Nach gescheitertem G7-Gipfel: Deutsche Politiker fordern mehr Distanz zu den USA

Nach gescheitertem G7-Gipfel: Deutsche Politiker fordern mehr Distanz zu den USA

Nach dem weitgehend gescheiterten G7-Gipfel von Taormina dringen führende deutsche Politiker auf eine engere Zusammenarbeit der europäischen Staaten. Sie versprechen sich davon, ihre Stellung gegen Trump stärken zu können. Einige Medienkommentatoren sehen dies auch als einen gegen Russland gerichteten Schritt.

Europa ist die Antwort. Eine stärkere Kooperation der europäischen Staaten auf allen Ebenen ist die Antwort an Donald Trump“, sagte der SPD-Vorsitzende Martin Schulz dem ARD-Hauptstadtstudio.

Zuvor hatte schon Kanzlerin Angela Merkel (CDU) erklärt:

Wir Europäer müssen unser Schicksal wirklich in unsere eigene Hand nehmen.“

Bei einem Wahlkampfauftritt in München sagte sie zur Begründung:

Die Zeiten, in denen wir uns auf andere völlig verlassen konnten, die sind ein Stück vorbei.“

Merkel reagierte damit auf den G7-Gipfel, bei dem US-Präsident Trump die Gruppe der sieben großen Industrienationen (G7) mit seinem Konfrontationskurs in eine schwere Krise gestürzt hatte.

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, sagte in der ARD-Sendung „Bericht aus Berlin“ zu den Beziehungen mit den USA:

Wir sind auf einem Tiefpunkt. Das habe G7 nochmals deutlich gezeigt. Da ist leider außer Spesen nichts gewesen.“

Der außenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Jürgen Hardt, warf Trump vor, die weltweite Führungsrolle der USA aufs Spiel zu setzen….

Quelle und weiter: https://deutsch.rt.com/inland/51362-schlagt-stunde-europas-deutsche-politiker/

 

Die 22er & die 11er !!!

29. Mai 2017 4 Kommentare

Veröffentlicht am 26.05.2017

Walerij Wiktorowitsch Pjakin – Analyse des Anschlages in Manchester (23.5.2017)

In diesem Video wird oft auf die Zahl 22 Bezug genommen (manchmal auch 11). Die russische Schule des Konzeptes öffentlicher Sicherheit (Concept of Public Security), welcher W.Pjakin angehört, geht von 22 (2×11) Leuten an der Spitze der globalen Elite aus. Das ist der globale Prädiktor. Und die Zahlen 22 bzw. 11 sind seine „Unterschrift“.

Begriffsklärung:
Der globale Prädiktor – im Grunde ist es die globale Elite, sie betreibt globale Politik und legt langfristige Pläne darüber an, in welche Richtung sich die einzelnen Länder und die Welt als Ganzes entwickeln sollen.
Der interne Prädiktor – das sind Kräfte, die die globale Politik und die Techniken des globalen Prädiktors analysieren, die anderen darüber aufklären und Vorschläge zur eigenen nicht manipulierten Politik machen.
Die Begriffe stammen aus der russischen Schule des Konzepts der öffentlichen Sicherheit (Concept of Public Security).
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=xN5ij…

Trump verbeugt sich vor den Globalisierern und kapituliert vor den Strippenziehern

Wurden die außenpolitischen Absichten der Trump-Regierung mit der Rede, die er in Riad vor Staatsoberhäuptern arabischer Staaten gehalten hat, völlig neu definiert?

Mit der Niederschrift der Trump-Rede in Riad
Von Larry Chin Global Research, 23.05.17

Mit seiner Verbeugung und seinem Kriechen vor dem Saudischen Königshaus, dem sich allmächtig fühlenden israelischen Regime und der Israel-Lobby, die Washington kontrolliert, hat Präsident Donald Trump erneut demonstriert, dass er eine Marionette der Globalisierer, des Tiefen Staates (der Rüstungsindustrie und der Geheimdienste der USA) und des international agierenden kriminellen politischen Establishments ist.

Mit der Unterzeichnung des größten Waffendeals der US-Geschichte den Trump mit Saudi-Arabien vereinbart hat, „können sowohl die Neokonservativen in Washington als auch der wirklich allmächtige militärisch-industrielle Komplex der USA einen beispiellosen Sieg verbuchen“. Das Waffengeschäft ist auch ein Triumph für die CIA und ihr internationales Netzwerk aus Terrororganisationen wie dem ISIS und der Al-Qaida. Es wirkt wie eine gewaltige Dopingspritze, denn es erhöht ja nicht nur den jetzt schon unermesslichen Gewinn der Rüstungsindustrie, gleichzeitig fließt auch mehr Geld in das explodierende Budget des Pentagons und in die bodenlose schwarze Kasse der CIA.

Dieses Waffengeschäft ist auch die „Garantie“ dafür, dass der laufende kriminelle angloamerikanische Krieg gegen den Terror – die Umsetzung des von Bush, Obama und Frau Clinton verfolgten Planes zur Erringung der US-Weltherrschaft – nicht nur fortgesetzt, sondern sogar noch eskaliert wird: Trump hält nicht nur an dem Regimewechsel in Syrien fest, er schreckt offensichtlich auch nicht vor einem bewaffneten Konflikt mit dem Iran zurück.

Trump hat damit auch die weitere Finanzierung des Terrorismus (durch Saudi Arabien u.a.) gesichert – einschließlich künftiger, von der CIA und dem Tiefen Staat veranlasster Angriffe auf Ziele in den USA – denn seine sinnlosen Tiraden über die „Bekämpfung des Terrorismus“ waren doch nur heiße Luft. Seine Ausführungen haben sich angehört, wie die Belehrung einer Versammlung belustigter Mafia-Paten über die Gefahren des Verbrechens, die gleichzeitig völlig unbeeindruckt Milliarden Schutzgeld einkassieren. Trump wird sich in Israel genau so verhalten, denn (sein Schwiegersohn) Jared Kushner ist nicht nur Netanjahu, sondern auch den Interessen Israels verpflichtet und wird sicher noch manchen Deal zugunsten Tel Avivs einfädeln.

Lee Stranahan  gehört zu den Journalisten, die durch Trumps 180 Grad Kehrtwende und seine totale Abkehr von Zielen, die er 1/19 Friedenspolitische Mitteilungen aus der US-Militärregion Kaiserslautern/Ramstein LP 085/17 – 28.05.17 noch im Wahlkampf verkündet hat, alarmiert wurden :

„In der Vergangenheit hat sich POTUS (der Präsident der Vereinigten Staaten) zu Saudi-Arabien ganz anders geäußert. Seine 180 Grad Kehrtwende ist sehr verstörend. Früher hat er dazu geschrieben: … Dieser Staat ist der wichtigste Geldgeber der Terroristen. Saudi-Arabien leitet unsere Öldollars, also eigentlich unser Geld, direkt an die Terroristen weiter, die unsere Leute umbringen, während sich die Saudis auf unseren Schutz verlassen.“…..

Die ganze Reise war eine Kapitulation….

Quelle und weiter: http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_16/LP08517_280517.pdf

DIE GASKAMMERTEMPERATUR / GKT !!!

29. Mai 2017 1 Kommentar

gktThe Rebel: In diesem Artikel wird die Gaskammertemperatur bei Zyklon B-Massenvergasungen anhand gerichtlich bekannter Zeugenaussagen und forensischer Untersuchungen über Zyklon B in Verbindung mit weiteren, allgemein bekannten Stoffdaten der Größe nach mit naturwissenschaftlichen Methoden näherungsweise ermittelt….

Bedauerlicherweise sind bezüglich der Gaskammerbetriebstemperaturen keine konkreten Aufzeichnungen bzw. Meßergebnisse überliefert. Allerdings existieren zahlreiche Überlieferungen über die Tötungszeiten in den Gaskammern aus diversen Nachkriegsgerichtsverfahren, so z.B. von Rudolf Höß aus den Nürnberger Prozessen. Aus diesen bezeugten, nur wenige Minuten langen Tötungszeiten können die Betriebstemperaturen der Gaskammern mittels Anwendung naturwissenschaftlicher Methoden näherungsweise rekonstruiert werden…..

…..Es ist verständlich, daß für diese erstaunlichen Leistungen eine Technologie notwendig war, welche heutzutage vollkommen unbekannt und unvorstellbar ist. Es gibt keine Materialien, welche bei 6.000°C noch fest oder flüssig sind. Jedes Material kann bei solchen Temperaturen bei Umgebungsdruck nur in gasförmigem Zustand existieren. Nur die Zeugenaussagen aus den Nachkriegsgerichtsverfahren über die nur wenige Minuten langen Tötungszeiten geben uns die Hinweise bzw. beweisen sogar offenkundig, daß damals die Täter während des Nationalsozialismus solche unglaublichen Technologien beherrscht haben müssen. Sechs Millionen Juden zeugen davon…… >>>>

GASKAMMERTEMPERATUR >>> https://gaskammertemperatur.wordpress.com/
dieser Link geht nicht mehr

bitte neu folgenden nutzen:
https://web.archive.org/web/20170302082845/https://gaskammertemperatur.wordpress.com/


siehe auch: Unkontrollierte Opposition

bomb-154456_960_720

Die Lösung Der Judenfrage !!!  

https://archive.org/details/Gaskammertemperatur Nachgewiesen An hand Gerichtlich Bekannter Zeugenaussagen Und Forens

Erstmalig seit Ende des Weltkrieges wurde nun zweifelsfrei nachgewiesen, wie sich der Holocaust damals tatsächlich zugetragen hat. Dank der vielfach bei Gericht vorhandenen und getätigten Zeugenaussagen Überlebender sowie der sehr gut erforschten und ebenfalls gerichtlich ermittelten Eigenschaften von Zyklon B als auch den von den Überlebenden bezeugten Tötungszeiten liegen

uns nun naturwissenschaftliche Erkenntnisse, Berechnungen und sogar Experimente vor, anhand derer zweifelsfrei erwiesen wurde:…


und Deutscher Freiheitskampf:
bildschirmfoto-2017-02-03-um-12-51-20

 !! Achtung einige Links gehen nicht mehr !!

⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden

29. Mai 2017 5 Kommentare
Kategorien:Nachrichten

Unverwundbares Amerika? Eine hoch gefährliche Illusion

26. Mai 2017 37 Kommentare

Prof. Dr. Hans J. Bocker

Die Kriegssorgen wachsen: Selbst Zentralbanker im Zentralbunker fürchten, genau wie einige hohe westliche Militärs, eine Überschätzung der eigenen Kräfte. Sie fürchten die russische Abwehr im Falle eines Konflikts mit der NATO, denn dann gilt auf russischer Seite: „Klasse statt Masse“, und der vielfach gestaffelte Abwehrschild lässt die westlichen Militärs schlecht schlafen.

Die zuständigen westlichen Politiker aber schlafen den unbekümmerten Tiefschlaf militärischer Laien. Immer neue Waffen werden an Russlands Grenzen aufgebaut. Der Virus des Größenwahns scheint die NATO-Führung reihenweise befallen zu haben. Einen Krieg gegen Russland, also gegen das Land, dessen Fläche größer ist als die der USA und Kanadas zusammengenommen, hat noch niemand gewonnen, und daran dürfte sich auch künftig nichts ändern.

Die reinen Zahlen scheinen der NATO-Führung in ihrem angriffsstrategischen Überlegungen Recht zu geben. Mitte 2016 verfügte die NATO über 21.000 Flugzeuge, die Russen über 17.000, die Anzahl der Panzer ist mit 18.000 in etwa gleich. In der Anzahl der Soldaten klafft jedoch eine große Lücke: Für die NATO könnten über 3 Millionen marschieren, für Russland nur etwa 1 Million Uniformierte. Dieses Missverhältnis könnte zu gefährlichen Fehleinschätzungen seitens der westlichen Machthaber führen; in der vergeblichen Hoffnung, einen Blitzkrieg sicher, und so ganz nebenbei, gewinnen zu können. Die Russen können dieses sektorale Manko durch Qualität ausgleichen. Motto: Klasse statt Masse (siehe auch Teil 5 des Artikels).

Die nachstehenden 27 Schwerpunkte fassen die aktiven, wie auch die noch brachliegenden Kräfte und Chancen der Russen kurz zusammen…..

Eklat beim evangelischen Kirchentag

26. Mai 2017 25 Kommentare

Veröffentlicht am 25.05.2017

Der wiederauferstandene Martin Luther wird rausgeworfen.
Keine Schweigeminute für die Opfer des Islamistischen Terrorismus, Manchester, Berlin, Paris ….

Quelle und weiter: https://www.youtube.com/watch?v=XpJHZ7HdDZg