Archiv

Archive for 20. März 2017

Bush vertuschte während seiner Präsidentschaft einen Pädophilenring der Elite

20. März 2017 2 Kommentare

Damals wurden Ermittler, die aufgrund von Pädophilievorwürfen gegen Kongressabgeordnete und Senatoren ermittelten, zur Vertuschung entlassen.

Von Jay Greenberg für www.NeonNettle.com, 19. März 2017

Der ehemalige Präsident George W. Bush hat einen Pädophilenring der Elite in Washington D.C. vertuscht, indem er die Beamten entliess, die gegen Personen ermittelten, die im Verdacht standen, in pädophile Machenschaften verwickelt zu sein.

Bush entliess dazu mehrere Staatsanwälte, welche zu den Verbindungen zum Franklin Skandal aus den späten 1980ern und frühen 1990ern und einem aus Hotels in Washington D.C. heraus betriebenen Kinderhandel ermittelten.

Laut WikiLeaks Dokumenten beging Präsident Bush Rechtsbeugung, um damit den Pädophilenring vor der Aushebung zu schützen. CSE berichtet:
US Senatoren und Kongressabgeordnete haben den „Dusty Foggo“ Pädophilenring [..] in Washington geschützt, in den Abgeordnete, Journalisten, Offiziere und hohe Regierungsvertreter involviert waren. Generalstaatsanwalt Alberto Gonzales und Präsident Bush entliessen die Staatsanwältin von San Diego, Carol Lam, weil sie gegen den Dusty Fuggo / Jack Abramoff Sexring ermittelte.

Laut eines langjährigen Geheimdienstagenten in Washington D.C. wurden die Hilton, Ritz Carlton und Sheraton Hotels im Rahmen eines Erpressungsringes zur Kompromittierung von Kongressmitgliedern und Medienvertretern für Sex mit Minderjährigen verwendet.
Der Bundesagent sagte:

„Sowohl Republikaner als auch Demokraten standen komplett zum Verkauf, das Repräsentantenhaus, der Senat und das Weiße Haus.
Bush senior und Abramoff waren bis oben hin in diese Art von Zeugs involviert.“

Der verurteilte Lobbyist Jack Abramoff bot hochrangigen Mitgliedern der staatlichen Elite männliche und weibliche Kinderprostituierte aller Arten an, um sie in den Hotels damit zu kompromittieren und zu erpressen.

In einer von WikiLeaks enthüllten E-Mail heisst es:

Laut US Geheimdienstquellen hat Präsident Bush im letzten Dezember Rechtsbeugung begangen, als der führende Berater Karl Rove und die Beraterin des Weißen Hauses Harriet Miers den Generalstaatsanwalt Alberto Gonzalez anwiesen, acht Staatsanwälte zu entlassen, die unter anderem wegen öffentlicher Korruption und im Rahmen einer geheimen Ermittlung zur Nationalen Sicherheit ermittelten, weil es einen mit Spionage in Verbindung stehender Prostitutions/Pädophilenring in Wahsingtoner Ritz-Carlton und anderen Hotels der Stadt gab, dessen Klienten aus US Senatoren, Kongressabgeordneten, führenden Nachrichtenmoderatoren aus Washington und hochrangigen Regierungsvertretern besteht und von denen einige von einem Geheimdienstinsider namentlich genannt wurden…..

Quelle: http://1nselpresse.blogspot.com.es/2017/03/bush-vertuschte-wahrend-seiner.html

#ObamaGate: US-Justizministerium liefert Beweis-Dokumente

20. März 2017 1 Kommentar

#ObamaGate: US-Justizministerium liefert Beweis-DokumenteDer heißdiskutierte Abhörskandal um US-Präsident Donald Trump und seinen Amtsvorgänger Barack Obama nimmt weiter Fahrt auf. Am 4. März hatte Trump sich spürbar erregt auf Twitter geäußert und Obama vorgeworfen, ihn während des US-Wahlkampfs in seinem Trump-Tower abgehört zu haben:

Trump EintragTrump hatte in einem kürzlichen Gespräch mit Tucker Carlson von FoxNews zu dem Gezwitscher Stellung genommen und betont, dass die von ihm gemachten Anschuldigungen von seiner Administration belegt werden und sie »eine potenziell sehr ernste Situation« darstellen. Die angekündigten Beweise für Trumps Vorwurf wurden nun am vergangenen Freitag vom Justizministerium an das Geheimdienst-Komitee des Kongresses geschickt. The Hill berichtet:

Das Justizministerium hat am Freitag Dokumente an das House Intelligence Committee geschickt und folgte so der Forderung nach Beweisen, mit denen die Behauptung Präsident Trumps gestützt werden kann, dass der ehemalige Präsident Obama den Trump-Tower abhören ließ. Das Komitee begutachtet die Dokumente derzeit, wie ein Berater gegenüber The Hill bestätigte.
Präsident Trump hat seine Anschuldigungen zu keiner Zeit zurückgenommen und machte bei seiner Pressekonferenz mit Angela Merkel am Freitag gar einen Scherz darüber, als er auf die Frage eines Journalisten antwortete: »Zumindest haben wir [Merkel und er] etwas gemein«, was sich unzweideutig auf das Abhören Merkels durch die NSA im Jahre 2015 bezog:….

Quelle und weiter: http://n8waechter.info/2017/03/obamagate-us-justizministerium-liefert-beweis-dokumente/

Großbritannien wird Brexit am 29. März beantragen

20. März 2017 Kommentare aus

Ein Mann hängt die EU-Flagge abDie britische Regierung wird am 29. März formal den Ausstieg ihres Landes aus der Europäischen Union beantragen, berichtet die Agentur Reuters unter Berufung auf zwei EU-Vertreter.

Im Laufe des Tages werde London bekanntgeben, dass es den Antrag am Mittwoch in einer Woche auf Grundlage von Artikel 50 der EU-Verträge stellen werde.Sobald der Antrag eingereicht ist, haben Brüssel und London genau zwei Jahre Zeit, die Bedingungen für den Ausstieg Großbritanniens aus der EU zu verhandeln.

Am 23. Juni 2016 hatten 51,9 Prozent der britischen Wähler bei einem Referendum für den EU-Austritt des Landes gestimmt.

Quelle: Großbritannien wird Brexit am 29. März beantragen

Kategorien:Aktion, Nachrichten, Politik, Rechtslage Schlagwörter:

Podcast 19.03.2017 mit Alexander

20. März 2017 2 Kommentare

Podcast 19.03.2017 mit Alexander mit Hinweisen zur 101. Tagesenergie

Veröffentlicht am 19.03.2017

Besagtes Merkel / Trump Video findest Du hier: https://youtu.be/cAaMfl-Dn98 Hinweise zum ex-Matrix Zusammensein findest Du hier: https://sat-chit-ananda.org/project/e…

Human Rights Watch: US-geführte Offensive auf Mossul ist „schmutzig und brutal“

20. März 2017 Kommentare aus

Die humanitäre Lage in der ehemaligen nordirakischen Metropole Mossul hat sich dramatisch zugespitzt. Flüchtlinge sprechen davon, dass ihre Leben ruiniert sind und wegen der US-geführten Offensive alles verloren haben, heißt es aus den Reihen von Nichtregierungsorganisationen. Insbesondere befürchten die Menschen Luftangriffe. RT sprach mit Kommunikationsdirektor Ahmed Benchemsi von der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch über den Krieg im Nordirak….

Quelle: https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/47827-hrw-irak-us-gefuhrte-offensive-brutal/

Deutschland: Terrorgruppe Islamischer Staat baut eigenen Geheimdienst auf

20. März 2017 3 Kommentare

GeheimdienstDer Islamische Staat baut schon seit Ende 2015 in Deutschland einen straff organisierten Geheimdienst auf, der nach Einschätzung von Sicherheitsbehörden inzwischen in vielen Flüchtlingsunterkünften aktiv ist. Das haben Sicherheitskreise mitgeteilt.

Nach diesen Informationen hat Abu Muhammad al-Adnani, der Leiter des IS-Geheimdienstes, auch in Deutschland schon an mehr als 100 Stützpunkten Schläferzellen, die ausschließlich auf Befehle des IS-Geheimdienstes hören. In jedem größeren Flüchtlingslager soll der IS-Geheimdienst inzwischen besser über alle Vorgänge unterrichtet sein als die deutschen Sicherheitsbehörden.

Am besten über die Lage informiert sein soll Manfred Hauser, der Vizepräsident des Bayerischen Landesamtes für Verfassungsschutz. Er hatte gerade erst dem britischen Sender BBC gesagt, dass sich nach seiner Kenntnis inzwischen an vielen Orten in Deutschland »hit squads« des IS aufhalten. Es gebe so viele Hinweise auf »hit squads«, dass man sie nicht alle zeitnah verifizieren könne.

Nach uns vorliegenden Informationen aus Sicherheitskreisen hat der IS-Geheimdienst (Codename beim BND »EMNI«) in Deutschland zusätzlich zum eigenen Geheimdienst auch schon Strukturen für eine eigene Eliteeinheit aufgebaut, die nach dem Vorbild amerikanischer Navy Seals oder britischer SAS-Kämpfer ausgebildet wurde. Deutschland, Österreich, Spanien, Frankreich und Belgien seien die einzigen westlichen Staaten, bei denen mehrere Geheimdienste unabhängig voneinander Hinweise auf das Vorliegen dieser EMNI-Strukturen gefunden hätten….

 

Quelle und weiter: http://www.anonymousnews.ru/2017/03/19/deutschland-islamischer-staat-baut-eigenen-geheimdienst-auf/

⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden

20. März 2017 22 Kommentare
Kategorien:Nachrichten