Startseite > Kommentar, Leserbeitrag/tipp, Militärpolitik, Nachrichten, Politik, Rechtslage > Trump stellt ein weltbewegendes Ultimatum! Eliten wissen nicht was zu tun ist! Der große Krieg der Titanen droht!

Trump stellt ein weltbewegendes Ultimatum! Eliten wissen nicht was zu tun ist! Der große Krieg der Titanen droht!

22. Januar 2017

donaldtrumpdonaldtrumpsworn45thpresidentzhocregz-klGrößte Antrittsrede der Geschichte der VSA – solch eine Rede hat es noch nie gegeben.

Trump sagte die Wahrheit – wie kein Präsident vor Ihm

Lage der Nation

Die Antrittsrede von Präsident Donald J. Trump war heute wie keine andere in der Geschichte der amerikanischen Republik.

Wahrlich, Präsident Trump gab eine Rede wie sie noch nie in der Hauptstadt der Nation oder einer anderen Hauptstadt je gehört wurde.
Seine aufrichtige und mitreißende Rede war ohne Zweifel aus den Tiefen seiner Seele, seinem Herz und seinem ganzen Wesen ausgesprochen.

Selten sind die Eliten jemals gezwungen worden sich eine solch vernichtende Anklage gegen ihre fahrlässigen Mangel an Führung und impliziter Kriminalität anzuhören.

Aufschlitzen & Verbrennen

Trump hatte sie alle, die wichtigsten Drahtzieher auf beiden Seiten des blutigen Systems, „aufgeschlitzt und verbrannt“

Es pasiert nicht sehr oft dass das gesamte politische Establishment gezwungen wird still zu sitzen und zuzuhören wie ihr schrecklicher Leistungsbericht der ganzen Welt offenbart wird, und die internationale Staatengemeinschaft sah und hörte.

Nicht nur empfingen die politischen Eliten das schlechteste Zeugnis in der Geschichte, sie mussten Grinsen und es ertragen (und sich oft Winden), VOR DER GANZEN WELT.

Obama und Biden, Pelosi und Schumer, Clinton und Clinton, ALLE hörten sie zu was im Wesentlichen die größte Schelte ihres Lebens war. Trump verprügelte sie mit seinen Worten der Wahrheit, wie er ihre leeren Versprechungen und Politik des Verrats entlarvte.

Donald Trump begann seine Amtszeit als 45. Präsident der Vereinigten Staaten von
Amerika in der bestmöglichen Weise. Er brachte seine Abrissbirne zum Eröffnungstag und schwang sie wie eine vernichtende Rute, schlug ein auf jeden korrupten Machthaber und der fehlerhaften institutionellen Politik.

Washington D.C. hat noch nie eine solch öffentliche Auspeitschung erlebt. Es war auf einmal in die nackte Wahrheit, dramatisch in seiner potenten Lieferung, entschlossen jedes Ziel zu treffen.
Der Donald hatte jeden Trumpf in seinem Kartendeck, und zeigte eindeutig dass er die gewinnende Hand hat….

money-changers-jn-2-raymond-balzeJesus Christus und die Geldwechsler

Es erinnert an Christus wie er die Geldwechsler aus dem Tempel in Jerusalem jagde, so sagte Donald Trump im Wesentlichen zu den die kriminellen Politikern… Raus aus unserem Hause. Und wenn sie nicht von selbst gehen wollen, so werden sie kurzerhand gejagt… und es wird nicht schön werden…..

komplett als PDF: trump-stellt-ein-weltbewegendes-ultimatum
Danke an DAK für die schnelle Übersetzung

Quelle: http://beforeitsnews.com/politics/2017/01/trump-issues-earth-shattering-ultimatum-elites-dont-know-what-to-do-war-of-the-titans-looms-large-2877788.html

  1. ORK
    22. Januar 2017 um 08:48

    Danke an das DAK (Deutsches Afrika Corps) für die Übersetzung.
    Die Ansage von „Donaldinio“ entsprach unseren Vorstellungen.
    Im übersetzen Text, schreibt die Quelle, im Prinzip, unseren Standpunkt.

    Sieg Heil DAK !!! 🙋🏼
    Sieg Heil Donaldinio Trump !!! 🙋🏼

    • ORK
      22. Januar 2017 um 12:14

  2. KHS
    22. Januar 2017 um 08:55

    Möge die M8 mit ihm sein,denn ALL_eine dürfte er dies nicht überleben.

    • KHS
      22. Januar 2017 um 09:12

      ……..na da schaun wir mal,ob Herz Trump IS……! Der Druck der M8 wird es zeigen…….

  3. ORK
    22. Januar 2017 um 09:12

    http://www.epochtimes.de/feuilleton/begebenheiten-ueber-donald-trump-von-denen-keiner-berichtet-a2030087.html

    Es gibt auch andere Geschichten über Donald Trump – als die, die man jetzt überwiegend in den westlichen Medien liest. Vielleicht haben die Menschen in den USA ihn auch deshalb zu ihrem rechtmäßigen Präsidenten gewählt. So wurde 2012 der östliche Teil der USA vom Hurrican Sandy stark verwüstet und New York war stark von dieser Naturkatastrophe betroffen. Der Milliardär öffnete daraufhin den Trump Towers für Hunderte von betroffenen Menschen und versorgte sie mit Kaffee und Essen.

    Farmer Lenard Hill aus Georgia
    1986 schuldete der Bauer Lenard Hill seiner Bank 300.000 Dollar und war kurz davor, seine Farm zu verlieren. Um eine Zwangsversteigerung zu vermeiden, schloss er eine Lebensversicherung ab, sodass im Falle seines Todes die Familie durch den Anspruch auf das Versicherungsgeld die Schulden bezahlen und die Drei-Generationen-Farm behalten könnte.
    Bevor die Zwangsversteigerung begann, nahm sich Lenard Hill das Leben, nicht wissend, dass die Lebensversicherung Suizid von ihrer Versicherung ausschloss.

    • ORK
      22. Januar 2017 um 09:30

      Auf der vergifteten Terra zählt nur Eines:

      Wer ehrlich ist und hilft wird verschmäht.
      Wer unehrlich ist und stiehlt wird verehrt.

      Ein Saustall wie es ihn im All kein zweites mal gibt.

  4. ORK
    22. Januar 2017 um 09:13

    Donald Trump warf den Medien am Samstag „Lügen“ angesichts der Zahl der Zuschauer bei der Amtseinführung vor. Sein Sprecher Spicer sprach von einer „absichtlich falschen Berichterstattung“ der Medien. „Das war die größte Zuschauerzahl, die jemals einer Amtseinführung beigewohnt hat“, sagte er.

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/streit-um-zuschauerzahl-bei-vereidigung-trump-und-sein-sprecher-werfen-medien-absichtlich-falsche-berichterstattung-vor-a2030176.html

    • ORK
      22. Januar 2017 um 09:16

      Jo … viel Feind, vril Ehr !!! 😂

      Prominente Unterstützung erhielten die Demonstranten unter anderem von Popstar Madonna, Schauspielerin Scarlett Johansson und John Kerry, der bis Freitag US-Außenminister war. Weltweit gab es hunderte weitere Protestmärsche, darunter in London, Mexiko-Stadt, Berlin und Paris. (afp/so)

  5. 22. Januar 2017 um 09:24

    Passender Kommentar beim NJ – Schlagzeilen von heute

    „Erst Amerika, nun Europa –die Geburt der neuen Welt“

    bildschirmfoto-2017-01-22-um-09-21-46Donald Trumps Sieg und sein beim offiziellen Amtsantritt erklärter Krieg gegen das globalistische Weltsystem setzt ungekannte Kräfte auch bei uns frei. In Koblenz trafen sich am 21. Januar 700 Nationalisten, deren Parteien vor allem Frankreich und Holland schon in diesem Jahr regieren könnten. Sie ließen in Koblenz ihrer Freude über Donald Trumps Amtseinführung sowie über seinen Anti-EU-Kurs freien Lauf. Die Veranstaltung wurde von der Fraktion „Europa der Nationen und der Freiheit“ (ENF) des Straßburger EUParlaments ausgerichtet. Vor allem Frauke Petry, Geert Wilders und Marine Le Pen läuteten auf diesem Kongress den Wahlkampf ein. Von Donald Trumps Amtseinführung beflügelt, wollen auch Sie den Machtwechsel in ihren Ländern. „Das Ende einer Welt und die Geburt einer neuen“, so lautete unisono die Verheißung der Sprecher, die bei der Veranstaltung „Freiheit für Europa“ der EU-Tyrannei den Kampf ansagten. NJ-Korrespondent Gerhard Stein war anwesend, hier sein Bericht: Marine Le Pen, Vorsitzende des Front National in Frankreich rief den Anwesenden zu:

    „Nach dem Brexit und dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump befinden wir uns im Aufwind. Die Europäer wachen wie die Briten und Amerikaner auf. Nach dem Brexit werden andere EU-Staaten dem britischen Beispiel wie Dominosteine folgen. Das Jahr des Erwachens der Völker von Zentraleuropa ist da. Die Etappe, in der die Nationalisten in Europa Randgruppen gewesen sind, ist nun beendet. In der nächsten Etappe geht es darum, an den Urnen Mehrheiten zu holen. Ihr von der AfD seid die Zukunft Deutschlands. EU-Kommissionspräsident Juncker hat eine Tyrannei geschaffen, er leitet die Unterdrückung der Völker. Die Flüchtlingspolitik Angela Merkels ist eine Katastrophe, das Volk ist nicht gefragt worden. Wenn ich gewählt bin, werde ich einen Volksentscheid zum Austritt aus der EU abhalten. Wir erleben das Ende einer Welt und die Geburt einer neuen.“

    In Holland wird im März gewählt und in Frankreich vier Wochen später. Sowohl Geert Wilder in Holland, wie auch Marine Le Pen in Frankreich führen in den Umfragen weit vor den System-Gegnern. Geert Wilders beflügelte den Kampfesmut der Anwesenden mit seiner Rede als er sagte:
    „Ihr seid die kommenden Politiker, die Hoffnungsträger. Wir leben in historischen Zeiten. Die Leute erwachen, sie werfen das Joch der politischen Korrektheit ab! Ich gratuliere dem neuen US-Präsidenten Trump zum Amtsanritt, aber auch in Europa ist die Zeit des Wechsels gekommen. Die Geschichte ruft uns alle auf, Europa zu retten. Wir werden unsere Länder zurückerobern. 2017 wird das Jahr des Volkes sein. Wir werden uns befreien. Die Politiker der SystemParteien befördern die Islamisierung, wo die Frauen Angst haben, ihr blondes Haar zu zeigen. Um diesen Trend zu beenden, braucht Europa ein stolzes Deutschland.“

    Matteo Salvini, Chef der italienischen Lega Nord sagte:
    „Nach dem Erdbeben in Italien stehen Tausende Italiener im Kalten, aber Tausende Flüchtlinge wohnen in Hotels.“

    AfD-Chefin Frauke Petry:
    „Die Freiheit des Individuums, das Recht auf selbstbestimmtes Leben ist bedroht, was sich bei der Einwanderung von Ausländern zeigt. Die Politik und die Medien fordern von uns, tolerant zu sein, aber die Einwanderer wollen an vormodernen Traditionen festhalten. Unsere Werte sind ihnen vollkommen egal. Die Medien und die Politik sagen uns, wir müssten gegenüber den Einwanderern und ihren Sitten tolerant sein, wir sollen ihnen kultursensibel auch dann begegnen, wenn uns aggressiv und fordernd entgegentreten. Gegen die Umschichtung der Bevölkerung muss Widerstand geleistet werden.“ Wunderbar, dass die Verräter Jörg Meuten und Uwe Junge von Petry nicht eingeladen wurden.

  6. 22. Januar 2017 um 09:54

    Die alten Eliten in Voll Panik

    Wird Donald Trump ermordet, bei einem Putsch abgesetzt oder doch nur angeklagt werden?

    Nun da der gewählte Präsident sein Amt antritt spricht ganz Washington darüber, wie schlimm alles enden wird. Von Paul Wood für http://www.Spectator.co.uk, 21. Januar 2017

    http://1nselpresse.blogspot.co.at/2017/01/wird-donald-trump-ermordet-bei-einem.html

    • ORK
      22. Januar 2017 um 10:08

      Sie speien Gift und Galle vergessen oder übersehen aber dabei;
      wenn wir reinrotzen, dann bleibt von Washingtonstan,
      Londonstan, Baselstan, Singapurstan & Romstan nixi mehr übrig.

      Denn sie wißen nicht was sie tun !!!

  7. 22. Januar 2017 um 10:20

    Willy Wimmer:
    Der neue, große Häuptling hat gesprochen

    Seine Rede vor dem Kapitol hatte es in sich. Das war weniger eine Kampfansage als ein Offenbarungseid. Wer will so etwas schon hören? Vor allem nicht diejenigen, die das Wähler-Rückgrat für die Politik der Globalisierung , das Täuschungs-Wort für „Amerikanisierung“,in den letzten fünfundzwanzig Jahren gebildet haben.

    Clinton und Soros wurden durch den neuen Präsidenten in Schranken gewiesen. Das hat nicht nur Auswirkungen auf Amerika. Das geht uns alle an. Wer braucht jetzt noch die Beratungsdienste abgehalfteter ehemaliger deutscher Regierungsmitglieder, die von deutschen Großkonzernen für europäische und transatlantische Zwecke eingesetzt worden sind?

    http://parstoday.com/de/news/world-i22765-der_neue_große_häuptling_hat_gesprochen

    • ORK
      22. Januar 2017 um 11:10

      Jo, da sprach er … ! 😝

  8. 22. Januar 2017 um 10:54
    • 22. Januar 2017 um 11:04

      Also Frau May – sie wollen Donald Trump was erklären????

    • 22. Januar 2017 um 11:33

      HERZLICH WILLKOMMEN AUF DEN SEITEN DES
      DEUTSCHEN FREIWIRTSCHAFTSBUNDES

      Wir wollen in erster Linie aufklären über den Fehler in unserem Wirtschafts- und Finanzsystem.

      Freiwirtschaft hat nichts mit Gastronomie zu tun . Silvio Gesell definierte eine „Freie Wirtschaft“ als eine Wirtschaftsform, die losgelöst vom Schuldgeld funktioniert. Der Staat muss Herr über sein eigenes Geld sein und es selbst emittieren, statt es sich bei den „Geldbesitzern“ gegen Zins leihen zu müssen.

      Da diese kleine Gruppe der „Geldbesitzer“ auf dieses leistungslose Einkommen nur ungern verzichtet, ist es kein Wunder, daß Silvio Gesell einer der bestverschwiegensten Wirtschaftsreformer der Geschichte ist.

  9. 22. Januar 2017 um 10:57

    Wo sind die früheren Beiträge – Amerika???

    Warum ein „Deutscher Freiwirtschaftsbund e.V.?“

    Den heute existierenden freiwirtschaftlichen Organisationen (Vereine, Parteien etc.) sind im Laufe der vergangenen Jahrzehnte unverständlicherweise die wesentlichen Grundlagen der Freiwirtschaftslehre Gesells abhanden gekommen, aus welchen Gründen auch immer.

    Erstens ignorieren diese Organisationen die Forderung Gesells, das Geld zu verstaatlichen. Stattdessen fordern sie nur noch die „umlaufgesicherte Indexwährung“ Gesells, aber in Händen des existierenden staatsunabhängigen Bankensystems, anstatt in Händen eines staatlichen Währungsamtes.

    Zweitens ignorieren diese Organisationen die Forderung Gesells, das Land („Boden“) zu verstaatlichen. Stattdessen fordern sie nur eine „Abschöpfung des Bodenwertzuwachses“ des weiter privates Eigentum bleibenden Landes bzw. Bodens.

    Durch diese Verzichtspolitik der genannten Organisationen ist die Freiwirtschaftslehre Gesells bis zur Sinnlosigkeit und Wirkungslosigkeit ausgehöhlt worden. Der „Deutsche Freiwirtschaftsbund e.V.“ dagegen tritt für einen konsequenten freiwirtschaftlichen Kurs nach Gesell ein und lehnt eine leichtfertige Reduzierung oder vielleicht sogar bösartige Verfälschung des Freiwirtschaftslehre Gesells ab.

    Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, sei zur Verdeutlichung hervorgehoben, dass Gesells Forderung einer Verstaatlichung von Land und Geld auf keinen Fall kommunismusverdächtig ist. Ganz im Gegenteil: Durch den Zinseszinsmechanismus bedingtes exponentiell wachsendes, leistungsloses und somit ungerechtes Einkommen aus Land- und Geldbesitz und -verleih führt zu einer fortschreitenden Polarisierung der Gesellschaft in wenige reiche Herrscher und viele arme Beherrschte, also zu einer Plutokratie. Gerade diese Polarisierung ist es, die bekanntlich zu Revolutionen mit nachfolgenden kommunistischen oder anderen Diktaturen führen kann. Die Forderung einer Verstaatlichung von Land und Geld beinhaltet selbstverständlich nicht die Verstaatlichung von Produktionsmitteln und Produkten; denn alle aus menschlicher Arbeit resultierenden Güter müssen grundsätzlich das Privateigentum derjenigen Menschen bleiben, welche diese Güter hergestellt haben. Nur eine Verstaatlichung von Land und Geld kann also die unverzichtbare Grundlage für eine unverfälschte freie und soziale Marktwirtschaft liefern, welche allen Menschen gerechte Lebenschancen bieten würde. Nur in einer solchen Gesellschaft kann eine echte Demokratie dauerhaft etabliert werden.

    Mitglied des „Deutschen Freiwirtschaftsbundes e.V.“ kann jede Person werden, welche die Essenzia der Freiwirtschaftslehre Gesells, nämlich die Verstaatlichung von Land und Geld, vertritt und die Anforderungen der Satzung des Vereins erfüllt.

    Der „Deutsche Freiwirtschaftsbund e.V.“ appelliert an alle aufgeschlossenen und aufrechten Bürger, Mitglied des Vereins zu werden, um so einen wirkungsvollen Beitrag zur wirtschaftlichen, sozialen und politischen Zukunftssicherung zu leisten.

    • 22. Januar 2017 um 11:01

      Danke an meine Verwandschaft in den VSA???!!!

      Mayer – Ludwig???!!!

      Badisch und Donauschwabe!!!

  10. ORK
    22. Januar 2017 um 11:13
    • ORK
      22. Januar 2017 um 11:18

      Was soll’s, burning down the juden-house ! 😝

  11. 22. Januar 2017 um 11:36

  12. 22. Januar 2017 um 11:45

  13. 22. Januar 2017 um 12:07

    Gott-sei-Dank! steht Trump ja nicht alleine auf seinem schweren Posten mit seiner die Weltgeschichte entscheidenden Aufgabe (nochmals zur Erinnerung):

    http://www.christ-michael.org/trump-ein-befreiungsschlag-mit-kosmischer-unterstuetzung/

  14. ORK
    22. Januar 2017 um 19:53

    Gröööhl !!!
    Das super juden rabbilein dröhnt von der kabala und von „wir“
    dem „volke israel“ ! Sein Docht raucht ab !!!

    Die spinnen ja die juden !!! 😂

    Leider Super Geil !!!

  15. 23. Januar 2017 um 09:17

    Hat dies auf Unbequeme Wahrheit rebloggt.

  16. 23. Januar 2017 um 15:19

    Hat dies auf Meinungsfreiheit rebloggt.

  17. Lena
    26. Januar 2017 um 15:09

    The Donald Trump video every Jew MUST watch!

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: