Archiv

Archive for the ‘Enthüllungen’ Category

Früherer hochrangiger Wissenschaftler von Lockheed Martin erklärt auf dem Sterbebett, Außerirdische gibt es wirklich

Kopp Verlag – Redaktion:

Der ehemalige führende Lockheed-Wissenschaftler Boyd Bushman, der am 7. August 2014 gestorben ist, behauptete, bis zu 200 Jahre alte Außerirdische seien nicht nur eine Realität, sondern hätten auch wiederholt die Erde besucht. Er berichtete auf dem Sterbebett über seine persönlichen Erfahrungen mit UFOs und Außerirdischen und übergab den Anwesenden auch Bildmaterial, um seine Behauptung zu untermauern.
Das umstrittene 33-minütige Video war kurz vor Bushmans Tod gedreht worden, tauchte aber erst vor Kurzem auf und erregte in der Zwischenzeit schon weitverbreitet große Aufmerksamkeit.

»Ich besitze eine hohe Sicherheitsfreigabeeinstufung«, erklärte er zu Beginn des Videos und sagte dann weiter, Zwischenfälle wie der in Roswell 1947, als ein militärischer Überwachungsballon der US-Luftwaffe abstürzte, seien von Aliens verursacht worden.

Bushman ging noch auf weitere Einzelheiten im Zusammenhang mit Außerirdischen, Ufos und Anti-Schwerkraft-Technologien ein, die nach seinen Worten von amerikanischen, russischen und chinesischen Wissenschaftlern im Bereich der Area 51, einer Einrichtung des amerikanischen Militärs, entwickelt werden……

Quelle und weiter: mehr …

Kategorien:Enthüllungen, Kommentar, UFO, Video Schlagworte:

Big Pharma hat seit Jahren einen Ebola-Impfstoff und wartet, bis das Virus genug Menschen umbringt, damit er profitabel ist

30. Oktober 2014 3 Kommentare

Jonathan Benson
Endlich kommt die Wahrheit über die Ebola-Krise und deren wahren Zweck ans Licht – der offenbar darin besteht, mehr Impfstoffe zu verkaufen. Wie sich herausstellt, hat die Pharmaindustrie schon seit Jahren Ebola-Impfstoffe in Vorbereitung. Sie hat jedoch auf den richtigen Moment gewartet, sie auf den Markt zu bringen, damit sie ihr maximalen Gewinn einbringen. Damit wird der wahre Plan hinter der gegenwärtigen Angstmache vor Ebola ein wenig klarer.
Vor fast zehn Jahren arbeiteten Forscher aus Kanada und den USA gemeinsam an der Entwicklung eines Ebola-Impfstoffs, den sie an Affen testeten. Auf der Grundlage dieser Tests erwies sich der Impfstoff als zu 100 Prozent wirksam; die Resultate wurden im angesehenen Fachjournal Nature Medicine veröffentlicht.

Damals nahm man an, dass der Impfstoff auf den Markt gebracht werde, um eine Ausbreitung der Krankheit in Regionen wie Westafrika zu verhindern – doch das geschah nicht. Der Grund war, dass damals nicht genug Profit damit zu machen war. Stattdessen entschied sich Big Pharma, das Projekt auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben, wenn die Nachfrage nach dem Impfstoff höher wäre und mehr Geld damit verdient werden könnte….

Quelle und weiter:  big-pharma-hat-seit-jahren-einen-ebola-impfstoff-und-wartet

Grobe Heuchelei

29. Oktober 2014 Ilja Schmelzer
Übersetzung von Грубое лицемерие (Autor: Colonel Cassad)


Die ukrainischen Machthaber haben ohne Erklärung die Unterschrift ihres Vertreters unter das Dokument zur Linie der Trennung zwischen Milizen und ukrainischen bewaffneten Kräften zurückgezogen, erklärte der Vize-Premier der DVR Andrej Purgin.

“Man hatte sich auf eine Trennungslinie zwischen den sich gegenüberstehenden Kräften geeinigt. Aber Kiew hat ohne Begründung die Unterschrift ihres Vertreters, General Dumaski, unter dem Dokument zurückgezogen” sagte er nach einer Meldung von RIA Novosti.

Am 20. September wurde zur Realisierung der Minsker Vereinbarungen ein Memorandum ausgearbeitet, welches eine allgemeine Feuereinstellung und die Schaffung einer 30-Kilometer-Sicherheits-Zone entlang der aktuellen Berührungslinie unter Beobachtung der OSZE vorsah.

Purgin erklärte auch, dass “Aufrufe aus Kiew und Washington an Russland und den Donbass, den Minsker Verträgen zu folgen, grobe Heuchelei seien. Vorschläge, Wahlen im Donbass entsprechend dem Gesetz der Ukraine über den besonderen Status der Selbstverwaltung nicht am 2. November, sondern am 7. Dezember durchzuführen, seien eindeutig sinnlos.”……

Quelle und weiter:  Grobe Heuchelei

Der Morgenthau Plan

26. Oktober 2014 4 Kommentare
morgenthau planDavid Irving – Der Morgenthau-Plan  1944/45
Amerikanische Deutschlandpolitik:
Sühneleistungen, >>re-education><   Auflösung der deutschen Wirtschaft
Einleitung
DIESER BAND GIBT erstmalig und in vollem Umfang den einundzwanzig-
seitigen Morgenthau-Plan wieder (Dokument Nr. 69).
Er bringt ebenfalls eine Auswahl der bedeutendsten britischen und amerikanischen Dokumente, die sich auf den Plan beziehen, obwohl die Darstellung damit noch nicht vollständig ist. Denn viele Teile der diesbezüglichen Unterlagen des britischen Außenministeriums bleiben der Öffentlichkeit weiterhin unzugänglich – eine Ausnahme von der allgemeinen Regel, daß geheime Dokumente nach Ablauf von 30 Jahren zur Veröffentlichung freigegeben werden…..
.

Quelle und weiter: der_morgenthau_plan-1944-45

NATO-Unterstützerung für den IS aufgedeckt – Reporterin getötet

24. Oktober 2014 1 Kommentar

Press_TV_s_correspondent_Quer-Denken vom 24.10.:   Sie filmte, wie der Nato-Mitgliedsstaat Türkei Kämpfer des sogenannten “Islamischen Staates” (IS) nach Syrien bzw. Irak über die Grenze passieren ließ. Sie hätte Belege, daß es dort eine aktive Unterstützung für die zur Zeit als weltweit schlimmste terroristische Organisation IS gibt. Am 17. Oktober berichtet sie ihrem Arbeitgeber “PressTV”, daß sie vom türkischen Geheimdienst als “Spionin” bezeichnet wurde. Weniger als 48h später stirbt sie bei einem Autounfall.

Sie hatte IS-Kämpfer, die aus der Türkei den “Brüdern” in Syrien zu Hilfe eilten, in Transportern gefilmt, die mit NGO-Insignien gekennzeichnet waren, darunter das Logo des Welternährungsprogramms der UNO (World Food Programme – WFP). Doch Serena Shim berichtete noch mehr. Direkt von der hart umkämpften Stadt Kobane: Sie enthüllte, daß türkisches Militär die gesamte Grenzregion besetzt hält und verhindert, daß sowohl humanitär Hilfstransporte aus der Türkei nach Kobane fahren können – und auch jeden Zustrom von freiwilligen Kurdenkämpfern unterbindet.
Aber: Wer andersherum aus der Türkei dem IS zu Hilfe eilt – der wurde in den bezeichneten Fahrzeugen durchgelassen – von den gleichen türkischen Militärs!…..

Quelle und weiter: NATO-Unterstützung für den IS aufgedeckt – Reporterin getötet

Spektakuläre Ente: Putin hat Teilung der Ukraine nie vorgeschlagen

23. Oktober 2014 3 Kommentare

Kalter Krieg – Desinformation, etwas plump Der neue EU-Ratspräsident Donald Tusk und sein damaliger Außenminister Radoslaw Sikorski. Sikorski hat zugegeben, eine Anti-Putin-Geschichte frei erfunden zu haben. (Foto: dpa)

Der neue EU-Ratspräsident Donald Tusk und sein damaliger Außenminister Radoslaw Sikorski. Sikorski hat zugegeben, eine Anti-Putin-Geschichte frei erfunden zu haben. (Foto: dpa)

Der polnische Parlamentspräsident Sikorski zieht seine Behauptung zurück, Putin habe Polen die Aufteilung der Ukraine vorgeschlagen. Die Behauptung war von vielen deutschen Medien völlig unkritisch übernommen worden. Nun stellt sich heraus: Es gab nicht einmal das Treffen, bei dem die angebliche Behauptung gefallen ist. Lanciert wurde das Märchen von einem US-Magazin, das zum Dunstkreis der republikanischen Hardliner gehört. ….

Quelle und weiter: Spektakuläre Ente: Putin hat Teilung der Ukraine nie vorgeschlagen

AfD-Politiker behauptet, KZ-Gaskammern seien erst von den Alliierten gebaut worden

23. Oktober 2014 15 Kommentare

177202013AFDBei den Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen feierte die Alternative für Deutschland (AfD) enorme Erfolge. Doch einige der Menschen werden sich wohl fragen, wer da so in die Parlamente gewählt wurde.
Denn einige Parteimitglieder machen mit höchst kruden Thesen von sich reden. Bei der AfD-Vortragsveranstaltung „Deutsche Selbstwahrnehmung“ im Stockelsdorfer Herrenhaus in Ostholstein zum Beispiel, über den die “Lübecker Nachrichten” (LN) berichten.

„Mut zu Deutschland“ ist das Motto – und der Vortragende ist Dirk Helms, Mitglied des AfD-Kreisverbandes Stormarn.

Und der Mann macht sich Sorgen.

Große Sorgen: Die „wachsende Zahl der Muslime“ sei zwischen Lille und Marseille auffällig — dort denke man, man sei in Afrika“, berichten die “LN”. Er spricht vom „ Einnisten anderer Kulturen“.

Und natürlich macht er sich Sorgen auch um Deutschland: Das Volk sei in Bezug auf seine Identität „völlig verunsichert“ und werde täglich manipuliert.

Von wem? Ach ja, klar: Die Medien missbrauchen ihre Macht und verbreiten Unwahrheiten….

Quelle und weiter: http://www.huffingtonpost.de/2014/10/19/afd-politiker-kz-gaskammern_n_6010082.html

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 290 Followern an