Startseite > Enthüllungen, Kommentar, Leserbeitrag/tipp, Lug&Trug, Manipulation, Nachrichten, Politik > Women-March – Rosa Pussy-Power gegen Donald Trump?

Women-March – Rosa Pussy-Power gegen Donald Trump?

8. Februar 2017

Miley Cyrus, Lady Gaga und Madonna wollen die Aushängeschilder gegen Frauenfeindlichkeit sein? Fragen sie sich doch mal wie und womit die ihr Geld verdienen.Miley Cyrus, Lady Gaga und Madonna wollen die Aushaengeschilder gegen Frauenfeindlichkeit sein

Von: Iris Nicole Masson und Gottfried Böhmer

Verblendung – Katja Kipping schrieb am 23. Januar 2017 auf Facebook: Dieses Wochenende hat uns großartige Bilder gezeigt: Millionen Menschen, vor allem Frauen, waren beim „women’s march“ in den USA gegen die Frauenverachtung und den Rassismus von Donald Trump auf der Straße und haben deutlich gemacht, dass es ein anderes Amerika, eines der Freiheit und Gleichheit lebt.

Und Zehntausende haben ihnen weltweit geantwortet, dass der Kampf gegen Trumps Kabinett der Milliardäre ein gemeinsamer ist.

Was hat das mit Demokratie oder einer echten Demonstration zu tun?

Instrumentalisiert – Das die ganze Aktion von Georg Soros gesteuert wurde, der schon eine Woche nach Trumps Wahl ihm den Krieg erklärte, wollen unser Politiker und Medien nicht sehen. Offiziell listete die Seite vom „Women’s March“ 158 Unterstützer Organisationen und ganze 56 davon haben sehr enge und eindeutige Verbindungen zum Multimilliardär und Clinton-Unterstützer George Soros.

Eine Lobby demonstriert gegen die andere und ist sich nicht zu schade wohlmeinende aktivistische Frauen für ihre Ziele auszunutzen. Ob Miley Cyrus, Lady Gaga und Madonna als berühmteste Aushängeschilder für eine ernstgemeinte, feministische und pazifistische Bewegung taugen, sollte sich jeder selber beantworten.

Die weltweiten Aktivitäten von Georg Soros und seiner Organisationen haben schon viele Gesellschaften zerstört und in den letzten Jahrzehnten einen enormen und negativen Einfluss auf die bürgerlichen Bewegungen genommen. Und die Medien, die schon vorher nur für Hillary Cliton trommelten und Obama hinterhertrauern, hypen jetzt die im Hintergrund agierenden Unterstützer des alten politischen Establishment weiter.

Der Women’s March des Wahnsinns

Quelle und komplett: http://www.freundederkuenste.de/aktuelles/reden-ist-silber/meinung/women-march-rosa-pussy-power-gegen-donald-trump.html

  1. OKR
    8. Februar 2017 um 11:57

    Das ist einer der besten Artikel aus dem Jahre 2017 !!!

    Sehr gut die Dame und der Herr !!! 🙋🏼

  2. Blaue Magnetische Nacht
    8. Februar 2017 um 13:39

    Der hier ist auch nicht von schlechten Eltern:
    Donald Trump ist Präsident, der Hass kommt aus Deutschland
    http://www.freundederkuenste.de/aktuelles/reden-ist-silber/meinung/donald-trump-ist-praesident-der-hass-kommt-aus-deutschland.html

  3. 8. Februar 2017 um 21:52

    Das gehört wohl dazu… 🙂
    – und gibt Anlass zu weiteren hämischen Kommentaren… .-)

    Organisatoren des Frauenmarsches planen einen „Generalstreik“
    http://1nselpresse.blogspot.de/2017/02/organisatoren-des-frauenmarsches-planen.html
    „..REB:
    Können wir das auf eine Woche verlängern? Bitte?..“

    • OKR
      8. Februar 2017 um 22:34

      Die Kommis sind ja SUPER GEIL !!! 😂🤣

  4. 8. Februar 2017 um 23:17

    Hat dies auf pinocchioblog rebloggt.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: