Archiv

Archive for 2. März 2017

100. Tagesenergie mit Alexander

2. März 2017 Kommentare aus

Veröffentlicht am 02.03.2017
Alexander Wagandt und Jo Conrad unterhalten sich über Ereignisse Ende Februar 2017 und die dahiner liegenden Energien.

(https://youtu.be/NqF8oIUn_X4)

Menschliche Perversionen erklingen überall als Fanfarenstöße des Untergangs

2. März 2017 5 Kommentare

fuchsbichler-und-bayr-kinderDer bayerische „Tsipras“, Ministerpräsident Horst Seehofer, lässt beispielsweise ein Trachtenverbot an bayerischer Schule zu, um Fremde nicht zu „diskriminieren“. Tatsächlich hat die multikulturelle Rektorin an der Mittelhochschule in Markt Indersdorf die bayerische Tracht als „Verkleidung“ verspottet und Schüler deshalb vom Unterricht diskriminierend ausgeschlossen. Was das Normalste von der Welt schien, Buben in der Lederhosen, Mädel im Dirndl, diffamierte die Rektorin Petra Fuchsbichler als „Faschingsverkleidung“, die an normalen Tagen in der Schule verboten ist. Seehofers Mann in der Landesregierung, Andreas Ofenbeck, erklärte im Namens des Kultusministeriums, „dass die Tracht grundsätzlich kein Faschingskostüm ist …“ Grundsätzlich nicht, aber wenn es multikulturell verboten werden muss, dann halt schon. Reinhard Kranz, dessen Sohn Bernhard auch zu den Lederhosen-Trägern gehörte, machte sich nach dem Schulverweis seines Sohnes wegen des Tragens traditioneller Kleidung sofort auf den Weg ins Schulhaus, „doch da ist man gar nicht auf meine Beschwerde eingegangen“. Auf seine Frage an Rektorin Petra Fuchsbichler, ob es nicht diskriminierend sei, wenn man in Bayern nicht mit kurzer Lederhose zur Schule gehen darf, habe er lediglich den Hinweis erhalten, dass in der Schulordnung von passender Kleidung die Rede ist. „Die Rektorin hat mich regelrecht rausgeschmissen und hinter mir die Türe zugeknallt“, schimpft Kranz.

Und in Brüssel dreht EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker im Auftrag von Merkel das große Rad zum Austausch der authentischen Bevölkerungen. Merkel hat vorgegeben, dass Europa, ethnisch nicht wiederzuerkennen sein dürfe. Sowohl Juncker wie auch Merkel wurden mit dem Coudehove-Kalergi-Ordens ausgezeichnet, was bedeutet, dass sie die Vernegerung zum obersten Ziel ihrer Politik gemacht haben. Juncker legte jetzt mit einem sog. Weißbuch einen 5-Punkteplan vor, wo es darum geht, den 5. Punkt zu verwirklichen, nämlich die Voraussetzung eines europäischen Bundesstaates mit mehrheitlich fremdländischen Bevölkerungen zu schaffen. Juncker: „Die EU-Staaten wagen den großen Wurf und beschließen, in zahlreichen Politikbereichen voranzuschreiten.“ …..

Quelle und weiter: schlagzeilen_heute-02-03

Tupolew baut erstes Modell des Langstreckenbombers PAK-DA in Originalgröße

2. März 2017 Kommentare aus

311388977Der russische Flugzeugbauer Tupolew hat das erste Modell des neuen strategischen Langstreckenbombers im Rahmen des Programms „Perspektivischer Flugkomplex der Fernfliegerkräfte“ (Tupolew PAK-DA) in Originalgröße gebaut, melden russische Medien.

Wie es heißt, wurden bereits einige Modelle des PAK-DA- Bombers, unter anderem auch ein Modell aus Holz in Originalgröße. Die Modelle seien nach dem Schema „Nurflügel“ gebaut.

Der Stealth-Technologie kommt bei der Herstellung des Flugzeuges eine besondere Rolle zu. So finden bei der Konstruktion des Flugzeuges Radiowellen absorbierende Materialien Verwendung.

Die gesamte Bewaffnung des Flugzeuges ist laut Medien im Innenraum verstaut. Der Langstreckenbomber PAK-DA ist mit neusten Mitteln für den elektronischen Kampf geplant.

Der erste flugtaugliche Prototyp des Langstreckenbombers soll voraussichtlich Mitte der 2020er Jahre fertiggestellt werden. Der Langstreckenbomber solle der Öffentlichkeit im Jahr 2018 präsentiert werden, sagte der russische Vizeverteidigungsminister Juri Borissow im Oktober vergangenen Jahres…..

Quelle und weiter: https://de.sputniknews.com/politik/20170302314747815-tupolew-baut-erstes-modell-des-langstreckenbombers-pak-da/

Merkel als „Volksverräterin!“ – So scheinheilig sind die Medien!

2. März 2017 1 Kommentar

Karnevalisten verspotten US-Präsidenten Donald Trump. Das konnten Sie überall sehen, hören und lesen.

Beispielsweise:
Ob als Vergewaltiger oder im Club mit rechtsextremen europäischen Politikern – der neue US-Präsident Donald Trump kommt im Düsseldorfer Karneval ziemlich schlecht weg. Auf einem der Wagen im diesjährigen Rosenmontagszug missbraucht Trump mit verzerrtem Gesicht und hochrotem Kopf die vor ihm knieende Freiheitsstatue. Quelle

Ein andermal wurde Trump als „Grapscherkönig“, „Narr“ oder „Arsch mit Ohren“ verhöhnt.Quelle

Andernorts wurde er gleich gar „geköpft“ gezeigt.Quelle

In der deutschen Presse überschlug man sich förmlich mit Spott, Häme, Verunglimpfung und Beleidigungen.


merkel-2Doch jetzt ging es Bundeskanzlerin Angela Merkel sprichwörtlich „an den Kragen“. Natürlich nur im Karneval.

So berichtete Rheinpfalz.de (Hervorhebung durch mich):

Beim Fasnachtsumzug in Bad Bergzabern (Kreis Südliche Weinstraße) ist Bundeskanzlerin Angela Merkel am Dienstag auf einem Wagen als „Volksverräterin“ geschmäht worden. Der Wagen stammt von den „Kapeller Narren“ aus dem Nachbarort Kapellen-Drusweiler, er war bereits auf zwei kleinen Umzügen der Südpfalz-Gemeinden Pleisweiler-Oberhofen und Oberotterbach zu sehen. 

Merkel ist auf dem Wagen hinter Gittern dargestellt, darunter steht der Spruch „So ergeht es Volksverrätern“…..

Während die Medien sich vor Häme und Spott gegen US-Präsident Donald Trump nicht mehr einkriegen, gilt das für den „Karnevalsgeck“ für Angela Merkel nicht. Dahingehend wird plötzlich von „Verunglimpfung“ gesprochen! Wieder ein Beispiel dafür, wie scheinheilig die Medien tatsächlich sind!

Quelle und weiter: https://guidograndt.wordpress.com/2017/03/02/merkel-als-volksverraeterin-so-scheinheilig-sind-die-medien/

Weißes Haus ist zum Regimewechsel in Nordkorea bereit

2. März 2017 1 Kommentar

Weißes Haus ist zum Regimewechsel in Nordkorea bereit - MedienDas Weiße Haus hat einen neuen internen Bericht verfasst, der die Möglichkeiten einer Militärintervention oder eines Regimewechsels in Nordkorea behandelt, teilt der Sender Fox News mit. Das soll die nukleare Gefahr vonseiten dieses Landes ausschließen. Es wird berichtet, dass Washington seine Politik gegenüber Pjöngjang nach den jüngsten Raketentest in Nordkorea und dem Mord an Kim Jong-nam zu korrigieren begann.

Am 12. Februar hat Nordkorea eine ballistische Rakete in Richtung Japanisches Meer abgefeuert, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap. Nach Angaben des Vereinigten Generalstabs der Streitkräfte der Republik Korea soll der Start um 07.55 Uhr Ortszeit vom Weltraumbahnhof in der Provinz Pyongan-pukto erfolgt sein. Dabei muss es sich um eine Mittelstreckenrakete der Klasse Rodong gehandelt haben…

Quelle und weiter: https://deutsch.rt.com/newsticker/47133-usa-sind-zum-regimewechsel-in-nordkorea-bereit/

NATO und Geheimabkommen zwischen Italien und USA

2. März 2017 2 Kommentare

ital-journalist-und-militarexperteDie USA unter dem neuen Präsidenten Donald Trump weigern sich, die den NATO-Verbündeten anfallenden Kosten bei der Finanzierung der Allianz zu tragen. Jetzt sehen sich die NATO-Mitglieder, darunter auch Italien, gezwungen, mehr Mittel bereitzustellen.

Für welche Zwecke? Warum hat die italienische Regierung das akzeptiert? „Die Antworten auf diese und andere mit der NATO verbundenen Fragen sind möglicherweise in den vor 60 Jahren zwischen Italien und den USA unterzeichneten Geheimabkommen enthalten, in deren Rahmen jetzt ein Anti-Terror-Zentrum der NATO-Führung in Neapel gegründet wird“, sagte Militärexperte Mirko Molteni, Autor von Büchern zu militärischen Problemen, in einem Sputnik-Interview.

– Was bedeutet die Gründung dieses Zentrums in Neapel? Wäre das ein Beweis dafür, dass Italien eine strategische Rolle innerhalb der Allianz spielt?

— Ein NATO-Zentrum zum Kampf gegen den Terrorismus in Neapel ist wichtig, um nachrichtendienstliche Daten im Mittelmeerraum und in Nordafrika zu erfassen. Vor allem kommt es darauf an, die Lage in Libyen zu stabilisieren, denn Spannungen in diesem Land beeinflussen den Ölmarkt und spornen die illegale Migration nach Europa an. Dieses Zentrum wird zur Koordinierung der Anstrengungen zum Kampf gegen den Terror beitragen…

– Die USA hatten klar zu verstehen gegeben, dass alle NATO-Länder, darunter auch Italien, mehr ausgeben und ihren Verteidigungsetat auf zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) aufstocken sollen. Kann man behaupten, dass die NATO unter Trump weiterhin wohlauf bleibt?….

Quelle und weiter: https://de.sputniknews.com/politik/20170301314737114-nato-italien-geheimabkommen-usa/

⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden

2. März 2017 6 Kommentare
Kategorien:Nachrichten