Startseite > Kommentar, Militärpolitik, Nachrichten, Politik, Rechtslage > Trumps Wochenbericht an Amerikaner: 2. Videoansprache unzensiert

Trumps Wochenbericht an Amerikaner: 2. Videoansprache unzensiert

5. Februar 2017

Präsident Trump hat sich wieder per Video an die Menschen der USA gewandt und seine Arbeit der Woche erläutert. Hier die wichtigsten Aussagen mit originalem Film.Bildschirmfoto 2017-02-05 um 11.14.52
US-Präsident Trump bei seiner zweiten Wochenansprache.
Wieder hat US-Präsident Donald Tump ein Video auf Facebook veröffentlicht, in dem er die Amerikaner über die Regierungsarbeit der vergangenen Woche unterrichtet. In der 5-minütigen Ansprache nannte er:

Die Nominierung von Neil Gorsuch für den Vorsitz des Supreme Courts als wichtigste Entscheidung der Woche. Er bat um Unterstützung des Richters, der hochkompetent sei und sich als Verteidiger der US-Verfassung erwiesen habe.

Bürokratieabbau

Die Exekutiv-Order zum Bürokratieabbau. Für jede neue Regelung die erlassen wird MÜSSEN jetzt zwei alte abgeschafft werden. Damit will Trump den Paragraphendschungel lichten, der wie er sagt, „verheerend“ für die US-Wirtschaft sei und Unternehmen und Jobs verkümmern lasse.

Laut Arbeitsmarktbericht sind im vergangenen Monat 237.000 Jobs am privaten Sektor entstanden. Dieses Januar-Jobwachstum übertreffe die Erwartungen.„Viel davon dürfte mit der Aufschwungstimmung zu tun haben, die unser Land jetzt hat.“, so Trump. Aber es gebe noch viel zu tun.

Treffen mit Afroamerikanern

Außerdem habe er afro-amerikanische Repräsentanten im Weißen Haus begrüßt – „Wir sind entschlossen, mehr Möglichkeiten, Jobs und Sicherheit für die afroamerikanischen Bürger dieses Landes schaffen zu können. Amerika kann wirklich niemals ruhen, bevor nicht Kinder jeder Hautfarbe vollständig am amerikanischen Traum teilhaben können.“

Dann erwähnte er noch die Beisetzung eines gefallenen Soldaten, an der er teilgenommen habe. „Unsere Schuld ihm und seiner Familie gegenüber ist ewig.“ Man werden niemals die Militärangehörigen vergessen.

Zur Einreise-Order:

„Und ich werde niemals vergessen, dass es meine Verantwortung ist, Euch, das amerikanische Volk, sicher und frei zu halten.“

Deshalb habe er auch eine neue Order erlassen, die Terroristen aus dem Land heraus halten soll und mit deren Hilfe ein neuer Überprüfungsprozess eingerichtet werden soll – damit sichergestellt sei, dass wer nach Amerika komme „unser Volk liebt und unterstützt.“….

Quelle und weiter: http://www.epochtimes.de/politik/welt/trumps-wochenbericht-an-amerikaner-2-videoansprache-unzensiert-a2041075.html

  1. 5. Februar 2017 um 17:31

    Hat dies auf Meinungsfreiheit rebloggt.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: