
Als die Polizei eintraf, wurde der erste Streifenwagen ebenso mit Steinen eingedeckt und musste auf Verstärkung warten. Nur durch massive Präsenz gelang es der Polizei, die verbliebenen 25 bis 30 Personen, diese waren Bewohner der Südstadt, zu beruhigen. Nach eigenen Angaben wollten diese „das Recht in die eigene Hand“ nehmen……

Quelle und weiter: http://www.anonymousnews.ru/2017/03/31/massenschlaegerei-und-allahu-akbar-rufe-fluechtlingsmob-zieht-randalierend-durch-peine/

⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden

1. April 2017 2 Kommentare
Kategorien:Nachrichten