Startseite > Historisches, Leserbeitrag/tipp, Lug&Trug, Manipulation, Politik > Die satanische Rothschilddynastie

Die satanische Rothschilddynastie

3. Oktober 2014

Betreff  RothschildBetreff: Rothschild

Das Bild ist Klasse!!,
paßt einfach…..

siehe auch:

Die satanische Rothschilddynastie

Der Tag des Verhängnisses ist für die Banker nun gekommen. Das Entscheidende ist nun, sich daran zu erinnern, daß die Banker das fundamental Böse sind. Alle soziale Ungleichheit und Ungerechtigkeit entspringt den Machenschaften von Bankern. Ganz gewiss verdienen sie durch das Band weg die Kapitalstrafe. Dieser kurze Artikel sagt alles, was Sie über diese Dämonen in menschlicher Form wissen müssen.

weiter als PDF Datei:
Tätowierte Banker mit einem Fall eines kosmischen roten Arsches

  1. 3. Oktober 2014 um 00:47

    Treffliche Darstellung des Finanzjuden,aus dessen Hirn allein der Irrwitz des Zinskalküls entspringen konnte.Was die Verfahrenweisen angeht,die für diesen Frevel an der göttlichen Ordnung in Betracht gezogen werden müssen,und in Anbetracht des unermeßlichen Schadens,stimme ich für eine spurlose Beseitigung,ohne überflüssige Faxen.Was nun die verursachten Verhältnisse und die gestörten Verfassungen der Menschen betrifft,wird die wahrhaftige Aufarbeitung dieser Degenerierungen auch den am nachhaltigsten Betroffenen eine Umkehr des aufgezwungenen Entmenschlichungsprozesses verschaffen.
    Dank für die Pdf.Eine denkwürdige und erhellende „Nachricht“.
    SH

  2. Arkturus
    3. Oktober 2014 um 04:22

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

  3. 3. Oktober 2014 um 06:36

    Das Elend das die Juden Rothschild über die Welt brachten is ungeheuerlich.
    Was diese Juden an Blutvergiessen und Morden auf dem Gewissen haben kann man garnicht in Worte fassen.

    So sagte auch die Frau von Amschel Mayer Rothschild:

    Von Nathans Mutter Rothschild (der geborenen Gutle Schnaper) ist das Zitat überliefert:
    „Wenn meine Söhne keinen Krieg wollten, würde es keinen geben.“

    http://www.zeitenschrift.com/artikel/geldmacht-das-absehbare-ende-eines-despoten#.VC4jufmSx8E

    Was dieser Jude Dieter Grauman gelogen hat vor dem Brandenburger ist eine Frechheit.
    Er spricht Völkermord gut und will die Juden als unschuldige ,,Menschen“ dahinstellen.
    Die Juden sind ein kriminelles Satanspack, und sonst nichts.

    Die Juden drucken sich selber soviel Geld wie sie wollen, weil sie alle Banken besitzen.
    Sie werden schwer reich onhne zu arbeiten oder zu schaffen.
    Ein Betrug ohnegleichen.

    Die Menschen dürfen versuchen sich von diesem wertlosen ,,Geld“ etwas zu leihen sodas sie existieren können.
    Aber die Juden Bank gibt kein Geld an die Menschen, und das Elend unter den Menschen wird immer mehr.

    Dieses Satanspack der Juden erwartet daSS Grosse Weltgericht.
    Nie wieder Juden auf dieser Welt.

  4. 3. Oktober 2014 um 06:39

    Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

  5. 3. Oktober 2014 um 06:39

    Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

  6. 3. Oktober 2014 um 08:19

    GLOBALE KRISE – FINANZKRISE des Rothschildsystems
    Die Suche nach den Schuldigen beginnt
    Nervöse Auftritte von Draghi und Lagarde: Das Finanz-System steht auf der Kippe
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/10/03/nervoese-auftritte-von-draghi-und-lagarde-das-finanz-system-steht-auf-der-kippe/

  7. pleissenrebell
    3. Oktober 2014 um 11:25

    Es ist gut zu wissen, daß es für DIE noch keine Fluchtmöglichkeit von der Erde giebt!

  8. 3. Oktober 2014 um 11:53

  9. 4. Oktober 2014 um 01:25
  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: