Startseite > Enthüllungen, Kommentar, Leserbeitrag/tipp, Militärpolitik, Nachrichten, Politik, Rechtslage > Der USAFE-Kommandeur besucht seine Soldaten in Büchel

Der USAFE-Kommandeur besucht seine Soldaten in Büchel

17. Februar 2017

LuftpostWir veröffentlichen einen aktuellen Beweis für das Vorhandensein von US-Atombomben auf dem Bundeswehrflugplatz Büchel in der Eifel.

Senior Airman Dawn M. Weber, 52nd Fighter Wing Public Affairs U.S. Air Forces in Europe & Air Forces Africa, 23.01.17

d-m-weber 3. von 5 Air-Force-Fotos von Senior Airman Dawn M. Weber

Sebastian Sutorious, ein Hauptmann der Bundesluftwaffe, erläuterte am 19. Januar 2017 dem Air-Force-General Tod Wolters, der Kommandeur der U.S. Air Forces in Europe & Air Forces Africa / USAFE ist, die Sicherheitsmaßnahmen auf dem Bundeswehrflugplatz Büchel in der Eifel. Die dort stationierte 702nd Munitions Sup￾port Squadron / MUNSS  ist eine US-Spezialein￾heit, die für die Verwahrung, Lagerung, Wartung und Kontrolle von US-Kriegswaffen verantwortlich ist, die für das (in Büchel beheimatete) Taktische Luftwaffenge￾schwader 33 reserviert sind.

Quelle und komplett mit allen Links: 
http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_16/LP02617_170217.pdf

%d Bloggern gefällt das: