Startseite > Kommentar, Nachrichten, Politik > Christen, sagt euch vom Teufel von Rom los

Christen, sagt euch vom Teufel von Rom los

24. Februar 2017

papst-satan


Der Mann, der Papst Franziskus genannt wird, genießt in kirchlichen Erweckungskreisen den Ruf, „Stellvertreter Satans auf Erden“ zu sein. Mehr noch als sein Vorgänger Ratzinger, wird er zu den Vertretern der talmudistischen Weltverschwörung gerechnet, die eine Weltregierung auf der Grundlage der vernichteten ethnischen Schöpfungsordnung errichten will. Seit Franziskus das „Zepter der Hölle“ im Vatikan in Händen hält, wird in den täglichen Frühmessen Luzifer angebetet, nach kirchlicher Lehre der Satan. Franziskus hat immer wieder die Hände von jüdischen Groß-Talmudisten geküsst, und zwar als Zeichen seiner Unterwerfung. Genauso hat er die Füße von potentiellen Migrationsmördern und aktuell verurteilten Mördern im Auftrag von Soros-Merkel gewaschen und geküsst. Alles Zeichen dafür, dass eine böse Welt, die Welt Satans, mit allen Mitteln geschaffen werden soll. Als neuen Höhepunkt seines satanischen Wirkens kann man Franziskus‘ Botschaft an die Teilnehmer des von Soros finanzierten internationalen Forums für „Migration und Frieden“ sehen. Seine Botschaft lautet, dass mit neuen nationalen und internationalen Gesetzen die einheimischen Völker total entrechtet und die Völker der Welt berechtigt werden sollen, über uns herzufallen. Wörtlich sagte der sogenannte Papst:

„Die Ablehnung von Migranten liegt in einer Ichbezogenheit verwurzelt und wird durch populistische Rhetorik verstärkt. Unsere Ansichten müssen sich ändern, um die Gleichgültigkeit und die Angst zu überwinden. Das erreichen wir durch ein generelles Willkommenheißen gegenüber allen, die an unsere Tür klopfen……

Quelle und weiter: nj-schlagzeilen_23-02

  1. 24. Februar 2017 um 06:41

    Hat dies auf Meinungsfreiheit rebloggt.

  2. 24. Februar 2017 um 09:01

    Das Land singt

    Das Lied vom Tod will keiner mehr mitsingen, von der Kondensstreifen-Ballade haben die Leute die Nasen gestrichen voll – hier kommt die passende Hymne zur Zeit.

    Auch wenn man vielleicht nicht so musikalisch ist, kann man (oder muß man?) hier mitsingen. Ein paar falsche Töne stören nicht, wenn es das richtige Lied ist! Und das ist es! Der Text stammt aus dem Jahre 1984, die Melodie kam im Jahre 2017 dazu – 33 (in Worten dreiunddreißig) Jahre später. Alle zusammen haben wir den längeren Atem! Nichts ist stärker als ein Lied, dessen Zeit gekommen ist. Wer zuletzt lacht, lacht am besten.

    Mach mit, sei dabei, singe laut, erhebe deine Stimme. Du schaffst das! Du kannst das! Trau dich! Ich möchte etwas hören! Jetzt singen Land und Leute ein anderes Lied! Jetzt wird Fraktur gesungen!

    https://derhimmeluebermir.com/inhaltsverzeichnis/das-land-singt/

    – – –

    Köln Karneval Hochsicherheitszone – OB Tipp: viel singen
    … Kölns OB Henriette Reker freut sich trotz hoher Sicherheitsvorkehrungen auf Karneval. Ihr Wunsch an die Kölner für die tollen Tage: Viel zusammen singen. …
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/98726-karneval-koeln-ob

  3. KHS
    24. Februar 2017 um 19:09

    Die Sauerei geht dem Ende zu :

    http://jeversches-wochenblatt.de/Unterhaltung/WochenblattTV

    Die letzte Sau macht das Licht aus !!!!

  4. 24. Februar 2017 um 20:36

    Gut. Und dann machen wir doch mal gleich weiter mit Lossagesport: „Jidd! Entsage Deinem satanischen Irrglauben… Moslem! Sieh es ein und gibs auch dran: Es ist Karneval. Und Du bist wirklich, wirklich die dümmste Jiddensau (IS vom Schwein) – und dass, ohne daß Du es jemals gemerkt hast… denn wahrlich auserwählt bist auch Du; dumm und dümmer gehalten lebtest Du seit jeher im leicht modifiziertem Jiddengesetz!“

    XXX

    P.S.
    Abel del gloße Kahn, lacht bis heute übel alles- und nie wollte er Hebräer sein! – und alle Welt glaubt, Goten, Römer hätten ihn einmal entscheidend besiegt… ausgerechnet Rom. Diese schlängeln bis heute um seinen Weltenzerstampfer-Fuß… Des Aga-Kahns Volk hat bis heute mit Hebräern so wenig gemein, wie Chasaren mit Ariern… aber es kann nur Einen geben – der Kahn kann jetzt nicht mehr!

  5. 24. Februar 2017 um 20:37

    Derweil vom Teufel die Rede ist.
    Heute abend soll ein Ritual gegen Donald Trump stattfinden.

    A Spell to Bind Donald Trump and All Those Who Abet Him: February 24th Mass Ritual

    https://extranewsfeed.com/a-spell-to-bind-donald-trump-and-all-those-who-abet-him-february-24th-mass-ritual-51f3d94f62f4#.9er1bpopp

    • OKR
      24. Februar 2017 um 20:51

      Jo, m8 nixi, wir fliegen heute in die Karawanken dann in den Ural, mit vril SS – ScheibenSchwung !!!

      • KHS
        24. Februar 2017 um 21:01

        ….da wäre ich doch gern dabei,so schöne Gegend !!!!

    • OKR
      25. Februar 2017 um 08:56

      HiNSETZEN iHR BöSEN HäXEN !
      WiR machen BUNGA, BUNGA, BUNGA, HÄXENTEE, HÄXENTEE … !

    • 25. Februar 2017 um 10:42

      Auf Grund der gegebenen energetischen Situation wird das ein toller Bumerang für die Satanisten…

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: