Startseite > Kommentar, Nachrichten, Politik > Spitzentreffen im Weißen Haus: Merkel wird Trump besuchen

Spitzentreffen im Weißen Haus: Merkel wird Trump besuchen

4. März 2017

Spitzentreffen im Weißen Haus: Merkel wird Trump besuchenSie gelten als Gegenpole im transatlantischen Raum. Nun werden sie sich das erste Mal persönlich begegnen. Das Treffen zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Donald Trump soll Mitte März dieses Jahres stattfinden.

Regierungssprecher Steffen Seibert hat auf Medienberichte reagiert, denen zufolge sich die zwei Politiker treffen werden. „Wir dementieren das nicht“, kommentierte er. Zu den Einzelheiten der Reise wollte sich der Sprecher jedoch nicht äußern. Mehr Informationen versprach er „zum gegebenen Zeitpunkt.“

Die Nachrichtenagentur Reuters hatte zuvor unter Berufung auf Regierungskreise im Umfeld des US-amerikanischen Präsidenten berichtet, dass sich US-Präsident Donald Trump und Merkel am 14. März in Washington treffen werden. Es wäre der erste Besuch der Bundeskanzlerin seit der Amtsübernahme durch Trump.

Quelle und weiter: https://deutsch.rt.com/international/47241-spitzentreffen-im-weissen-haus-merkel-trump/

  1. Kleiner Grauer
    4. März 2017 um 08:08

    Sie trifft erst am 14 in den USA ein. So lange braucht der Maler um für „IM Erika“ den Tisch in der Zelle von unten zu tapezieren. Der Tramp wird Ihr auf dem Flugplatz „Ihr“ Flugzeug voller Mexikaner stoppen und guten Heimflug wünschen!

  2. 4. März 2017 um 08:16

    Wenn’s denn unbedingt sein muß, die alte Hexe im Weißen Haus zu empfangen, sollte er wenigstens anschließend die Räume von einem kundigen Priester mit Weihwasser reinigen lassen, um sie negative Energie wieder loszuwerden…

    • OKR
      4. März 2017 um 09:43

      Wir würden das merkel nur hinter einer Panzerglasscheibe und Raumluftfilter empfangen, ansonsten könnte man eine Schwefel Rauchgas Vergiftung bekommen.

      😂

      • Blaue Magnetische Nacht
        4. März 2017 um 11:19

        😂😂😂 Mein Tag ist wieder gerettet 😉

        Nett wäre auch, wenn Trump beim Gespräch eine Gasmaske tragen würde 😛

      • OKR
        4. März 2017 um 11:48

        Leider super Geil BMN !!! 😂😂😂
        Wenn er dat bringen würde, wäre die Welt danach eine Andere !!!
        Der Tag danach wäre die Erlösung von den schwefelnden, stinkenden koscher nostra juden !!! 😝😜

        SIEG HEIL BMN !!! 🙋🏻

  3. KHS
    4. März 2017 um 11:31

    Vielleicht wird Trump dem Merkel die Kündigungsurkunde aushändigen,die von Putin und Trump unterzeichnet sind.Dann wäre doch der Weg für eine besenreine Übergabe hin zum
    deutschen Reich gegeben.Von den friedensvertraglichen Regelungen dürfte das Merkel aber
    ausgeschlossen sein,da sie als israelische Staatsbürgerin keinerlei Handlungsbefugnisse hat.

    In Ewigkeit Amen !

    • KHS
      4. März 2017 um 11:37

  4. 4. März 2017 um 11:50

    Hat dies auf Licht & Freiheit rebloggt.

  5. OKR
    4. März 2017 um 12:00

    FHD meldet:

    Nächste Woche werden Horst der Mahler, Gerd ohne Zither Ittner,
    URsla Haferzweck, Hönig König und noch ein paar Andere
    wechgesperrt.
    Dann kann der Mahler mi’m Zither Hafer, mit Honig das 卐 an die Zellwände mahlen !!!

    • Lena
      4. März 2017 um 13:28

      Dann kommt endlich mal Fahrt auf!

      SIEG HEIL !!! 🙋🏻

    • 4. März 2017 um 13:42

      Vorher sollten die Flugbesen sichergestellt werden, damit die nicht noch abhauen können…

  6. 4. März 2017 um 19:08

    Schon die Überschrift hat doch eine kriecherische Aussage…

    „Der Chef muss die giftigen Altlasten inspizieren“
    „Verwertungsprüfung für ererbte Altvasallen“
    „Soronesisches NWO-Maskottchen zur Zustandsprüfung vorgeladen“
    „Wandelnde Krampfraute hat Termin für Idiotentest bekommen“

    fände ich besser…
    🙂

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: