Archiv

Archive for the ‘Systemkrise’ Category

Gegen Panik: USA trainieren mit EU-Kommission rasche Banken-Schließungen

23. Oktober 2014 4 Kommentare

Banken-Krise – Vorbeuge gegen Bank-Runs Wenn die Men in Black in einer Bank auftauchen, ist es für Anleger meist schon zu spät: Banken sollen übers Wochenende abgewickelt werden, die Amerikaner trainieren die EU bereits. (Foto: dpa)

Wenn die Men in Black in einer Bank auftauchen, ist es für Anleger meist schon zu spät: Banken sollen übers Wochenende abgewickelt werden, die Amerikaner trainieren die EU bereits. (Foto: dpa)

DWN: Die US-Finanzbehörden haben in einem geheimen Workshop Vertretern der EU erklärt, wie man ein Bank über Nacht schließen kann, wenn diese pleite ist. Vor Bekanntgabe des EZB-Stresstests steigt die Nervosität in der EU und den Mitgliedsstaaten: Offenbar sind mehrere Banken aus Sicht der EZB nicht überlebensfähig. Wenn sie nicht rasch von einem Konkurrenten übernommen werden können, drohen Bank-Runs. …..

Quelle und weiter:  Gegen Panik: USA trainieren mit EU-Kommission rasche Banken-Schließungen

Peer-to-Peer-Kredite werden offiziell unter weitgehender Ausschaltung einer Bank vergeben. Es handelt sich dabei um Privatkredite. (Foto: dpa)siehe auch: Ex-Pimco-Chef El Erian setzt auf Peer-to-Peer Banking

Peer-to-Peer-Kredite werden offiziell unter weitgehender Ausschaltung einer Bank vergeben. Es handelt sich dabei um Privatkredite. (Foto: dpa)

Kategorien:Aktion, Nachrichten, Politik, Systemkrise Schlagworte:

Bankenkrise: Kunden kommen nicht an Einlagen

Die Bulgaren kommen nicht an ihre Ersparnisse von der Corpbank, bereits im Juni standen die Bürger vor der Hauptzentrale Schlange. (Foto: dpa)Bulgarische Corpbank vor der Pleite, Kunden kommen nicht an ihre Einlagen

Die Bulgaren kommen nicht an ihre Ersparnisse von der Corpbank, bereits im Juni standen die Bürger vor der Hauptzentrale Schlange. (Foto: dpa)

DWN: Die bulgarische Corpbank steht vor der Pleite. Die Bank kann die Einlagen der Kunden nicht mehr ausbezahlen. Die EU hatte zuletzt noch eine Kreditlinie verlängert, um die Bank zu retten. Ob im Fall einer Pleite europäische Steuergelder vernichtet werden, ist noch unklar….

Quelle und weiter: Bulgarische Corpbank vor der Pleite, Kunden kommen nicht an ihre Einlagen

Ex-Deutsche Banker: Entweder Griechenland oder Deutschland müssen aus dem Euro

22. Oktober 2014 1 Kommentar

Angela Merkel im Kreis der EU-Kollegen. Die Geldpolitik in der Euro-Zone führt zu einer neuen Form der Planwirtschaft, kritisiert der Ökonom Thomas Mayer. (Foto: dpa) Angela Merkel im Kreis der EU-Kollegen. Die Geldpolitik in der Euro-Zone führt zu einer neuen Form der Planwirtschaft, kritisiert der Ökonom Thomas Mayer. (Foto: dpa)

Europa am Scheideweg
DWN: Der ehemalige Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Thomas Mayer, erwartet eine Zunahme des Zentralismus und der Planwirtschaft in Europa. Einen Kurswechsel der Geldpolitik werde es erst geben, wenn der Bürger dies politisch erzwingt oder eine neue Krisenwelle das System endgültig zerstört…

Quelle Text und weiter: Entweder Griechenland oder Deutschland müssen aus dem Euro

siehe auch: Elf Banken fallen bei EZB-Stresstest durch

Endzeitstimmung im Flop-Job-Journalismus: Massenverluste bei Massenmedien

22. Oktober 2014 2 Kommentare

Udo Ulfkotte: Geschichte bedeutet Veränderung. Überall da draußen verlieren Menschen ihren Job, weil die Welt sich rasend schnell verändert. Viele Menschen müssen sich an diese Veränderungen anpassen und sich einen neuen Job suchen. Nur Journalisten des Mainstreams stampfen empört auf und gebärden sich wie verzogene Kleinkinder. Sie schreien immer lauter nach staatlicher Hilfe, damit bei ihnen Faulheit, schlechte Recherche und Lügen weiter belohnt werden.

Vor einem Jahrzehnt habe ich den Bestseller So lügen Journalisten verfasst. Darin wurde prognostiziert, dass die aktuelle Form des Journalismus im deutschsprachigen Raum keine Zukunft mehr haben kann. An vielen Beispielen hatte ich dargelegt, wie faul die Journalisten der Leitmedien sind, weil sie per copy & paste immer öfter Pressemeldungen einfach übernehmen, auch wenn in diesen der größte Unsinn steht. Hauptsache politisch korrekt. Und viel wichtiger als die Wahrheit – das war den Lesern am Ende jenes Buches klar – ist es für viele Journalisten, die eigene Meinung oder Weltsicht in Artikeln zu verbreiten. Dummerweise wollen die meisten Menschen da draußen nicht länger die verquere Weltsicht eines obskuren Schreibertrupps, zumindest kein Geld mehr dafür bezahlen müssen…..

Quelle und weiter: Endzeitstimmung im Flop-Job-Journalismus: Massenverluste bei Massenmedien

Kategorien:Kommentar, Nachrichten, Politik, Systemkrise Schlagworte:

Merkel: EU-Steuerzahler sollen Schulden der Ukraine finanzieren

„Übergangs-Kredit“
Angela Merkel beim Slowakei-Besuch mit Kollege Robert Fico am Montag: Beide Regierungschefs verlangen, dass Kiew mehr Verantwortung übernehmen müsse. Dabei soll unter anderem ein Überbrückungskredit helfen. (Foto: dpa)

Angela Merkel beim Slowakei-Besuch mit Kollege Robert Fico am Montag: Beide Regierungschefs verlangen, dass Kiew mehr Verantwortung übernehmen müsse. Dabei soll unter anderem ein Überbrückungskredit helfen. (Foto: dpa)

DWN: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat zugestimmt, dass die EU-Steuerzahler für die Schulden der Ukraine bei Gazprom aufkommen dürfen. Dies soll zunächst durch einen Übergangskredit geschehen. Wie hoch dieser ist und wann die bankrotte Ukraine den Kredit zurückzahlen wird, soll am Dienstag in Brüssel beraten werden…..

Quelle und weiter: Merkel: EU-Steuerzahler sollen Schulden der Ukraine finanzieren

Drohender Kollaps: Die Ukraine will mehr Geld vom Westen

19. Oktober 2014 1 Kommentar

Die zugesagten 30 Milliarden Dollar sind Kiew nicht genug. Angesichts des wirtschaftlichen Zusammenbruchs der Ukraine, des anhaltenden Bürgerkriegs im Osten – samt des Verlustes der Kontrolle über die wirtschaftlich starken Oblaste Donezk und Lugansk – ist das provisorisch regierte osteuropäische Land auf ausländische Finanzhilfen angewiesen.

Von Marco Maier

Wer anschafft soll auch zahlen, so lautet wohl die Devise in den ukrainischen Regierungskreisen. Die Maidan-Revolution samt Machtergreifung des prowestlichen, nationalistischen Regimes ging auf das Konto des Westens. Allein die USA pulverten rund 5 Milliarden Dollar in den politischen Umsturz und die Europäer halfen mit ihren Pseudo-NGOs nach. Der nun folgende wirtschaftliche Zusammenbruch, der sich aus der Abspaltung der südöstlichen Oblaste, dem daraufhin folgenden Bürgerkrieg und der Einstellung des Handels mit Russland ergab, führt zu einem Kollaps der Staatsfinanzen.

Doch die jetzt mit dem Segen des Westens regierenden Oligarchen, die zusammen auf mehreren Milliarden Dollar an Privatvermögen sitzen, wollen keinen finanziellen Beitrag zur Stabilisierung des Landes leisten. Nun soll der Westen gefälligst mehr Geld in die Hand nehmen, um den endgültigen wirtschaftlichen und finanziellen Kollaps des Landes aufzuhalten. Und das wird sehr teuer…..

Quelle Text und weiter: Drohender Kollaps: Die Ukraine will mehr Geld vom Westen

Merkels Illusion vom globalen Markt treibt Deutschland in die Krise

19. Oktober 2014 5 Kommentare

Angela Merkel hat Deutschland in die falsche Gesellschaft geführt: Lohndumping und die Illusion des Sicherheit durch Exporte machen die deutsche Wirtschaft und vor allem die deutsche Gesellschaft extrem krisenanfällig. (Foto: dpa)Die eigenen Bürger vergessen

Angela Merkel hat Deutschland in die falsche Gesellschaft geführt: Lohndumping und die Illusion des Sicherheit durch Exporte machen die deutsche Wirtschaft und vor allem die deutsche Gesellschaft extrem krisenanfällig. (Foto: dpa)

DWN: Die Rückkehr der Krisen wird Deutschland besonders hart treffen. In Deutschland hat sich als Exportnation in einer trügerischen Sicherheit gewogen. Statt die Kaufkraft der eigenen Bürger zu stärken, wurde weiter Lohn-Dumping betrieben. Das könnte sich nun rächen. Denn Deutschland ist heute anfälliger für einen Crash als noch vor wenigen Jahren…..

Quelle undweiter: Merkels Illusion vom globalen Markt treibt Deutschland in die Krise

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 289 Followern an