Startseite > Kommentar, Leserbeitrag/tipp, Manipulation, Nachrichten, Politik > Von verhafteten Edelmenschen und totgefahrenen Unwichtigmenschen – Tagesschau in Deutschland, ein Sittengemälde

Von verhafteten Edelmenschen und totgefahrenen Unwichtigmenschen – Tagesschau in Deutschland, ein Sittengemälde

3. März 2017

 

bildschirmfotoDie Tagesschau ist in den meisten deutschen Haushalten immer noch ein MUSS, auch wenn schon sehr viele Bürger den Inhalten nicht mehr so wirklich trauen. Interessant ist die Reihenfolge der Meldungen. Die weltweit wichtigsten Nachrichten zuerst, sozusagen die „Aufreger“. Dann kommt in absteigender Prioritätsliste bis hinter zum Wetter alles schön nach Relevanz geordnet. Kurz vor dem Wetter erfährt man das „Vermischte“, was unter „ferner liefen“ und als nicht besonders wichtig einsortiert wird.

So auch in der Tagesschau am Dienstag, den 28. Februar 2017.
Die Tagesschau, Flaggschiff der ARD-Nachrichtenkultur, das öffentlich-rechtliche Programm, zwangsfinanziert von den Bürgern, denn es hat den Auftrag, qualitativ, ausgewogen und objektiv den Bürgern die wichtigen Geschehnisse des Tages in gebührender Reihenfolge zu vermitteln. Das waren am Dienstagabend:

Kritik am Vorgehen der türkischen Behörden im Fall Yücel, Wachsender Druck auf Journalisten in der Türkei,

Moscheeverein „Fussilet 33“ verboten,

Übergriffe auf jüdische Einrichtungen in den USA,

Athen verhandelt erneut mit Geldgebern,

EU-Zölle für Solarmodule aus China,

AOK veröffentlicht Krankenhausreport,

Mann überfährt auf Flucht zwei Polizisten,

SpaceX-Projekt will zwei Touristen ins All bringen,

Tanz der Marktfrauen in München,

Das Wetter

Quelle und weiter: http://quer-denken.tv/von-verhafteten-edelmenschen-und-totgefahrenen-untermenschen-tagesschau-in-deutschland-ein-sittengemaelde/

  1. 3. März 2017 um 12:28

    Hier noch etwas Schnulli-Gelatsche dazu..:
    „weltbewegenbde Dinge“ oder unterschwellige Werbung ?

    Nintendo Spielekonsole Schlange stehen für „Switch“
    http://www.tagesschau.de/nintendo-switch-111.html

  2. 3. März 2017 um 16:12

    Zu Yücel siehe auch bei HG folgenden Kommentar:

    [15:00] Leserzuschrift-DE zu Super, Deutschland schafft sich ab

    Erstaunlich, das solch ein Schreiberling ( Yücel) den Kurt Tucholsky Preis bekommen hat.

    Im o.g. Artikel in der TAZ v. August 2011 schreibt Yücel u.a. ….der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite oder …. etwas besseres als Deutschland findet sich überall. (z.B. türkische Gefängnisse !!!!!).

    Einfach nur widerlich, dieser Kerl, wird aber von unseren Systemlingen beklatscht und hofiert, ich halte es nicht mehr aus, wann kommt endlich der Kaiser ?

    Es ist wirklich erstaunlich, dass in deutschen Zeitungen solche Artikel erscheinen dürfen.WE.

    https://hartgeld.com/medien-und-propaganda.html

  3. 3. März 2017 um 22:03

    Die Tagesschau sollte ihren Blick auf das Mörderische tun der Kirche richten.
    Massenmord der Katholische Kirche?
    800 Baby’s und Mütter begraben in einem Versorgungsheim der Katholische Kirche.
    Es werden wohl noch viel mehr dazu kommen.

    https://www.theguardian.com/world/2017/mar/03/mass-grave-of-babies-and-children-found-at-tuam-orphanage-in-ireland

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: