Archiv

Archive for the ‘Enthüllungen’ Category

Schmutzige Kriege

22. Dezember 2014 2 Kommentare

Quer-denken vom 21. Dezember 2014 
Diese Dokumentation war 2014 für den Oscar als bester Dokumentarfilm nominiert worden. Er ist nicht  nur spannend gemacht, er ist auch ein wichtiger Film. 
Jeremy Scahill, ein unerschrockener und mutiger Reporter unternahm eine sehr gefährliche Reise, die in Afghanistan beginnt. An einem Ort, wo eine ganze Familie von der US-Armee zusammengeschossen wurde. Unter vollkommen undurchsichtigen Umständen. Mehr und mehr taucht der unerschrockene Ermittler in die geheimen Operationen der USA in Afghanistan, Somalia oder im Jemen ein. 

Es ist so maßlos traurig, was da geschieht und täglich weiter geschieht.

Was als Recherche zu einem ungeklärten Überfall begann wuchs sich zu einer Untersuchung aus, die der mächtigen und im Verborgenen weltweit operierenden Organisation „Joint Special Operations Command“ (JSOC) auf die Spur kommt. Der Film ist hammerhart. Sollte aber unebedingt gesehen werden!

Quelle und weiterlesen: Schmutzige Kriege

Der NSU-Fall wird zur Staatsaffäre – ein hoch brisanter Beitrag auf 3sat

21. Dezember 2014 3 Kommentare

Falk Schmidli

Am 17.12.2014 wurde endlich das erste Mal im deutschen Fernsehen in 3sat Kulturzeit über den Whistleblower »fatalist« und den »Arbeitskreis NSU« berichtet. Die den Kopp-Online-Lesern schon längst bekannten Protagonisten dieser Gruppe fatalist und Prof. Wittmann werden in dieser rund zehnminütigen Kurzreportage u.a. interviewt, so dass sich die Leser diesmal sogar ein Bild von den beiden machen können. Der Tenor der Sendung gipfelt in der richtigen Feststellung, dass es sich beim NSU-Prozess in Wirklichkeit um eine »Staatsaffäre« handelt. Wir empfehlen unseren Lesern eindringlich, diesen Kulturzeit-Beitrag anzusehen, da man ein solches »Coming Out« des Mainstreams nicht alle Tage erleben kann. Kopp Online hat als erstes über »fatalist« und seine Enthüllungen geschrieben und ihn interviewt. Deswegen kommentieren wir an dieser Stelle auch den Fernsehbeitrag.

Thriller, Affäre

Gert Scobel, der Moderator der Sendung, beginnt seinen Beitrag mit der Feststellung, dass es sich beim NSU-Fall und dem damit verbundenen Leak der BKA-Akten um einen »Thriller, der im wirklichen Leben spielt«, handelt. Das ist absolut korrekt und keinesfalls übertrieben, weshalb die bisherige Ignoranz der Mainstreammedien auch so extrem erklärungsbedürftig ist!….

Quelle und weiter: der-nsu-fall-wird-zur-staatsaffaere

Meldungen aus der Ukraine, die wir nicht aus der Mainstreampresse erfahren (sollen)

19. Dezember 2014 8 Kommentare

UkraineQuer-denken 19. 12- 2014:  Hier wieder unsere neueste Nachrichtenzusammenstellung aus der Ukraine. Wir bekommen jetzt ständig Anfragen von anderen Medien, woher wir denn diese Informationen haben, und ob wir die Quelle nennen können. Wir haben volles Vertrauen in unsere Kontakte. Es sind verschiedene. Natürlich können wir sie nicht nennen, um sie nicht in der Ukraine Gefahren auszusetzen. Bisher haben unsere Informationen gestimmt. Hier nun die neuesten Berichte:

Es sieht zur Zeit so aus, daß man stündlich mit einer Großoffensive der ukrainischen Armee auf Befehl der Kiewer Regierung gegen das eigene Volk in den Rebellengebieten rechnen muß. Waffen sind ja letztes Wochenende genug geliefert worden. Auf den gesperrten Flughäfen in Dnepropetrowsk und Zaparoshie sind während der Sperrzeit Transportflugzeuge der USA gelandet, die Kriegsmaterial und schwere Waffen abgeladen haben. Das wurde von Anwohnern beobachtet.
Von diesen Flughäfen wurden die Waffen teilweise auf kleinere Flugzeuge umgeladen und in der Gegend um Kramatorsk abgeworfen. In Xarkow (Charkow) sollen Nato-Soldaten eingeflogen worden sein. Anzahl nicht bekannt. Im Raum Xarkow sind ebenfalls gestern Söldner der Privatarmee von Kolomoiskiy eingetroffen. Es handelt sich um ca. 100 Söldner. Gestern gab es in Xarkow mehrere Explosionen.

Der Leiter des Pressedienstes des Generalstabes der Ukraine, Vladislav Seleznev, kündigt die Wiederaufnahme der Kämpfe in Kürze an. Seleznev hat sich auch mehrmals zu den Schließungen der Flugplätze Zaparoshie, Dnepropetrowsk und Xarkow geäußert. Seine Statements können nicht wirklich ausgewertet werden, weil er sich selbst in jeder Stellungnahme widerspricht. Es scheint sich aber tatsächlich zu bestätigen, daß neben Kriegsgerät aus den USA auch Nato-Truppen eingeflogen wurden. In Xarkow sind unbestritten Nato-Truppen gelandet.
Man “probt ” anscheinend den Überfall durch Natotruppen (die meisten Natoländer haben ja noch nicht so große Erfahrung im Überfallen von anderen Ländern).

Zur Zeit zieht die Kiewer Regierung/ukrainische Armee massiv Truppen in Mariupol und um Donetzk zusammen. Die Ostukraine bringt sich ebenfalls in Stellung…..

Quelle und weiter: http://quer-denken.tv/index.php/1065-neue-meldungen-aus-der-ukraine

Sibirien: Ex oriente lux

17. Dezember 2014 2 Kommentare

Jesus verschwand von der Oberfläche für etwa 12 Jahre.

“Offiziell”: er lernte in Ägypten von den Pristern… in Wirklichkeit lebte Jesus in Sibirien… die  Swastika als Staatsymbol hatte. Die Geschichts-fälschung geht heute soweit, daß Sibirien und Rußland gar nichts mit Swastika zu tun hat…(Anlage 2) … vor 800 000 000 Jahren – wissenschaftlich nachweisbar – lebten in Sibirien Vorfahren der heutigen Menschen. Oder glaubst Du etwa, daß ich “zufällig” aus Sibirien nach Deutschreich kam?

In Februar veröffentliche ich meine neue Arbeit über Sibirien…

Mammut in Sibirien von heute?: Weiterlesen…

Das grösste Problem unserer Zeit

17. Dezember 2014 7 Kommentare

Veröffentlicht am 13.12.2014
1.) Das größte Problem unserer Zeit

2.) Eine notwendige abermalige Begriffsbestimmung: Arbeitslager, Vernichtungslager – KZ.

Facebook: https://www.facebook.com/
pages/Ursula…
Netzseite: http://www.ursula-haverbeck.info

Um Fehldeutungen vorzubeugen, muß noch einmal betont werden, daß kein Revisionist jemals die Existenz von Konzentrationslagern in Frage gestellt hat. Diese gab es bereits für die Buren um 1900, von Engländern eingerichtet. Diese gibt es immer noch, z.B. Guantanamo, von den Amerikanern eingerichtet.
Wiederaufnahmeantrag

Nachdem wochenlang im Internet zu lesen war, daß es „den Holocaust nicht gab“ müssen nun alle Verfahren neu aufgerollt werden, bei denen denkende Bürger nach Paragraph 130. Absatz 3 StGB wegen Leugnen des Holocaust verurteilt wurden.

Diese Bürger haben keine andere Straftat begangen, als daß sie aufgrund ihrer Kenntnis von wissenschaftlichen Untersuchungen zum gleichen Ergebnis eben schon früher kamen: Daß es den Holocaust nicht gegeben haben kann…..

Quelle Text und weiter: (http://youtu.be/Arn39uHrEKo)

 

Von ARD bis ZEIT: Grüne an der Spitze der Entspannungsgegner.

Wer die Deutschen gegen Russland aufhetzt. Die Umland-Schlögel-Liste. 

ergänzt 16. 12. 2014
Zu den US-ukrainischen Kernlügen, der von der „legitimen Regierung“ und „illegalen Referenden“, gesellte sich 2014 die Kernlüge von der  „russischen Bedrohung“. Im Duktus von 1914 und 1933 werden die Deutschen gegen einen dämonisierten Russen aufgeputscht. Eine Phalanx aus dümmlich-arroganten, gewissenlosen Politikern und Medienleuten auf allen Ebenen wiegelt gar zum Krieg gegen Russland auf. Damit es nicht so auffällt wird ablenkend zum Beispiel die zur “CDU 2.0″ mutierte AfD über Gebühr gehypt. Lucke, kaum ins US-hörige EU-Parlament gewählt, schließt sich brav wie der Maidan-Strippenzieher Brokund jeder andere CDU/EVPler dem Sanktionsgetöse der Bellizisten an. Die ganze Vielfalt der montäglichen und sonntäglichen Friedensbewegung wird – unter tätiger Mithilfe von sozialdemokratisierten Teilen der Linkspartei – durch den stromlinienförmigen Mainstreamgleich ganz mit in die rechte Ecke gestellt. Gut, dass es wenigstens noch standfeste und doch geistig bewegliche Menschen wie Wagenknecht, Dehm, Dagdelen gibt. Denn Einseitigkeit, Irreführung bis zur offenen Lüge und Spaltung sind die Instrumente der Herrschenden zur Sedierung des Widerstandes gegen die imperiale US-/NATO-Strategie.

Medien und Parteien Hand in Hand
Die wesentliche technische Arbeit des Einnordens der Massen führen die über Zwangsgebühren finanzierten (und damit faktisch staatlichen) zentralen Sender aus. Gesteuert werden sie von politisch opportunen Personen. Wie eng die Einflussnahme und Verflechtung ist, können sie glücklicherweise nicht immer verbergen. Die Wechsel von ZDF-Anchorman Steffen Seibert zur CDU-geführten Regierung (der vierte ZDF-Mann der Regeirungssprecher wurde) oder von Regierungssprecher Wilhelm zum Bayrischen Rundfunk als Intendant, ließen sich nicht vertuschen….

Quelle und weiter: Von ARD bis ZEIT: Grüne an der Spitze der Entspannungsgegner.

US-Logik: Whistleblower des CIA-Folterskandals im Knast – Folterer frei

15. Dezember 2014 1 Kommentar

RTDIm Zusammenhang mit dem Folterskandal sitzt ein ehemaliger CIA-Agent bereits seit 2013 im US-Bundesstaat Virginia in Haft. Doch nicht wegen Teilnahme an den „verschärften Verhörmethoden“, sondern weil er die CIA-Foltermethoden bereits 2007 öffentlich angeprangert hatte.

USA: Einer sitzt schon wegen der Folter ein

Quelle: RT

Wer sagt denn, dass die Foltervorwürfe gegen Geheimdienstmitarbeiter, wie sie im am Dienstag vorgelegten Folterbericht des US-Senates dargelegt wurden, keine strafrechtlichen Konsequenzen hätten?

Bereits seit anderthalb Jahren sitzt ein ehemaliger CIA-Agent im US-Bundesstaat Virginia in Haft. John Kiriakou (50), so heißt der Mann, wurde als erster ehemaliger Geheimdienstmitarbeiter im März 2013 im Zusammenhang mit der Folter im so genannten „Krieg gegen den Terror“ zu einer Haftstrafe von 30 Monaten verurteilt…..

Quelle und weiter: US-Logik: Whistleblower des CIA-Folterskandals im Knast – Folterer frei

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 316 Followern an