Startseite > Kommentar, Nachrichten, Politik > Spanische Polizei: »Bürger, vergebt uns, dass wir die Banker und Politiker nicht verhaftet haben!«

Spanische Polizei: »Bürger, vergebt uns, dass wir die Banker und Politiker nicht verhaftet haben!«

19. November 2012

Am Samstag kamen tausende Polizisten aus ganz Spanien zu einem Aufmarsch in Madrid zusammen, der von der größten Polizeigewerkschaft des Landes organisiert wurde. Sie protestierten gegen den Sparkurs der Regierung. Denn dieser sieht auch für die Polizei Einschnitte bei den Gehältern vor. Auf ihrem Weg zum Innenministerium pfiffen und skandierten die Teilnehmer gegen die geplanten Sparmaßnahmen. Überall sah man die Fahnen der Polizeigewerkschaft und Transparente mit Aufschriften wie: »Gegen die Kürzungen. Alle Polizisten gemeinsam.« Auf einem Transparent war zu lesen: »Bürger! Vergebt uns, dass wir die wirklich Verantwortlichen für die Krise nicht festnehmen: die Banker und Politiker«.  

Quelle und:  Mehr…

  1. 19. November 2012 um 10:08

    hab den Bericht auch online, ansonsten das hier:

    Bretzenheims Ortsbürgermeister Thomas Gleichmann, zum Lager Bretzenheim „Rheinwiesenlager“

    http://hintergruende2012.blogspot.de/2012/11/rhein-zeitung-bericht-zum-lager.html

    am besten Ihr ruft mal in der Redaktion der Rhein Zeitung in Bad Kreuznach an, der Leiter Gustl Stumpf ist ein Nachbar von mir….

    • KHS
      19. November 2012 um 10:32

      Hat der kleine Schniedel noch Schnupfen…….,dann ist ein Kamillebad nicht schlecht,
      oder „Mann“ haut sich 2 Liter Hackenheimer Krötenbrunnen in die Rübe,dann merkt
      „Mann“ nicht mehr wenn die Nase läuft……..

    • Stefan
      19. November 2012 um 14:30

      Hört ihr unseren Schritt

  2. KHS
    19. November 2012 um 10:45

    Sehr teures Spiel mit dem Untergang!!!

    DaSS mittlerweile 60 köpfige Ermittlungsteam in Sachen IM Pumuckl hat bereits
    3 Millionen EURONEN verschlungen…….,Personalknappheit durch daSS NSU Satire
    Sonderkommando……,demnächst Neueinstellungen???

  3. KHS
    19. November 2012 um 10:49
  4. Hinkelstein
    19. November 2012 um 11:11

    Zitat: »Bürger! Vergebt uns, dass wir die wirklich Verantwortlichen für die Krise nicht festnehmen: die Banker und Politiker«

    Ist ja noch nicht zu spät, die Verbrecher sind ja noch nicht geflüchtet.

  5. Heathcliff83
    19. November 2012 um 12:45

    Bitte. hört doch mit diesem raSSistischen grossen doppel S auf. JAA ihr seit rechts, total toll. Guckt mal 60 Jahre zurück wo uns Hass und Intoleranz hingebracht haben.
    Jede Ideologie ausser Liebe ist falsch

    • Jana337
      19. November 2012 um 13:10

      Das stimmt allerdings. Die Freislers sind nach wie vor existent und sogar noch in „Amt(was immer das in der BRiD bedeuten mag) und Würden“. Die „darüber spricht man nicht“- Mentalität sitzt wie einbetoniert in vielen Untertanenstammhirnen fest. Die SS war eine Jesuiten/ Vati(khan/kagan) Büttelorganisation, Herr Hitler(Schickelgruber-Rothschild Abstammung), Herr Eichmann… waren alles Talmud-Zionisten, absolute Volksverräter. Hennoch Kohn und Angelika Kasner stehen hier für Traditionswahrung. Mit diesen Gendefektträgern weiter am Ruder, wird das nichts mit echter Freiheit und Menschenwürde in Deutschland.

      • KHS
        19. November 2012 um 13:39

      • KHS
        19. November 2012 um 13:54

      • 19. November 2012 um 15:11

        Jana337
        und wenn ich schon einmal dabei bin, bekommst Du auch den Fett ab. Keine Ahnung…aber davon sehr viel.Ihr seit alles nur unsachliche,uninformierte Alliierten- Hörige Klugscheißer und Nestbeschmutzer.
        Wie alt seit Ihr eigentlich. KOHN und Kasner stehen für ganz was anderes aber nichts gemeinsammes.

      • Zero-11
        19. November 2012 um 15:33

        Eine gewisse Jana337 wird auch von den Rothschilds finanziert hab ich so gehört.

      • 19. November 2012 um 20:42

        Herr Hitler soll ein Talmud Zionist gewesen sein?

        Höre ich zum Ersten Mal.

        Und warum wurde die Welt die letzten 100 Jahre bis heute
        in den Dreck gezogen?

        Irgendwie Sinnlos und Ziellos wie ich finde!!!

      • 19. November 2012 um 20:43

        Naja, vielleicht doch nicht Ziellos,
        vielleicht macht es den Zionisten einfach nur Spaß 🙂

        Für manche macht töten auch viel Spaß,
        auch wenn das kein Ziel hat.

        Warum spielt man, um sich die Zeit zu vertreiben und
        weil es SpaSS macht 🙂

      • 19. November 2012 um 20:45

        Töten oder Scheiße in der Welt zu bauen ist
        vielleicht für manche wie ein Orgasmus.
        Ach, ich weiss es nicht.

    • Mario
      19. November 2012 um 14:50

      WaSS ?

    • Mario
      19. November 2012 um 14:51

      Heathcliff83

    • Zero-11
      19. November 2012 um 14:55

      Soviel Scheisse auf einen Haufen musste ich hier schon lange nicht mehr lesen.

    • 19. November 2012 um 14:58

      Heathcliff83
      Du Findelkind solltest dich einmal mit der Definition „IDEOLOGIE“ auseinandersetzen.
      Ideologie ist eine Eigenschaft die heute mittlerweile in der richtigen Einstellung nur noch selten vorhanden ist.
      Ideologie steht für etwas zu 100 % einzustehen, die Verantwortung zu übernehmen, davon total überzeugt sein. Aber wie im richtigen Leben gibt es immer die zwei Seiten einer Medaille. Oder anders ausgedrückt….man kann es treiben sollte es aber nicht übertreiben.
      Aber ihr GUTMENSCHEN müßt immer alles negativ mit den 12 Jahren in Verbindung bringen.
      Rassismus,Hass und Intoleranz wurden dem deutschen Volke schon lange vor den 12 Jahren aus gewissen Kreisen des Auslandes entgegengebracht.
      Kein Verhaltensmuster der SS. Aber bei solchen Typen, wie Dir, entwickle ich gern diese Charakterzüge.
      Sollte dein Namen für Sympathie für die Angelsachsen stehen oder bist Du sogar Angelsachse,dann hoffe ich Du zeigst das auch am Tage X und danach, wir werden es Dir danken.
      Zitat
      Jede Ideologie ausser Liebe ist falsch
      xxx
      dann werde mit dieser Einstellung glücklich. Ich bin richtig Sauer und Wütend. Eigentlich bin ich ein ausgeglichener Typ.

  6. 19. November 2012 um 14:03

    mit dieser Demo zeigt die spanische Polizei was für ein Rattengesindel sie ist. Auf die eigenen Landsleute brutal einschlagen….wenn sie aber dann selber betroffen sind….ihren Arger und Mißfallen durch Demos zeigen. Jetzt müßte eigentlich das Militär gegen sie eingesetzt werden.Allein die Drohung an die Politiker….Ihr werdet uns noch brauchen….bei zeigen eines Tranparentes »Bürger! Vergebt uns, dass wir die wirklich Verantwortlichen für die Krise nicht festnehmen: die Banker und Politiker«.
    Und da das mit Sicherheit auch auf unsere Polizei zu trifft…..müssen sich die Menschen in den EU-Ländern zusammen tun und sich gemeinsam von diesen Ratten befreien.
    Jetzt sollte jedem klar werden warum es eine EUROGENDFOR gibt.

  7. Thulkraft
    19. November 2012 um 14:18

    Standard Operating Procedure

    • Thulkraft
      19. November 2012 um 14:40

      Ein weiteres Versteckspiel wäre …!

      Standard Operating Procedure
      mit welchem Ziel, in welchen Situationen, mit welchen Mitteln
      und mit welchem Ergebnis Gruppenleiter und -mitglieder die Diskussion durch direkte Einflussnahme
      regulieren,wie sich offen erkennbare, ( Banker und Politiker)
      direkte Einflussnahmen, die den Diskussionsprozess
      regulieren, aufrechterhalten oder in eine bestimmte Richtung lenken, in der konkreten
      Interaktion in Arbeitsgruppen äußern…(!)

      Man achte auf das Bild mit dem (Veranstaltungshinweis + Wichtigste Hinweis ( mit den Initialen >SOP<

      Leiderin Englisch……Federal Reserve Bank …….-

      https://www.pccotc.gov/pccotc/Downloads/r5.1%20sop/Chpt1_Cover&Introduction%20agency%20R51.pdf

  8. Stefan
    19. November 2012 um 14:20

    Als der Schnee fiel

  9. 19. November 2012 um 15:30

    Wer regiert überhaupt? Oder besser, wer regiert die Welt?

    Nobelpreise erfreuen sich weltweiter Wertschätzung. Doch wer erhält diese Auszeichnungen vorwiegend?

    Daher die Fallstudie über die jüdische Intelligenz
    Unter den in Schlesien geborenen Nobelpreisträgern sind viele Juden, und auch einige Preisträger, bei denen das Judentum nicht identifiziert werden konnte.

    Quizfrage: Wieviel Prozent der Preisträger sind Juden?

    1. etwa 3% entsprechend dem Anteil der Juden an der Bevölkerung des Deutschen Reichs
    2. etwa 33%, entsprechend einem Drittel an der Bevölkerung des Deutschen Reichs
    3. etwa 50%, entsprechend der Hälfte an der Bevölkerung des Deutschen Reichs
    4. etwa 75%, entsprechend drei Vierteln an der Bevölkerung des Deutschen Reichs

    http://www.propagazzi.com/html/das_judenbuch.html

    Unter den richtigen Einsendern der Lösung wird wie immer eine Reise nach Jerusalem verlost, dazu gibt es so viele Jaffa-Orangen wie sie essen möchten. Allerdings gibt es nur die Hinfahrtkarte spendiert.

  10. Marek
    20. November 2012 um 14:51

    Wenn ick schon die Nam lese, faß ick mir an Kopp.
    Ick hätte jerne viel meer imma so jeschriebn.
    Bin nämlich Deutscher! Und dit is jawohl ne Vaflichtung!
    Aber bei so fülle Vollpatienten und Mistviechern habick ja keen Bock mir nochn 130er einzufangen.
    Denn wünsch ick mir weitahin, das alle bald jebraten werden.

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: