Startseite > Historisches, Kommentar, Lug&Trug, Militärpolitik, Politik > An die “NAZI-Schreier”

An die “NAZI-Schreier”

7. Juli 2011

7. Juli 2011 von honigmann

Ein befreundeter Netztagebuchschreiber hat ein paar hochinteressante Worte all jenen armen Kreaturen gewidmet, die alle, die nicht links sind als NAZIS verunglimpfen und verfolgen.

bozzsoldier spricht seine eigene Sprache und bringt damit vieles auf den Punkt:

Kosename „NaZi“

Also mal ganz ehrlich liebe Leute, so oft wie man mittlerweile als „NAZI“ tituliert wird,
gewöhnt man sich doch langsam echt an diesen Kosenamen! 8)
.
„NAZI“ hat doch schon fast was liebevolles klingt ja auch fast wie Schatzi oder Hasi :D
.
Wenn die Antidenker/Antideutschen meinen die können mich damit noch verärgern, dann irren sie sich! Im Gegenteil, ich amüsiere mich dadrüber nur noch köstlich – obendrein ist es eine Bestätigung dass ich bzw. WIR auf dem richtigen Weg sind. ;)
.
Ich sage Euch mal was, wenn Ihr Langeweile habt, dann sucht Euch doch ein Hobby! Damit meine ich nicht „NAZI“-jäger, sondern z.B. DENKEN! FREIES DENKEN! OHNE SICH VON MEDIEN & ANDEREN MANIPULIEREN ZU LASSEN!
Seid selbstständig – oder habt Ihr keine EIGENE Meinung??? :(
.
Ihr werdet ganz schnell dahinter kommen, dass einiges anders ist als es dargestellt wird – dass dieses RECHTS & LINKS Steine werfen nur zur Ablenkung dient! ;)
.
Achja, bevor ich es vergesse: NaZi = NAtionalZIonisten!
Die haben recht wenig mit DEUTSCH zu tun!
Die die Ihr meint heißen immer noch NASOs = NAtionalSOzialisten!
Aber damit habe ich auch nichts im Sinn.
Ich bin einfach NUR DEUTSCH! Ich lebe HIER & JETZT!
& NICHT in der Vergangenheit!
DEUTSCH sein ist KEIN VERBRECHEN! 8)
.
Mit HEIL HITLER(88) kann man mir FAST genauso gestohlen bleiben wie mit ALERTA ANTIFASCHISTA!
Warum nur FAST?? Na ganz einfach!
ICH BIN GEGEN ANTIDEUTSCH!
ICH BIN GEGEN JEDE ART FASCHISTEN!
ICH BIN KEIN SELBSTMÖRDER!
ICH BIN GEGEN SCHEINHEILIGE LÜGNER, HEUCHLER BETRÜGER & VOR ALLEN DINGEN GEGEN VOLKSVERRÄTER!
ICH BIN DEUTSCH & FREIDENKER!
Der neue Faschismus ist der ANTIFAschismus!
So… und wer immer noch meint ICH bin ein NAZI,
dem sage ich nur:
ICH WÄRE LIEBER „NAZI“ ALS ANTIDEUTSCHER ANTIDENKER
DER ALLES GLAUBT WAS ER SIEHT & JEDEM STROM HINTERHER SCHWIMMT! 8)
.
Wenn ich mich entscheiden müsste zwischen RECHTS & LINKS
dann würde ich RECHTS wählen – da RECHTS einfach nur DEUTSCH bedeutet in UNSEREM Fall! & LINKS = ANTIDEUTSCH!
Verwechselt bitte nicht RECHTS mit RECHTSEXTREM/RADIKAL!
Da ich mich einfach nur für die Freiheit,
MEINE/UNSERE FREIHEIT entscheide – gehe ich einfach geradeaus und bekämpfe die echten Probleme die WIR haben in UNSEREM DEUTSCHLAND, damit WIR nicht BRDigt werden! ;)
.
Bekämpft mal weiter alles was DEUTSCH ist.
IHR BEKÄMPFT EUCH SELBER!
NEIN – IHR ZERSTÖRT EUCH SELBER!!
NICHT DIE AUSLÄNDER SIND DAS PROBLEM IN UNSEREM LAND, SONDERN DIE ANTIDEUTSCHE POLITIK!! WACHT ENDLICH AUF & SORGT DAFÜR DASS DIE WELT NICHT MEHR ÜBER UNS LACHT!
ES SOLLTE SICH BALD MAL AUSGEMERKELT HABEN
SONST ÜBERNEHMEN DIE ROT(-H)EN GRÜNEN AM ENDE
NOCH UNSER LAND! DANN SIND WIR SOZUSAGEN HEIMATLOS!!! :(

http://paukenschlag-blog.org/?p=3879

Quelle:
http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/07/07/an-die-%E2%80%9Cnazi-schreier%E2%80%9D/

  1. Adolfine
    7. Juli 2011 um 17:21

    Heißt dann zukünftig nicht mehr ..

    Schatzilein sondern Nazilein…. haha

    Daß ist doch was.

    • x-ray2000
      7. Juli 2011 um 18:34

      Ach Adolfine, was bist Du doch für eine Romantikerin 😉 ! Gegen Dich ist die Sonne nur ein schwächlicher Funke, der am Erlöschen ist 😉 !

      VIele Grüße an alle 🙂

      x-ray

      • Adolfine
        7. Juli 2011 um 19:38

        Meinst Du das ehrlich ???????

      • Adolfine
        7. Juli 2011 um 20:24

        x-ray2000

        Grüße an alle,

        jetzt verstehe ich, ich brauche manchmal etwas länger.

        Fine, Finchen wie man`s nimmt.

  2. Kashmir
    7. Juli 2011 um 17:27

    Schade das Nazi und Narzi so ähnlich klingen. Ich sehe das Problem im Narzismus eines Jeden! :-/

    • Kashmir
      7. Juli 2011 um 17:29

      Opps, Narzissmus muss es heißen.

      • Adolfine
        7. Juli 2011 um 18:35

        Kashmir
        Was ist das ??

      • Kashmir
        7. Juli 2011 um 19:00

        @adolfine: Man kann sagen Narzissmus ist übertriebene Eigenliebe.

  3. Wüstenfuchs
    7. Juli 2011 um 18:32

    Ganz schwerer Fall.
    Ich bin gegen dies und das
    Währe toll wenn er sagen würde
    Ich bin FÜR dies oder das.
    Heil Euch und Mutter Erde

  4. Rallemann
    7. Juli 2011 um 18:44

    schau bei Wikipedia rein.

  5. Pumuckl
    7. Juli 2011 um 19:04

    Lars von Trier ist ja auch so ein FUCKing Nazi – ich glaube fast, die Stimmung kippt, der Bogen ist überspannt, das Spiel ist aus ….

  6. Der TAG X
    7. Juli 2011 um 19:22

    Genial einfach!!!

    • Der TAG X
      7. Juli 2011 um 20:00

      Hab Kokle!!!

      Bin man eben Bier holen!!!

  7. Der Leugner !
    7. Juli 2011 um 19:48

    Wenn nachfragen oder hinterfragen unserer deutschen Geschichte als NaZi-Denken abgestempelt wird, dann bin ich eben ein stolzer deutscher und faschistischer Nazi. Na und !!!

  8. XO
    7. Juli 2011 um 19:57

    Der Narzissmus wird an sich verwandt mit dem Krankheitsbild der narzisstischen Persönlichkeitsstörung in der Psychologie.

    Ich behaupte, dass 90% derer, welche normale Deutsche als Nazis beschimpfen, noch nicht mal wissen wie man Psychologie schreibt, bzw. was das ist. Geschweige denn Narzissmus.

    Begriffe wie „Alter“ und „Krass“ dagegen, sind geübte Urlaute und können bis ins kleinste Detail erklärt werden.

    Leider. So siehts aus.

    • Aufstieg des Adlers
      7. Juli 2011 um 20:12

      Na, das hat doch mitlerweile Tradition!

      Denke bitte nur mal an die Suppe, die „lecker“ schmeckt….

      Nun ist es aber so, das eine Suppe nicht „lecker“ schmecken kann, sondern „wohlschmeckend“ oder „schmackhaft“ ist.

      Ein Dessert, oder ein Eis dagegen kann man geschmacklich als „lecker“ bezeichnen.

      Aber den größten Graus empfinde ich bei dem Wort „Toll“ !

      Alles, buchstäblich A L L E S ist heute „toll“ !

      Manchmal möchte ich diesen hirnkranken Sprachpanschern für ihren Unsinn einen Korkenzieher in der Hintern drehen!

      Besonders für diese doofen Anglizismen!

      Grässlich!

    • Kashmir
      7. Juli 2011 um 21:06

      Ähh, Narzissmus sollte aber nicht mit Nazismus verwechselt werden. Irgendwie finde ich beides doof. Fragen stellen hingegen nicht. =)

  9. hil
    7. Juli 2011 um 21:01

    hil (Hallo Ihr Lieben) aus meiner Sichtweise ist eine Diskussion über Nazis überhaupt nicht nötig->
    Nazi ist ein Kunstwort was sich von keinem Wortstamm irgendeiner Sprache ableiten läßt-> wenn
    dann sollte es Natio heissen. Ob der Natio nachher links oder rechts ist spielt keine Rolle ->
    Haupsache Sie/Er ist Natio und unter dem Dach einer ordentlichen Nation wird man sich immer einig
    -> zum Wohle der Nation.
    Mit einem herzlichen GLÜCK AUF aus dem Erzgebirge
    hil

  10. X
    7. Juli 2011 um 21:56

    Wir wissen doch: Der Engel grüßt den lieben Gott

  11. Lichtwelle
    7. Juli 2011 um 23:33

    Köstlich !! und genial

    einen groSSen strauSS NarziSSen für alle .

    NarziSSen – Blumen -Kinder ??

    Bin ich froh wenn der Tag X kommt !

    alles gute noch zu euch !

    Seit meiner Kindheit schwebt Ihr vor mir her,
    Germaniens Götter, schimmernde Gestalten,-
    Das Goldhaar Freyas, Odins heil`ger Speer,
    Und Asa-Thors erhabenes Himmelswalten.

    Der Heergott schlug gewaltig an den Schild,
    Fern winkte Asgard mit den goldenen Zinnen,-
    Ich aber diente fremden Götzenbild
    Und ließ mein Blut für fremde Ziele rinnen.

    Da kam der Schwertschlag aus geweihten Höh`n
    Und warf mein Leben in ein neues Gleise,
    Und ich begann das Wahrwort zu versteh`n:
    Nur wer zu Mimirs Quelle kehrt, wird weise!

    Und wieder seh` ich die Gestalten nah`n,
    Die altvertrauten, aus des Himmels Hallen.
    Der Hammer Thors gebot mir neue Bahn,
    Hoch sah ich Odins Himmelsbanner wallen.

    Das Lachen Freyas scholl in meinen Traum,
    Iduna reicht die goldenen Äpfel wieder,
    Und aus des Glanzgefildes sel`gem Raum
    Blickt heiß Allvaters Sonnenauge nieder!

    Da ist mein Herz zu freud`ger Tat erwacht,
    Der Heerruf schallt, die Adler wollen fliegen,
    So zieh` denn in die große Geisterschlacht
    Des Volkes Sohn, Dir Walhall zu ersiegen!

    • Der TAG X
      9. Juli 2011 um 21:03

      • Adolfine
        9. Juli 2011 um 21:17

        Tag X

        Dankeschön

      • Der TAG X
        9. Juli 2011 um 21:21

        Bestehst auf Dein Knutscher!!!

  12. goetzvonberlichingen
    8. Juli 2011 um 01:11

    „Nazi“ ist eine künstliche politische Bezeichnung die erst nach 1945 durch Juden enstanden ist und vor allem durch die „ANTIFA“ und der Linken benutzt wurde.
    Vor dem ersten WK bedeutete NAZI in Süddeustchland: linkisch etwas dümlich…
    @bozzsoldier bringts auf dem Punkt.Nicht rechts und nicht links denken-sondern deutsch und patriotisch!
    Diese Politgeographischen Bezeichungen sollen nur ablenken und teilen.
    Das Problem sind die undeutsch denkenden und handelnden Politiker, Medienfuzzies, „Experten“, und sogenannte Erben der philosophische Frankfurter Schule. Diese Exilfratzen welche nach 45′ die Universitäten verseucht haben mit ihrem in den USA kreierten kranken „Gedankengut“.

  13. goetzvonberlichingen
    8. Juli 2011 um 01:47

    Was ist undeutsch?Das sind die Leute welche z.B.sagen:Verdammtes Deutschland!

    Hier ein paar Aussagen, die für sich sprechen:
    Gerhard Schröder:…sagte: „…das in der Hermannschlacht das „ruhmreiche Heer der Römer“ von einer „Horde ungebildeter Mitteleuropäer“ besiegt worden ist“!

    Jürgen Trittin(BRD-Grüner): Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach grossartig.
    Noch nie habe ich die deutsche Nationalhymne gesungen und ich werde es auch als Minister nicht tun.

    Theodor Adorno: (Frankfurter Schule): „Mögen die Horst-Günters in ihrem Blut sich wälzen und die Inges den polnischen Bordellen überwiesen werden“.

    Akkaya Cislan(türkische BRD-„Politikerin“:
    „Die (urdeutschen) Leute werden endlich Abschied nehmen von der Illusion, Deutschland gehöre den Deutschen“.

    Jutta Dittfurth, (linke Ex-grüne, Feministin): „Ich finde Deutschland zu kotzen“.

    Gerhart Baum, FDP:Eine Darstellung, von den an Deutschen begangenen Verbrechen ..ist nicht „zweckmässig“!

    Max Biller (jüd.- israel Schriftsteller): „Deutschland ist mir egal „.
    (Aber hier seine Bücher verkaufen und leben -aha)

    Franziska Drohsel (BRD-Ex-Juso -Vorsitzende ): „Ja, also ..deutsche Nation, das ist für mich überhaupt nichts…auf das ich mich politisch bezeihen würde,
    das ich politisch ..sogar bekämpfen würde“.
    (Armes kleines Mädchen, wie dumm sowas zu sagen!)

    Michel Friedmann (den vorzustellen, ist ja überflüssig):
    „Versöhnung ist ein absolut sinnloser Begriff.Den Erben des judenmordenden Staates kommt garnichts anderes zu, als die schwere histor. Verantwortung auf sich zu nehmen.Generationen lang- für immer“.

    Cem Özdemir(grüner Türke): „Das Problem ist nicht Sarrazin selbst, als Person sondern das gleichgesinnte Bevölkerungspotenzial in Deutschland“.
    „Der deutsche (???) Nachwuchs heisst jetzt ..(und in Zukunft?): Mustafa, Giovanni und Ali“.
    ———–
    usw. es gibt noch viel mehr dieser miesen Aussagen….

  14. Germania
    8. Juli 2011 um 07:18

    N atrürlich
    A ttraktiv
    Z ielorientiert
    I nnovativ

    Ich bin auch NAZI!

    • Adolfine
      8. Juli 2011 um 08:11

      Miss Germania

      nicht umsonst ……Miss. Germania

      Du hast den Test bestanden.

  15. Feldjäger
    8. Juli 2011 um 09:00

    Sooo, und hier kann man mal sehen bzw. lesen was mit den bösen NAZIS dann so passiert :
    http://www.frauenzimmer.de/medien/nachrichten/18029-0-0-19/u-bahn-schlaeger-hass-auf-deutsche.phtml
    Genau diese Umstände sind es dann auch, daß ein erscheinen der sog. Reichsflugscheiben schon längst total überfällig ist.
    Ein Heil dem Deutschen Volke

  16. Feldjäger
    8. Juli 2011 um 09:03

    Achja, hier in der Welt Online auch noch mal zum nachlesen. Die Kommentarfunktion wurde allerdings nun vorsichtshalber entfernt bzw. geschlossen. Hat man vielleicht Angst, daß manche Bürger hier zu deutlich werden könnten ?. Hier der Link :
    http://www.welt.de/regionales/berlin/article13467941/Hass-auf-Deutsche-soll-Motiv-fuer-Gewalt-Orgie-sein.html

  17. Germania
    8. Juli 2011 um 09:26

    @ Feldjäger,

    da wir ja keine Neandertaler sind, müßen wir jetzt eine angemessene Möglichkeit finden, dem ein Ende zu machen!

    Denn wenn wir nun, hasstriefend und pauschalisierend auf die Gäste unseres Landes ob erwünscht oder unerwünscht losstiefeln, dann haben wir hier bald ein totales Chaos! Gewalt ist somit nicht die richtige Antwort! das war jetzt nicht für Leute, die sich schon in einer fortgeschrittenen Entwicklung befinden. Sondern für die, die meinen Gleiches mit Gleichem vergelten zu müßen. Das funktioniert aber nicht, weil man dann auf einem Punkt stehen bleibt.

    Das einzig sinnvolle ist und bleibt, die Leitung unseres Landes selbst zu übernehmen und es den lieben Gästen nicht mehr so kuschelig bequem zu gestalten. Aber auch dazu braucht es eine Art von INtelligenz um dies so reibungslos wie möglich zu gestalten.
    Was bedeutet das auf gut Deutsch? Wir wissen zwar was zu tun ist, müßen nur noch die sinnvollsten Wege herausfinden.

    Ich bin ja immer noch der Meinung, das wir selbst die sind auf die wir warten. Das bleibt aber noch zu beweisen!

  18. Wüstenfuchs
    8. Juli 2011 um 09:42

    So,und dann übernehmen wir den Bundestag (Reichstag),und möchten unsere Denkensweise
    anwenden(übermitteln).Was dann passieren wird ,wird volgendes sein.Krieg im warsten Sinne
    des Wortes,denn die Subkulturen werden uns überrennen,und abschlachten,wie schon mal zuvor.
    .Sie lieben Krieg.
    Fazit:Ohne R.D.und deren Technologien sind wir ausgeliefert.
    Wir könnten auch 40.000.000 Millionen sein,dann werden wieder Bomber geschickt,das ist die Realität,und Fakt.
    Mit Streichleinheiten werden wir nicht das Teuflische(Negatieve)wie auch immer Gedankengut
    verschwinden lassen,denn sie glauben ihr eigenen Lügen,und sind davon überzeugt.
    Hoffentlich,bekommen wie die so lange erwartete Hilfe.
    Heil Euch und Mutter Erde
    Wir werdenvon Sadisten regiert

  19. Germania
    8. Juli 2011 um 10:01

    @ Wüstenfuchs,

    wenn es das ist was Du für Deine Zukunft festlegst, dann wird es so kommen! Ich sehe das nicht so! Wenn man heute schon Umfragen startet, dann würden schon 70% der Ausländer gerne wieder gehen!

    Ihr müßt wissen, das auch Sie ein Land haben was Sie lieben! Ihr laßt Euch immer diese Scheißhausparolen von den anderen auftischen, das die Leute hier herkommen um uns auszulöschen. Das ist doch gar nicht wahr! Die kommen hier her um Armut zu verhindern! Für sich natürlich! Wer hat die Armut in den Ländern fokusiert? Genau, es sind die, die uns auch ander Nase rumführen.

    So und nun versetzt Euch in die Lage, Ihr kommt aus Deutschland aus einer jahrhunderte gewachsenen Kultur und Mentalität und merkt, das Ihr in diesem neuen Land was Euch eingeladen hat, nicht zurecht kommt! Was ist dann ganz normal? Ihr könnt Euch nicht integrieren und anpassen und bekommt auch schlechte Laune und Heimweh. Was macht der Mensch wenn er sich nicht wohlfühlt? Er versucht die Schuldfrage zu klären, was ist das Endresultat? Die Deutschen sind Schuld das Sie sich nicht wohlfühlen!

    Das ist nur eine Erklärung um sich auch mal in diese Leute hereinzuversetzen. das ganze Experiment mit Multikulti ist reiner Wahnsinn! Aber man kann eben nicht die Beteiligten Menschen dafür verantwortlich machen. Es ist die Politik und nicht nur die der BRD! Es läuft ja Europa weit. Wir Menschen werden einfach nur seelisch misshandelt und das muß uns klar werden.Da ists ganz egal ob wir Araber, Deutsche oder sonstwas sind.

    • Feldjäger
      8. Juli 2011 um 12:24

      @Germania
      Wüstenfuchs hat mit seiner Aussage schon recht !. Selbstverständlich ist auch Deine Sichtweise verständlich. Es hat quasi jeder recht auf seine Weise. Allerdings muß man auch wissen, daß die sog. Vermischung der Rassen oder auch Multikulti bewußt von diversen (vielleicht auch Perversen) so gewollt ist !!. Die ehem. Gegner der DR haben es so gewollt die arische Rasse zu eliminieren und durch Vermischung der Rassen auszulöschen bzw. auf ein Minimum zu reduzieren. Genau dieses will die Mehrheit der Deutschen aber eigentlich nicht. Wir wollen unser Heimatland für UNS und nicht an jeder Ecke eine Moschee oder ein
      islamisiertes Deutschland oder oder oder….
      Und wenn es so sein sollte, daß wir es sind die auf sich selbst warten…… dann kann ich nur sagen : GUTE NACHT DEUTSCHLAND. Es sind einfach viiiiiieeeel zu wenige die die Motivation haben etwas zu unternehmen. Deshalb werden wir wohl warten und warten und warten dann bis zum „Sankt Nimmerleinstag“ und nichts wird passieren. Ich hoffe deshalb inständig, daß in Form eines „schönen Flugkörpers“ dann doch noch alles anders kommt.

      • Adolfine
        8. Juli 2011 um 14:21

        Feldjäger
        Es sind schon mehr, wie wir uns denken. Aber noch nicht genug.

        Unsere klugen Köpfe sind parat. und wir müssen auch parat sein, wenn es kommt. Und es kommt. Hoffentlich macht das
        Gesindel noch etliche Fehler, dann sind sie endlich schachmatt. Der letzte Zug gehört den Unseren.
        Heil den Unseren

  20. Feldjäger
    8. Juli 2011 um 14:49

    Adolfine :
    Feldjäger
    Es sind schon mehr, wie wir uns denken. Aber noch nicht genug.
    Unsere klugen Köpfe sind parat. und wir müssen auch parat sein, wenn es kommt. Und es kommt. Hoffentlich macht das
    Gesindel noch etliche Fehler, dann sind sie endlich schachmatt. Der letzte Zug gehört den Unseren.
    Heil den Unseren

    Ja Adolfine hoffentlich hast Du recht. Mit DIR ;o) würde ich wirklich allerliebst mal ein gutes Fläschchen HAUNEBU Pils verkonsumieren. Liegst wirklich gut auf meiner Wellenlänge.
    Mit deutschem Gruße
    Feldjäger

  21. goetzvonberlichingen
    8. Juli 2011 um 17:27

    http://www.bgd1.com/archiv/zdr_1919-1949_gmp.html
    Germany must perish…hiess es vor und nach 1945.
    „Deutschland muss vernichtet werden“.
    Aber mehr als 60 Jahre danach könnte es zu einem Bumerang für die „Siegermächte“ werden.Die An-Zeichen mehren sich.

  22. goetzvonberlichingen
    8. Juli 2011 um 17:33

    David L. Hoggan:
    Der unnötige Krieg
    1939-1945
    „Germany must perish“

    Es ist das Leitmotiv der Außenpolitik Hitlers in der Zeit des deutschen Aufbaus gewesen, einem kommenden Krieg auszuweichen oder ihn doch wenigstens zu begrenzen. Vor allem ging es Hitler darum, einen Krieg auf dem Verhandlungsweg so schnell wie möglich zum Abschluß zu bringen. Wenn aber schon Krieg, dann mußte er für Deutschland gewonnen werden, um die europäische Stellung des Reiches mit Erfolg halten zu können.

    Sidney Aster stellt in seinem 1949 in London erschienenen Werk Das Ergebnis des Zweiten Weltkriegs Hitlers vergebliches Bemühen dar, die britische Staatsführung von der Fehlkalkulation einer Zerstörung Deutschlands zu überzeugen. Doch als der Krieg kam, konnte man ohne Zweifel dasselbe von den vergeblichen Bemühungen Hitlers sagen, die Sowjetunion und Vereinigten Staaten zu beschwichtigen. Der Hauptpunkt ist und bleibt, daß das Klima der Totalvernichtung niemals Hitlers Willen entsprochen hat, sondern ihm von seinen Feinden im Ausland unterstellt worden ist.

    In dieser Situation des „Sein oder Nichtsein“ hatte Hitler von Anfang bis zum Ende die Treue des deutschen Volkes hinter sich. Dagegen war der deutschen Verteidigungswirtschaft und Kriegführung von seiten einer im Verborgenen liegenden Clique adliger Verschwörer größter Schaden zugefügt worden. Sie verhinderte damit das von Hitler gewünschte Ende des Krieges mit England im Jahre 1940, was die Auseinandersetzung mit den Vereinigten Staaten ausgeschlossen hätte. Sie provozierte auch den Hitler-Stalin-Gegensatz im Jahre 1941, als Hitler die Beruhigung der Sowjetunion nicht gelungen war. Nach einer Reihe von sensationellen deutschen Siegen begann sich für Deutschland eine ernste Situation zu entwickeln, als der Entscheidungskampf gegen Hitler im Jahre 1941 zum Mißerfolg führte und das japanische Eingreifen Roosevelt im Pazifik herausforderte.

    Das vorliegende Werk ist keine Chronik, die diese Ereignisse aufzählt. Vielmehr zeigt es von vielen Seiten her die Hintergründe des deutschen Zusammenbruchs von 1945 auf und findet die Ursachen im Wesen der Hitlerschen Politik, in den Gegensätzen zwischen der Politik Hitlers und der seiner ausländischen Gegner und in dem Umfang der von den Verschwörern verursachten Schäden. In dem Maß, wie Hitler den Schutz des Landes gesichert hätte, wäre ihm die absolute Treue seiner Experten sicher gewesen, was er in einer solchen außerordentlichen schweren Krise hätte erwarten können.

    So stellt der Verfasser den Untergang Deutschlands aus der Überlegenheit der historischen Perspektive dar und bietet damit ein ebenso sachliches wie gerechtes Bild vom Ablauf der Ereignisse, die zum Zusammenbruch 1945 geführt haben.

    quelle:http://www.versandbuchhandelscriptorium.com/angebot/0726unno.html

  23. Wüstenfuchs
    8. Juli 2011 um 17:52

    @GoetzvBer. Genau so und nicht anders war es.
    Heil Euch und Mutter Erde

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: