Startseite > Kommentar, Leserbeitrag/tipp, Manipulation, Militärpolitik, Nachrichten, Politik, Rechtslage > Washington sabotiert die Friedensbemühungen Moskaus, weil es einen Krieg mit Russland provozieren will

Washington sabotiert die Friedensbemühungen Moskaus, weil es einen Krieg mit Russland provozieren will

10. März 2017

LuftpostDie russischen Versuche, in Syrien und in der Ukraine Frieden zu schaffen, können nicht gelingen, weil Washington immer wieder Öl ins Feuer gießt und alle Warnungen in den Wind schlägt. Die USA wollen Krieg, und wenn sie nicht einlenken, werden sie ihn auch bekommen.

Von Rudy Panko

Es ist jetzt völlig klar, dass Washington und seine Vasallenstaaten alles in ihrer Macht Stehende getan haben, um Schritte zu einer friedlichen Lösung in Syrien zu sabotieren und ein erneutes Aufflammen der Kämpfe in der Ostukraine zu provozieren.

Alle Versuche von Trump-Vertrauten, mit den Russen ins Gespräch zu kommen, werden bereits als „Landesverrat“ denunziert, wie der Rücktritt Michael Flynns zeigt (weitere Infos dazu unter http://www.epochtimes.de/politik/welt/michael-flynns-ploetzlicher-ruecktritt-dieses-komplott-gegen-trump-steckt-dahinter-a2050694.html ). (US-Außenminister) Tillerson wollte nach seinem ersten Treffen mit (dem russischen Außenminister) Lawrow (beim G20-Gipfel) in Bonn entgegen den Regeln des Protokolls nicht mit seinem Gesprächspartner vor die Presse treten. Offensichtlich wollen Vertreter der USA noch nicht einmal gemeinsam mit einen Russen fotografiert werden.

Außerdem scheint das Leben russischer Diplomaten derzeit sehr gefährdet zu sein [weitere Infos dazu unter http://russia-insider.com/en/least-four-russian-diplomats-have-diedsuddenly-last-two-months/ri18996 ]. Es folgen die jüngsten Informationen über den zerbrechlichen Waffenstillstand und die Friedensbemühungen in Syrien: Westliche NGOs arbeiten rund um die Uhr, um die syrische Regierung zu diskreditieren und zu dämonisieren [s. dazu auch http://russia-insider.- com/en/kremlin-says-western-ngos-are-fabricating-atrocities-sabotage-syria-peace-settlement/ri18905 ]. Alle paar Tage werden erfundene Geschichten über Gräueltaten der russischen oder syrischen Streitkräfte verbreitetet, die der (vor allem im Ausland agierenden) „gemäßigten syrischen Opposition“ und ihrer Verhandlungsdelegation Argumente zum Abbruch der Friedensverhandlungen liefern sollen. Und die westlichen Medien greifen diese Lügenstorys begierig auf, um die Friedensgespräche als „empörenden Versuch zur Reinwaschung des Assad-Regimes“ diffamieren zu können.

Dass diese Feststellungen nicht übertrieben sind, wird aus einer Presseerklärung der NGO Human Rights Watch (s. https://de.wikipedia.org/wiki/Human_Rights_Watch ) zu den 1/6 Friedenspolitische Mitteilungen aus der US-Militärregion Kaiserslautern/Ramstein LP 039/17 – 10.03.17 kommenden Gesprächen in Genf deutlich.

Quelle und weiter als PDF: http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_16/LP03917_100317.pdf

  1. 10. März 2017 um 06:49

    Hat dies auf pinocchioblog rebloggt.

  2. Kleiner Grauer
    10. März 2017 um 08:01

    Der Ami will nie Frieden! Niemals, woher soll dieser Gedanke kommen? In DENEN Ihrer schwammigen Gehirn Masse ist kein Draht für Frieden eingebaut!!!

    • 10. März 2017 um 08:16

      Leider sehr richtig! Was ein rechter Dochtler ist der ist halt immer am zündeln.

  3. 10. März 2017 um 09:44

    Was soll dieser Schwachsinn?! Es ist nicht Washington, es sind nicht d i e Amerikaner und erst recht nicht Trump, der die offiziellen ( inoffiziell arbeitet die Trump -Truppe ja längst mit unseren ostgermanischen Volksgenossen zusammen – mal ganz abgesehen von der Rückendeckung durch das OKR!) Friedensbemühungen mit den Russen hintertreiben, sondern die letzten Reste der schwarzen Schafe der Rothschild-. und Bush/Clinton – Mafia. Der Machtkampf zwischen dem freien Amerika und den Satanisten dauert noch an, dürfte aber bald mit der Vernichtung der Dunkelmächte zu Ende gehen. Natürlich ist unser Wladimir über alle Vorgänge bestens informiert…

    • Lena
      10. März 2017 um 10:00

      /sign !!!

  4. KHS
    10. März 2017 um 11:29

    Der 3.Weltkrieg tobt schon in EUROPA,derzeit noch auf Sparflamme.Die USA haben die Ukraine okkupiert und das US Militär befehligen die Uki`s! Warum lässt Trump es zu,dass ballistische Raketen auf den Donbass abgefeuert werden????

    FRIEDENSTAUBEN SEHEN ANDERS AUS !!!!

  5. 10. März 2017 um 19:59

    Erst mal nur zur Kenntniss nehmen….: 😦

    “ TRUMP INVADIERT SYRIEN
    Täuscht euch nicht – dies sind wichtige Nachrichten. Und sehr schlechte noch dazu.“
    https://einarschlereth.blogspot.de/2017/03/trump-invadiert-syrien.html
    „…Washington Post heute Abend, dass Präsident Trump zum ersten Mal reguläre US-Soldaten in das Land in Stellung gebracht.
    Dies ist eine unerhörte Eskalation der US-Einmischung in den syrischen Krieg und noch dazu ohne Erlaubnis des Kongresses, ohne UN-Erlaubnis und ohne Erlaubnis der Regierung von Syrien. Es ist, kurz gesagt, dreifach illegal.
    Laut der Washington Post haben die Mariners ihre Schiffen verlassen und haben einen Vorposten auf syrischem Boden installiert, von wo Artilleriefeuer auf das ISIS -“Hauptquartier“ in Raqqa beschiessen kann….
    USA macht eine große militärische Anstrengung um ein großes Stück vom souveränen syrischen Territorium. Selbst Obama mit seiner außergewöhnlic rücksichtslosen Nahost-Politik wagte das nicht…..“

    RZ:
    Nicht vorschnell mit der Bewertung, hier wird ZU deutlich nur auf Trump herumgeprügelt….
    …auch der Kommentar ist interessant dass Mumpeln Mangelware sind…. 🙂
    „…die 9 mm Parabellum (auch Luger genannt)…“

    • 10. März 2017 um 20:40

      Passiert alles in Absprache mit Putin!

      • 11. März 2017 um 01:53

        Putin = Trump = Putin! D.h.: die Russen sind da! Wenn die Berliner Politmafia weiterhin Krieg gegen das eigene Volk macht, hat sie ein Problem…

  6. 11. März 2017 um 02:22

    Die Fronten im „3. Weltkrieg“ verlaufen mit Trump ein wenig anders! Auf der einen Seite stehen jetzt Brüssel und Berlin und auf der anderen Trump und Putin, der ehemalige KGB-Fuchs! Wer gewinnt da wohl…?!

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: