FUFORVISION

Fufor Info

Der Holoklaust von KaFor in Astan…..
.
Nie mehr Regen in Kali_Fornien, jo, daSS Kali-yuga Zeitalter ist vorbei, zu End des Jüdlein`s Tyrannei ! An ALL_en Ecken brennt der Kippa Docht, so kommt es halt, wenn die Welt wird unterjocht! Willkommen auf der Endzeit 8ter-Bahn mir Erdo-und auch Merkel-Wahn ! 8 Bilder von der Höllenglut, sogar der Himmel brennt vor Juden Wut! Und sogar auf des Jüdlein`s  Brexit Autobahn kann man nicht mal mehr zum Franzmann fahrn……
.
…..Guten Rusch in eine Neue Welt, ohne Krieg und Wahn und Judengeld !
.
KHS
 .
Und hier wird sie gezeigt,die Schlinge, die sich immer mehr zu zieht :

siehe Bildergalerie 8 Fotos KaFor 1-8 (Bilder anklicken für Originalgröße) Weiterlesen …

Die Wahrheit über den München-Attentäter Ali S. und unsere multikulturelle Zukunft

24. Juli 2016 11 Kommentare

Udo Ulfkotte
Politik und Medien arbeiten unter Hochtouren daran, das Massaker von München für die Geschichtsbücher politisch korrekt als »Amoklauf« eines psychisch kranken Einzeltäters darzustellen. Politik und Medien wissen, was gut für die dummen Bürger ist. Wir müssen ja schließlich nicht alles wissen.

Die wichtigste Erkenntnis zum Attentat von München lautet: »Goodbye Sicherheit« – der importierte Terror kann jetzt jeden von uns jederzeit treffen. Selbst wenn ein jugendlicher »Einzeltäter« mit einer Waffe irgendwo in Deutschland wild um sich ballert, dauert es viele Stunden, bis unsere Sicherheitskräfte die Lage wieder unter Kontrolle haben. Ein einziger Terrorist kann in der »Mutti-Republik« ein ganzes Ballungszentrum für Stunden ins absolute Chaos stürzen. Das ist jedenfalls die Botschaft, welche man weltweit in jenen Kreisen vernommen hat, die uns Deutschen alles andere als eine friedliche Zukunft wünschen, etwa in den Kreisen des Islamischen Staates. Dort hat man das Massaker von München ja auch gleich begeistert gefeiert.  >>>>>> mehr …

Khazarische Mafia hoch aktiv – an allen Ecken und Enden schwimmen ihnen die Felle davon

24. Juli 2016 4 Kommentare

Donald Trump. Bild: donaldjtrump.comUSA: Globalisten wollen Trump notfalls mit Militärgewalt stürzen

Weil Donald Trump der NWO-Agenda der Globalisten offenbar im Weg steht, fordern das transatlantische Establishment und deren medialen Sprachrohre bereits dazu auf, im Falle seines Sieges notfalls einen Militärputsch zu starten.

Von Marco Maier

In den liberalen, linken und globalistischen Kreisen der USA arbeitet man offenbar schon an einem „Plan B“ für den Fall, dass der „Isolationist“ Donald Trump im Rennen um die US-Präsidentschaft gegen die Kriegstreiberin Hillary Clinton gewinnen sollte. Selbst in der L.A. Times, einer der größten US-Tageszeitungen wird dies bereits thematisiert. So schrieb James Kirchick einen Artikel mit dem Titel: „Wenn Trump gewinnt ist ein Putsch hier in den USA nicht mehr unmöglich“.

In seinem Artikel heißt es: „Amerikaner die den kürzlich gescheiterten Putschversuch in der Türkei als irgendeine exotische Auslandsneuigkeit ansehen […] sollten innehalten und berücksichtigen, dass die Vorstellung einer ähnlichen Instabilität in diesem Land gar nicht so abwegig ist, wenn Donald Trump die Präsidentschaft gewinnt.“

In den Gedankengängen und Szenarien wird darauf eingegangen, dass Trumps Präsidentschaft so „gefährlich unverfassungsgemäß und fehlgeleitet“ sein könnte, dass eine militärische Intervention notwendig sein könnte, um das Land zurückzuerobern. Das heißt: Man macht sich schon jetzt Gedanken darüber, wie man Trump wieder loswerden könnte, falls dieser nicht die bisherige Linie der NWO-Agenda verfolgen würde…..

Quelle und weiter: https://www.contra-magazin.com/2016/07/usa-globalisten-wollen-trump-notfalls-mit-militaergewalt-stuerzen/

Ist das Rache für den Brexit ???

24. Juli 2016 6 Kommentare

368A2A5700000578-3704887-image-a-16_1469304854441Die Tomis machen Urlaub auf der Autobahn, denn der Franzmann hat seinen Grenzdamm zugemacht 
wegen Terroralarm !!!


‚This is revenge for Brexit‘: Motorists forced to SLEEP in their cars say French deliberately engineered Dover chaos which left 250,000 stranded for 15 hours after just ONE border guard was put on duty

  • Disruption is down to a ‚vast volume of holiday traffic‘ and delays caused by heightened security at the border
  • Police helicopters were drafted in to deliver more than 11,000 bottles of water to thousands of stricken motorists
  • Port of Dover warned delays could last until Monday, after many motorists were stuck in their cars overnight
  • UK officials drafted in with French border police as Government said motorists suffered ‚extraordinary disruption‘
  • Social media users have questioned whether France is ‚punishing‘ the UK for voting to leave the European Union

3687135D00000578-3704565-image-a-20_1469271414388

Quelle und weiter:
http://www.dailymail.co.uk/news/article-3704887/Police-fly-water-helicopter-thousands-holiday-makers-heading-Dover-left-stranded-TWELVE-hours-security-checks-stepped-amid-terror-fears.html

Zu retten ist für die Menschenfeinde nichts mehr

24. Juli 2016 19 Kommentare

Ende des SystemsDas Ende des Weltsystem ist angebrochen!

Wenn Zeiten-Zyklen zu Ende gehen (aktuell „Kali Yuga“), gehen auch alle bestehenden Machtstrukturen auf dem Planeten zu Ende, damit eine neue Welt entstehen kann. Dass ein solcher kosmischer Akt einer menschlich-systemischen Neugeburt nicht schmerzfrei verlaufen kann, sollte jedermann klar sein. Und dieser Prozess dürfte uns bereits erfasst haben.

Eines ist allerdings jetzt schon sicher, das böse alte System hat seine Existenz quasi schon ausgehaucht. Es liegt sozusagen verfault am Boden und neue böse Mächte ringen um die Nachfolge. Aber auch die kosmischen, unverrückbaren Kräfte der Natur schalten sich wieder in das ewige Ringen um das Leben nach göttlicher Vorgabe ein. Somit geschieht vieles, was wir unserer Erfahrung nach noch gar nicht richtig begreifen und einordnen können.

Was aber auf jeden Fall verschwinden wird, ist das Merkel’sche EU-System. Um es bildlich auszudrücken, es wird in der Hölle verbrennen. Auch wenn es viele noch nicht wahrhaben wollen, auch das usraelische Weltsystem wird aufhören zu existieren.

Viele glauben an die absolute Macht der jüdischen Weltenlenker, aber es dürfte viel mehr so sein, dass diese „ewige Macht“ vor ihrem endgültigen Aus am Ende dieses Zeitenzyklus nur noch versucht, so wirksam wie möglich einen Platz auf dem neuen Zug zu ergattern. Wir erleben derzeit Weichenstellungen, die eine völlige Veränderung unserer Welt bewirken werden. Hier einige wichtige Stationen:

Euro-EU-Zusammenbruch

Dass Groß Britannien aus der EU ausgetreten ist mit Hilfe der jüdischen Medien zeigt einmal mehr, dass die maßgeblichen Judenführer nur vor dem Sinken der EU-Titanic von Bord gehen wollten. Die EU und der Euro waren immerhin ihr Projekt. Selbstverständlich haben sie viel erreicht. Sie konnten einen ganzen Kontinent auf einmal ausrauben, wofür sie die Deutschen der BRD haben bürgen lassen – und zwar für unbezifferbare Billionenbeträge. Egal in welcher künftigen Währung.

Allerdings ist ihnen auch klar geworden, dass das Leck im EU-Schiffsrumpf nicht mehr zu schließen ist, deshalb der Brexit. Und ihre BRD-Vasallen werden von ihnen unter Deck im Heizungsraum zum Ersaufen eingesperrt.

Dass der Euro bereits mit der sogenannten Griechenlandrettung verloren war, haben viele geahnt, einige gesehen, mit Ausnahmen der Volltrottel von Merkels Riege. Es wurden einfach nur immer neue Billionensummen von der Wall-Street-Institution EZB für sich selbst hergestellt, wofür die Deutschen zwangsweise gebürgt haben. Bezahlt wurde noch nichts, alles wurde immer nur aufgeschoben. Nur ist damit nichts geregelt worden. Ganz im Gegenteil, die verbürgten Summen sind immer weiter angestiegen, ihre Fälligkeit rückt gefährlich näher.

Als nächstes Land steht Italien vor dem AUS wegen seines verschuldeten Bankensystems. In einem ersten Durchgang werden 360 Milliarden Euro benötigt, was höchstwahrscheinlich nur einen Teil der wirklichen „Schulden“ ausmachen dürfte. Denn die Wetten mit der Wall-Street sind naturgemäß nach oben offen und enden nie.

Da der EURO auf diesen monetärischen Todeswetten gegründet wurde, ist eine Rettung ausgeschlossen. Dafür wurde den Deutschen die eigene Mark-Währung genommen, wofür sie die Schuldenwährung Euro erhielten, die nur existieren kann, wenn man den Menschen ihr Erspartes raubt.

Quelle und weiter beim NJ: http://concept-veritas.com/nj/16de/politik/15nja_nichts_mehr_zu_retten.htm

⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden

24. Juli 2016 10 Kommentare
Kategorien:Nachrichten

Terror in München: Bekennt & feiert sich hier der Islamische Staat (IS) zur Terrorattacke?

23. Juli 2016 9 Kommentare

ideal-model-pk90-66050_1920ANGEBLICHES BEKENNERSCHREIBEN DES ISLAMISCHEN STAATES ZUM TERROR IN MÜNCHEN AUFGETAUCHT+++WIE AUS EINER TERRORATTACKE EIN „NORMALER“ AMOKLAUF WIRD+++WARUM DER VERGLEICH MIT DER BLUTAT IN NORWEGEN EINE FARCE IST+++

Die politische Aufbereitung des blutigen Terror-Amoklaufs in München zeigt: Schnell, will sagen „vorschnell“, wurde (auch von den Ermittlungsbehörden) verlautbart, dass der 18-jährige deutsch-iranische Täter keinen Bezug zur Terrormiliz „Islamischer Staat“ habe.

Vielmehr geht man davon aus, dass es sich um einen „klassischen Amoktäter“ handelt, ohne „jegliche politische Motivation“ und dazu noch „psychisch krank“.

Anscheinend wurden in seinem Zimmer Hinweise gefunden, dass er sich sehr intensiv mit dem Thema Amok beschäftigte. Etwa mit dem Amoklauf von Winnenden und jenem von Anders Behring Breivik in Norwegen.

Außer acht gelassen wird dabei, dass Breivik sein Land gegen den Islam verteidigen wollte. Er lehnte den Multikulturalismus ab, ebenso die Sozialdemokraten, die zum „Massenimport von Moslems“ nach Norwegen beigetragen hätten.

Eine Motivation, die beim deutsch-iranischen Amokläufer von München sicher nicht zutrifft.

Außerdem war Breivik sieben Jahre lang Mitglied der rechtspopulistischen Fremskrittspartiet  und Mitglied der Johannisloge St. Olaus til de tre Soiler  (Meister des dritten Grades nach Schwedischem Ritus), eine Freimaurerloge des christlichen Norwegischen Freimaurerordens.

Auch solche Mitgliedschaften scheiden für den Terror-Täter in München wohl aus.

Alleine schon aus diesen Gründen ist dieser Vergleich der Ermittler mit Anders Behring Breivik hanebüchen. Mehr noch: An den Haaren herbeigezogen!

Doch es darf einfach nicht sein, dass der Terror in München einen islamistischen Hintergrund hat…..

Quelle und weiter: https://guidograndt.wordpress.com/2016/07/23/terror-in-muenchen-bekennt-feiert-sich-hier-der-islamische-staat-is-zur-terrorattacke/


siehe auch:
DDBnews: Das Attentat von München – False Flag mit mindestens 10 Toten
und 
München: Es waren drei ISIS-Kämpfer die untergetaucht sind

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 431 Followern an