Startseite > Kommentar, Nachrichten, Politik, Rechtslage > USA und China sind mit internen Machtkämpfen beschäftigt, darum muss die Welt noch warten

USA und China sind mit internen Machtkämpfen beschäftigt, darum muss die Welt noch warten

15. Februar 2017

bitte wie immer mit entspr. Skepsis lesen

FulfordDeutsch − Benjamin Fulford – 13. Februar 2017

Es finden in diesen Tagen intensive Machtkämpfe statt, sowohl in den USA als auch in China, und daraus ergibt sich, dass die großen neuen Initiativen zum Wohle des ganzen Planeten erst einmal warten müssen, bis sich in beiden Ländern der Staub gesetzt hat, bestätigen Amerikanische und Chinesische Quellen. Der Kampf in den USA besteht, um die Dinge etwas zu vereinfachen, zwischen der Fraktion hinter Trump und den Resten des Bush-Clinton-Apparates. In China treten drei wichtige Fraktionen gegeneinander an, als Teil eines komplizierten Machtkampfs, der eine neu zusammen gestellte Zentral-Regierung zur Folge haben wird, wahrscheinlich gegen Ende März.

Sobald diese Machtkämpfe vorüber sein werden, können wir den tatsächlichen Beginn größerer Reformen bei den Federal-Reserve-Zentralbanken, den Vereinten Nationen, dem IWF, der EU usw. erwarten.

Beginnen wir mit dem Machtkampf in den USA, der an Stärke zunahm, jetzt wo Jeff Sessions offiziell zum Justizminister (Attorney General) ernannt wurde. Sofort nach seiner Ernennung gab Trump eine Amtsverfügung heraus, welche „die Energien und Ressourcen der Bundesregierung neu regelt hinsichtlich der Zerschlagung zwischen-staatlicher krimineller Organisationen, z.B. Drogen-Kartelle.“ Ein Beamter des Pentagon beschrieb es so: „Trump erklärte den Bushs sowie Mexikanischen Drogen-Kartellen den Krieg.“….

Quelle und weiter: deutsch-benjamin-fulford-13-02-2017

  1. KHS
    15. Februar 2017 um 09:15

    Full Ford,ja die White Dragon Unterhose der As IS noch nicht voll genug,labert noch ein bisschen herum !!! Die Veränderungen kommen doch von ganz anderer Seite !

  2. 15. Februar 2017 um 13:08

    Nun gut, dann warten wir mal wieder. Kennen wir schon, sind wir längst gewohnt. Bloß vor Wut nicht platzen, während die x-sten Probleme überwunden werden! Immerhin ist das Ende jetzt absehbar. Bis Ende März schaffen wir das auch noch. Viel länger kann’s ohnehin nicht mehr dauern: seit der Untersberg-Geschichte am 9.9.2016 steigt die Energie jetzt in immer größerem Tempo. Den Dunklen geht – zwar immer noch nicht schnell genug! – jetzt definitiv die Puste aus…

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: