Startseite > Leserbeitrag/tipp, Lug&Trug, Manipulation, Nachrichten, Politik > CNN verzerrt Daten – US-Journalist veröffentlicht kompromittierende Aufnahmen

CNN verzerrt Daten – US-Journalist veröffentlicht kompromittierende Aufnahmen

24. Februar 2017

CNN-GebäudeDer amerikanische Journalist James O’Keefe hat auf seinem Portal Projekt Veritas 119 Stunden lange Aufzeichnungen der Gespräche von früheren und jetzigen Mitarbeitern von CNN publiziert. Demnach soll der Fernsehsender die Daten mehrerer Umfragen verzerrt haben, teilte am Freitag Associated Press mit.

Die veröffentlichten Audiofragmente sind dem Bericht zufolge im CNN-Hauptstandort in Atlanta (US-Bundestaat Georgia) von einer anonymen Quelle im Jahr 2009 aufgenommen worden. Ein Teil davon beweise, dass der Fernsehsender Daten mehrerer Umfragen verzerrt hatte.„Wir wissen nicht alles, was diese Audios enthalten. Wir haben uns nur einige davon angehört“, so O’Keefe.

Quelle und weiter: https://de.sputniknews.com/panorama/20170224314669899-cnn-verzerrt-daten-us-journalist-veroeffentlicht-kompromittierende-aufnahmen/

  1. OKR
    24. Februar 2017 um 21:27

    Weißes Haus sperrt CNN und andere von Pressebriefing aus
    http://n-tv.de/19719331

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: