Archiv

Archive for 5. Januar 2017

Hellmut von Leipzig – Rommels Fahrer: Das ist die Geschichte des wahren Wüstenfuchses

5. Januar 2017 24 Kommentare

rommelAls Farmerssohn aus Namibia lernte er schon im Kindesalter, Fahrzeuge durch tiefen Sand zu lenken. Diese Kunst machte Hellmut von Leipzig zu einem der wichtigsten Männer in Hitlers Afrikafeldzug: zum Gefechts-Chauffeur von General Rommel. Lucas Vogelsang hat den 94-Jährigen getroffen, der noch heute in der Wüste lebt.

Der Sand war immer da, überall. Er kroch durch den schmalen Spalt unter der Tür, wehte herein durch das offene Fenster, legte sich in die kleinen Falten unter dem Auge, rieselte am Abend aus den Stiefeln, bis sich auf dem Boden des Wohnzimmers ein Häuflein gebildet hatte, das aussah wie eine Miniatur der Dünen, die nicht weit entfernt von der Stube der Eltern begannen. Die Wüste, Namib heißt sie, lag gleich hinter dem Zaun der Farm.

h-von-leipzig-rommels-fahrerHellmut von Leipzig ist mit ihr aufgewachsen, damals in Keetmannshoop, einer staubtrockenen Stadt im Süden Namibias, an der sich die Straßen nach Windhoek und Lüderitz treffen, tatsächliches Nirgendwo. Ist dort groß geworden, 20er-Jahre des 20. Jahrhunderts, das Land gerade nicht mehr Deutsch-Südwest, gerade keine Kolonie mehr…..

…..25.000 Kilometer ist Hellmut von Leipzig an der Seite Erwin Rommels durch den Sand Nordafrikas gefahren, von Tripolis nach Tobruk, kreuz und quer. Stellungskrieg, Belagerung, Eroberung. Sperrfeuer und Einschläge, so nah, dass das Herz aussetzte. Und irgendwo in diesem Sand stand der Tod mit der Schippe, von der sie gesprungen sind. Immer wieder……

Quelle und weiter: focus.de/rommels-fahrer-der-wahre-wuestenfuchs

helmut-von-leipzig-130x180siehe auch DAK ein Beitrag von 2011:
Hellmut von Leipzig wird 90 Jahre alt

Hellmut von Leipzig ist ein lebendiger Teil der Geschichte. Im Zweiten Weltkrieg war er der Fahrer von „Wüstenfuchs“ Rommel in Nordafrika und nach dem Krieg sowie nach Gefangenschaft im Bildungswesen sehr engagiert….
…..

und:
Der Wüstenfuchs GENERALFELDMARSCHALL
ERWIN ROMMEL 

*15.11.1891 in Heidenheim/Württemberg + 14.10.1944 bei Herrlingen

“Der wohl berühmteste deutsche Soldat der Geschichte”

Die Persönlichkeit des Erwin Rommel ist wie kaum eine andere mit den bekanntesten Erfolgen der deutschen Militärgeschichte verbunden. Während seines Einsatzes in Nordafrika zum Synonym des Sieges geworden, verursachte seine bloße Anwesenheit beim Feind weiche Knie….

 

Neuer US-Vizepräsident verrät Trumps erste Schritte als Staatschef

5. Januar 2017 1 Kommentar

313380385Als Erstes wird Donald Trump die Krankenversicherungs-Reform des scheidenden US-Präsidenten Barack Obama, auch Obamacare genannt, aufheben. Dies erklärte der designierte Vizepräsident Mike Pence.

…..

„Es wird an der Zeit, Versprechen zu erfüllen. Und der erste Schritt betrifft Obamacare“, so Pence während eines Treffens mit republikanischen Vertretern des Repräsentantenhauses am Mittwoch. Dies werde „die erste Handlung des Präsidenten“ im Oval Office gleich an seinem ersten Arbeitstag sein.

Laut Pence wird die neue Administration „alle während der Wahlkampagne gegebenen Versprechen“ erfüllen. Trumps Amtseinführung ist für den 20. Januar vor dem US-Kongressgebäude in Washington angesetzt. Der Zeremonie werden bis zu drei Millionen Menschen beiwohnen.

Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/20170105314014528-trump-erste-schritt/

Kategorien:Aktion, Nachrichten

98 Tagesenergie mit Alexander

5. Januar 2017 2 Kommentare

Tagesenergie 98

Alexander Wagandt im Gespräch mit Jo Conrad über aktuelle Ereignisse und dahinter liegende Energien / 04.01.2017

(https://www.youtube.com/watch?v=ptpbbKYXc_A)

Ein Bundespolizist packt aus!

5. Januar 2017 7 Kommentare

Wir haben also recht behalten: Die „Berliner Bande“ droht Polizisten mit Disziplinarverfahren, wenn sie uns pflichtgemäß vor Merkels Verbrechern schützen wollen.

Dass die Polizei mit der Zerschlagung der Mannschaftsstärke durch die „Berliner Bande“ absichtlich zerstört wurde, ist bewiesen. Um einigermaßen unseren Schutz gewährleisten zu können, müssten zusätzlich etwa 350.000 Beamte eingestellt werden, was unmöglich ist. Jetzt erfahren wir auch noch von dem Bundespolizisten Nick Hein, dass die Polizei sich nicht mehr wagt, nach Recht und Gesetz zu unserem Schutz zu handeln, aus Furcht vor Disziplinarverfahren. Die „Berliner Bande“ fürchtet, von der Lügenpresse als rassistisch gebrandmarkt zu werden, wenn die Polizei gegen Import-Verbrecher vorgeht. Zudem werden Polizisten verheizt, weil sie nicht ordnungsgemäß bewaffnet sind, sich also nur eingeschränkt wehren können. Grund: „Tote Polizisten im Widerstand gegen rassistische Beamte“ werden von der Lügenpresse stets regierungspositiv dargestellt. Hier Nick Hein:

bildschirmfoto-2017-01-05-um-08-40-03Nafri“-Debatte:
„Polizisten trauen sich nicht mehr, frei zu arbeiten“

„Ich habe selbst erlebt, wie bei schwierigen Festnahmen von Außenstehenden das Handy gezückt und dann auf den sozialen Netzwerken davon Bilder veröffentlicht wurden, die uns Polizisten schlecht aussehen lassen. Bei vielen Polizisten hat sich eine Unsicherheit entwickelt, weil sie kaum noch Dienst nach Vorschrift machen können. … Viele rechtlich absolut korrekte Amtshandlungen werden von der Gesellschaft schräg bewertet. Das führt dazu, dass mir Polizisten schreiben, dass sie sich nicht mehr trauen, ihre Arbeit frei auszuführen, da man ihnen sofort mit einem Disziplinarverfahren droht.“
(Welt.de, 04.01.2017) Und die FAZ (03.01.2017, S. 13) bestätigt das wie folgt:

Quelle und weiter: nj-schlagzeilen_heute-05-01

Die russische Armee wird intensiv modernisiert

5. Januar 2017 5 Kommentare

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mehrzweckjäger der fünften Generation PAK FA T-50. Momentan noch in der Testphase.
Kategorien:Militärpolitik, Technik

⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden

5. Januar 2017 7 Kommentare
Kategorien:Nachrichten