Archive

Archive for 2. Januar 2017

„Ich weiß etwas“ – Trump will über angeblich russische Hackerangriffe auspacken

2. Januar 2017 21 Kommentare

312113327Der designierte US-Präsident Donald Trump verfügt nach eigenen Worten über nicht öffentlich bekannte Angaben zu den angeblichen Cyberattacken im US-Präsidentschaftswahlkampf und will sie noch in dieser Woche publik machen. Die scheidende US-Administration von Barack Obama macht Moskau für die Hackerangriffe verantwortlich.

Trump, der am 20. Januar sein Amt als US-Präsident offiziell antreten wird, bezweifelte am Sonntag erneut, dass die Vorwürfe gegen Russland etwas auf sich haben. „Ich weiß Dinge, die die anderen nicht wissen“, beteuerte Trump vor Journalisten nach Angaben der US-Zeitung „The Hill“. „Sie werden am Dienstag oder Mittwoch alles erfahren“, versprach er.

In dieser Woche trifft sich Trump mit Vertretern der amerikanischen Geheimdienste, um sich über konkrete Indizien gegen russische Hacker berichten zu lassen. Wie zuvor berichtet worden war, soll von den vermeintlichen Hackerangriffen unter anderem die Demokratische Partei des scheidenden US-Präsidenten Barack Obama betroffen gewesen sein.

Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/20170102314002431-trump-hacker-angriffe/

Das globale Theaterstück im Jahr 2016

2. Januar 2017 2 Kommentare

2016-2017Das Jahr 2016 wird gewiss als ein Vorläuferjahr zu sehr umfangreichen Veränderungen in die neuere Weltgeschichte eingehen. Dass der “große Knall“ bislang ausgeblieben ist, ist für sich genommen bereits verwunderlich genug, ist doch insbesondere die Finanzwelt mit ihren Banken, Zentralbanken, Fiatwährungen, etc. faktisch bereits seit Jahren bankrott.

Dennoch müssen wir verstehen, dass die im Hintergrund – also jenseits der sichtbaren Ebenen – ablaufenden Prozesse unaufhörlich auf den für viele aufmerksame Autoren und Leser unabwendbaren Zusammenbruch der derzeit noch aktiven Strukturen hinarbeiten.

Im Rückblick betrachtet hatte das nun zu Ende gegangene Jahr auch neben den ständigen Warnungen der einschlägigen Crash-Propheten, den vielbesprochenen Null- und Negativzinsen und ihren (Nicht-)Auswirkungen, rasanten Entwicklungen in den Märkten und vielen, vielen “Fake News“ auch sonst noch eine große Menge zu bieten. Aus den Geschehnissen auf vielen verschiedenen für jedermann sichtbaren Ebenen lassen sich durchaus gewisse, allgemeine Rückschlüsse ziehen – sofern man denn gewillt und in der Lage ist, den bisweilen schwierig anmutenden Blick über den Tellerrand zu wagen…..

Quelle und weiter: http://n8waechter.info/2017/01/das-globale-theaterstueck-im-jahr-2016/

Die Medien verbreiten wieder Fake-News weltweit

2. Januar 2017 1 Kommentar

ASuR: Alle Mainstreammedien, und ich meine ALLE, haben die Meldung gebracht, russischen Hackern wäre es gelungen, einen Virus bei einem Stromversorger im US-Bundesstaat Vermont unterzubringen und wären damit in der Lage gewesen, ins amerikanische Stromnetz einzudringen. Panik auf der ganzen Linie, die bösen Russen können ganz Amerika lahmlegen, wurde verbreitet.
Dabei stimmt die Behauptung gar nicht, ist Fake-News, welche die grösste Lügenfabrik Amerikas, die Washington Post, erfunden und in die Welt gesetzt hat. Laut Burlington Electric soll nur ein einziger Laptop betroffen sein, der aber nicht mit dem Netz des Stromversorgers verbunden gewesen ist. Eine Gefahr bestand deshalb nicht. Aber ALLE Medien haben wieder einen auf „böse Russen“ und Panik gemacht.

Für einmal bringt der Spiegel über sich selber auf der Titelseite die Wahrheit:

Der Schmiergel als Beispiel von vielen hat die Lüge brühwarm weitererzählt:

Die Cyberattacke habe für den Betrieb des Stromnetzes keine Folgen gehabt, habe aber die „Verwundbarkeit“ des Systems deutlich gemacht, schreibt die „Washington Post“ unter Berufung auf nicht näher genannte US-Behörden. Der genaue Grund für den Angriff auf den Stromversorger sei unklar, so die Zeitung. Möglicherweise hätten die russischen Hacker testen wollen, ob sie in einen Teil des US-Netzwerks eindringen können.

Haben die Lügenbolde vom Schmiergel diese Meldung überprüft? NEIN, sie haben sie nur von Reuters wie üblich mit Copy & Paste übernommen. Das nennen sie professionellen Journalismus, wo doch dieses Drecksblatt jetzt die Eigenwerbung bringt: „In Zeiten von Fake News braucht es professionellen Journalismus mehr den je„.

Ich lach mich schief. JA GENAU, nämlich von uns NEWMEDIA!

Denen laufen die Leser in Scharen davon und deshalb müssen sie das Angebot machen: „Jetzt testen und beschenkt werden„.

Ha ha, den Scheiss den die rauslassen kann man nicht mal gratis aushalten….

Hier weiterlesen:  Alles Schall und Rauch 

Jahresrückblick 2016 – die gewichtigsten Lügen, Unterlassungen und Ungereimtheiten der Medien

2. Januar 2017 2 Kommentare

Auch im Jahr 2016 verfolgte Klagemauer.TV ✓ http://www.kla.tv/9647 das Ziel, „Verderben bringende Medienlügen und Lügenmedien“ zu entlarven und auf Unterlassungen sowie Ungereimtheiten der Medien aufmerksam zu machen. Zum Jahresende haben wir für Sie im Folgenden die gewichtigsten und folgeschwersten Lügen, Unterlassungen und Ungereimtheiten der Medien zu den wesentlichsten Ereignissen des Jahres 2016 noch einmal zusammengefasst.

⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden

2. Januar 2017 13 Kommentare
Kategorien:Nachrichten