Archiv

Archive for 6. Januar 2017

B. Probst: Kündigung an die Matrix

6. Januar 2017 3 Kommentare

Guten Abend,
ich freue mich meinen ersten Beitrag im 2017 als aktueller Fokus weiterzureichen. Für eine Veröffentlichung auf Terra Germania würde ich mich sehr freuen. Mit Danke ich im Voraus!
Mit besten Wünschen und lichtvollem Segen fürs neue Jahr…
Gruss Walter B. Probst

neo-probstartKündigung gleich Verkündigung. 

Eine schamanische Analyse von Changes the World.

Alles wird in dieser Welt mit Verträgen geregelt, eine sehr lange Liste, wenn sie alle aneinander gereiht werden. Dies ist aber nicht meine Absicht. Mein Fokus liegt auf der Kündigung ALLER VERTRÄGE mit der MATRIX.

Hier stellt sich die Frage:  Wie kann ich alte Vereinbarungen, Verträge, Versprechungen und Verstrickungen mit der Matrix lösen? Wie benenne ich sie, damit nichts vergessen geht oder sich unsichtbar machen kann. Hier muss ich eine übergeordnete Betrachtungsebene einnehmen, damit der notwendige Überblick gegeben ist, um das grosse Bild zu sehen.

Als Teilnehmer eines göttlichen Spiels habe ich mich entschieden, HIER und JETZT mit dabei zu sein. Diese übergeordnete Entscheidung auf Seelenebene habe ich selber getroffen. JETZT erhalte ich eine umfassende Einsicht in alle Konsequenzen und anerkenne die dadurch eingegangenen Bedingungen! Nicht die Einzelheiten, sondern das Gesamtpaket aller Verträge wird JETZT an die Oberfläche  meines Erwachens gespült. Alle starren Strukturen der Matrix werden JETZT in mir in Schwingung versetzt. Alle Betriebssysteme, die durch dieses Gesamtpaket der Verträge geschaffen wurden, werden offensichtlich… sichtbar. Nichts kann sich weiter hinter Masken und Verhalten verstecken, denn alles hat sich aus demselben Nährboden gebildet… die Matrix als Mutter aller Grausamkeiten….

Quelle und weiter: Kündigung an die Matrix

Kategorien:Leserbeitrag/tipp Schlagwörter:

Sicherheit in Europa: Österreich läuft Sturm gegen Asylpolitik der EU

6. Januar 2017 1 Kommentar

Besonders in Österreich kippt zunehmend die Stimmung in Bevölkerung und Politik hinsichtlich der Einwanderungs- und Asylpolitik der EU. Nach Übergriffen durch Migranten in der Silvesternacht und ähnlichen Vorkommnissen fordern viele Menschen eine restriktivere Politik.

Quelle: https://deutsch.rt.com/europa/45086-sicherheit-in-europa-osterreich-lauft/

Russland startet Teilabzug seiner Streitkräfte in Syrien

6. Januar 2017 2 Kommentare

Russland startet Teilabzug seiner Streitkräfte in SyrienRussland hat die Reduzierung seiner Streitkräfte in Syrien gestartet. Das gab der Generalstabschef der russischen Streitkräfte, Armeegeneral Valeri Gerassimow, bekannt. Als erste werden ihm zufolge der Flugzeugträger Admiral Kusnezow sowie der Atomkreuzer „Pjotr Weliki“ und die begleitenden Schiffe Syrien verlassen. Generalleutnant Andrei Kartapolow teilte mit, dass die russischen Luftstreitkräfte innerhalb von zwei Monaten 1.252 Objekte der Terroristen angegriffen haben.

Zuvor wurde bekannt, dass der russische Flugzeugträger „Admiral Kusnezow“ seinen Einsatz im Mittelmeer voraussichtlich im Januar abschließen wird. Ende Dezember 2016 wurde mitgeteilt, der Kreuzer soll zum 9. Februar in den Heimathafen in Seweromorsk einlaufen. Die „Admiral Kusnezow“ ist im Bestand der russischen Streitkräfte an der Operation gegen islamistische Kämpfer beteiligt.

Quelle: https://deutsch.rt.com/newsticker/45056-russlands-verteidigungsministerium-startet-teilabzug-seiner/

Clapper soll seine Klappe halten und verschwinden

6. Januar 2017 9 Kommentare

ASuR: James Clapper, seit 2010 Nationaler Geheimdienstdirektor (DNI) und Koordinator aller 16 Nachrichtendienste der Vereinigten Staaten, hat am Donnerstag vor dem Ausschuss des Senats, welches das US-Verteidigungsministeriums kontrolliert, ausgesagt. Es gab eine Anhörung über ausländische Cyber-Bedrohungen und Clapper behauptete, die Berichterstattung von RT über amerikanische Themen, sind ein Teil einer „facettenreichen russischen Kampagne„, um die Vereinigten Staaten zu untergraben.

RT war sehr aktiv in der Förderung bestimmter Standpunkte, um unser System zu verunglimpfen, unsere angebliche Doppelmoral über Menschenrechte, etc. Was immer für einen Riss und Spalt sie in unserer Tapete finden konnten, haben sie ausgenutzt„, sagte Clapper den Senatoren.

Dann behauptete er, neben dem Hacking hätte Russland Fake-News, die sozialen Medien und RT dazu benutzt, um die Wahlen zu beeinflussen.

Obwohl die Gemeinschaft der Geheimdienste die Auswirkung dieser Aktionen nicht beurteilen kann, „die Totalität dieser Anstrengung ist für mich als DNI und auch als Staatsbürger von ernster Besorgnis„, sagte er.

Vom Vorsitzenden des Ausschuss John McCain gefragt, ob die russische Beeinflussung der Wahl ein Kriegsakt darstellen würde, antwortete Clapper: „Sie haben keine Zahlentabellen gerändert oder so etwas. Wir haben keine Möglichkeit die Auswirkung auf die Entscheidung der Abstimmenden zu messen“ antwortete Clapper.

Ob das einen Kriegsakt darstellt oder nicht, ist eine grosse politische Ermessensfrage, die ich glaube die Gemeinschaft der Nachrichtendienste nicht entscheiden soll.

Wenn ich mir diese Aussagen anhöre, dann muss ich sagen, Clapper ist ein Vollidiot und McCain ist geisteskrank….

Hier weiterlesen:  Alles Schall und Rauch: Clapper soll seine Klappe halten und verschwinden

Aufgedeckt: FBI hat sich die Computer der „von Russen gehackten“ DNC-Server nie angeschaut

6. Januar 2017 Kommentare aus

Bei seinen Anschuldigungen gegen Russland im Falle der geleakten Mails aus Hillary Clintons Umfeld zeigt sich das FBI äußerst sicher. Doch wie nun aufgedeckt wurde, haben die Ermittler niemals einen genauen Blick auf die Server des DNC geworfen.

Keinen besonders glaubwürdigen Eindruck macht zudem der Pressesprecher des Weißen Hauses beim Versuch zu erklären, warum Russland an den Enthüllungen schuld sein soll.

Quelle:https://deutsch.rt.com/international/45047-aufgedeckt-fbi-hat-sich-computer/

⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden

6. Januar 2017 10 Kommentare
Kategorien:Nachrichten