Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Enthüllungen’

NATASCHA KAMPUSCH – Und sie hat DOCH gelogen!

Lawrow fordert Ermittlungen nach Entdeckung von Depot mit US-amerikanischen Waffen in der Ukraine

24. April 2014 2 Kommentare

Lawrow fordert Ermittlungen nach Entdeckung von Depot mit US-amerikanischen Waffen in der Ukraine

22:09 23/04/2014 MOSKAU, 23. April (RIA Novosti).

Nach der Entdeckung eines Depots mit Waffen aus der US-amerikanischen Produktion in der Ukraine hat Russlands Außenminister Sergej Lawrow Ermittlungen gefordert. „Vor ein paar Tagen haben wir im Fernsehen beobachtet, wie dieses Waffendepot ausgehoben wurde“, sagte der russische Chefdiplomat am Mittwoch in einem Interview für den englischsprachigen TV-Sender RT.

„Einigen Meldungen zufolge halten sich auch hunderte Angehörige US-amerikanischer privater Militär- und Sicherheitsfirmen in der Ukraine auf, so von Greystone…Wir hatten unsere amerikanischen Kollegen darauf aufmerksam gemacht. Sie sagten uns aber, die hätten keine diesbezüglichen Informationen“, fuhr Lawrow fort…….

Quelle und weiter: Lawrow fordert Ermittlungen nach Entdeckung von Depot mit US-amerikanischen Waffen in der Ukraine 

USA und Türkei verantwortlich für C-Waffeneinsatz in Syrien

24. April 2014 1 Kommentar

USA und Türkei verantwortlich für C-Waffeneinsatz in Syrien – Mikdad

STIMME RUSSLANDS
Damaskus verfügt über neue Angaben darüber, dass eine Reihe Länder, darunter die Türkei und die USA, am C-Waffeneinsatz gegen Syriens Zivilbürger und Regierungsarmee beteiligt sind. Das erklärte der stellvertretende Außenminister des Landes, Faisal Mikdad, bei einem Treffen mit dem Leiter der UN- und OPCW-Mission, Sigrid Kaag, am Mittwoch.

Mikdad unterstrich, dass die Regierung Syriens die Behauptungen über den Einsatz von Giftstoffen kategorisch leugnen.

Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/news/2014_04_23/USA-und-Turkei-verantwortlich-fur-C-Waffeneinsatz-in-Syrien-Mikdad-3080/

Bilder die nicht beweisen das es russische Elitesoldaten sind

23. April 2014 2 Kommentare
bart3mal

Die USA und ihre Bildbeweise sind spätestens seit dem Irakkrieg doch etwas unglaubwürdig geworden. Selbst der sonst so USA hörige Spiegel schreibt:  “Die US-Regierung legt Fotos vor, die das belegen sollen. Doch bei solchen Beweisen ist in der Ukraine-Krise Vorsicht geboten.”

So geistert seit der Veröffentlichung der Bilder ein mysteriöser Mann mit Bart durch die Presselandschaft.

Wer ist er?

Die norwegische Zeitung „Dagbladet“ hat sich auf die Suche gemacht um herauszufinden was diese von der US-Regierung veröffentlichten Bilder aussagen sollen…

Quelle und: weiter…

Ukraine und die Nato 22.04.14

22. April 2014 1 Kommentar

Eine der großen Befürchtungen Russlands ist, dass die Ukraine der NATO beitreten könnte. Zwar wird von allen Seiten bestritten, dass das der Fall sein sollte, Bundesaußenminister Steinmeier erklärte noch Anfang April, er wäre gegen eine Nato-Mitgliedschaft der Ukraine.

Ebenso sieht es die Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen: „Heute ist die Ukraine ein blockfreier Staat, was auch in den ukrainischen Gesetzen verankert ist. Wie die deutsche Verteidigungsministerin vor kurzem erklärte, steht ein Nato-Beitritt der Ukraine momentan nicht auf der Tagesordnung.“

Auch der ukrainische Interimspremier der Ukraine, Arsenij Jazenjuk erklärt, dass die ukrainischen Behörden momentan keine Nato-Mitgliedschaft erwägen.

Der Sprecher von  Wladimir Putin erklärte: „Die Ukraine ist kein Nato-Mitglied, und wir hoffen, dass die militärpolitische Zukunft dieses Landes keine Mitgliedschaft vorsehen wird, denn ein weiterer Schritt der Nato in Richtung russische Grenzen, ein Heranrücken an die russischen Grenzen eine Umgestaltung der gesamten europäischen Sicherheitsarchitektur nach sich ziehen würde. Dies würde für uns eine ernste Bedrohung  bedeuten. Russland wird Maßnahmen zur Gewährleistung seiner Sicherheit ergreifen.“

Das Russland trotzdem besorgt ist liegt an den Erfahrungen der Vergangenheit. Während der Gespräche um den Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland hat man den russischen Gesprächspartnern suggeriert, dass es eine Osterweiterung der NATO über die Grenzen der DDR hinaus nicht geben wird und fälschlicherweise wurde das von der russischen Regierung geglaubt ohne einen Vertrag zu machen.

russland.RU liegt ein Dokument vor, welches 2008 die damalige Außenministerin der USA Condoleezza Rice und der Staatssekretär der Ukraine Vladimir Ogryzko unterzeichnet haben.

In der Charta ist eindeutig fixiert, dass die Ukraine NATO-Mitglied werden soll……

Quelle und weiter: http://www.russland.ru/ukraine-und-die-nato/

Kabale ist gespalten, trotz Frist – unfähig zu handeln

22. April 2014 6 Kommentare

ben fulfordB. Fulford - Blogeintrag vom 21. April 2014
bitte wie immer mit Skepsis lesen

übersetzt von Dream-soldier

Es ist nun klar, dass sich die Kabale, die den Westen beherrscht hat, in Unordnung befindet und unfähig ist zu handeln, trotz einer realistischen Kapitulationsfrist, die ihr auferlegt wurde. Die europäischen Machthaber wie der Papst und die Queen unterstützen den Weltfrieden und eine Kampagne, die Armut und die Umweltzerstörung zu beenden. Allerdings handeln die Rockefeller, die Bush und die anderen amerikanschen Oligarchen wie Rehe im Scheinwerferlicht, unfähig oder unwillig zu handeln. Das gleiche kann man von der Spitze des Pentagon und den Argenturen sagen.
Lasst keinen Zweifel darüber aufkommen, dass die Vereinigten Staaten von Amerika in einen Schurkenstaat durch Satan anbetende Gangster degenerierte und nun ein schwarzes Loch ist, aus dem das größte Elend der Welt auftaucht. Weiterlesen…

Russische Su-24 legt amerikanischen Zerstörer lahm

21. April 2014 4 Kommentare

Su-24

Wladimir Fjodorow, Stimme Russlands / RIA Novosti.

Ein russisches Frontbombenflugzeug Su-24, das mit dem neuesten Komplex zur funkelektronischen Niederhaltung ausgestattet ist, hat im Schwarzen Meer das modernste amerikanische Gefechtsführungssystem „Aegis“ auf dem Zerstörer „Donald Cook“ lahm gelegt.

Diese Version, die in Russlands Massenmedien sowie von Blogern intensiv erörtert wird, teilt auch Pawel Solotarjow, Stellvertreter des Direktors des Instituts für USA und Kanada der Akademie der Wissenschaften Russlands:

„Am 10. April hat der Zerstörer ‚Donald Cook’, mit Marschflugkörpern ‚Tomahawk’ an Bord, das Neutralgewässer des Schwarzen Meeres erreicht. Das Ziel war die Durchführung einer Einschüchterungsaktion und die Demonstration der Stärke im Zusammenhang mit der Position Russlands in Bezug auf die Ukraine und die Krim. Das Auftauchen von amerikanischen Kriegsschiffen in diesem Gewässer widerspricht der Konvention über den Charakter und die Fristen für den Aufenthalt von Kriegsschiffen von Nichtanrainer-Ländern im Schwarzen Meer.“……… Weiterlesen…

Hochfrequenz-Handel: Massiver Betrug an den Anlegern

20. April 2014 14 Kommentare

Auch die New Yorker Börse soll Handelsdaten bevorzugt an Hochfrequenzhändler weitergegeben haben. (Foto: dpa)

Auch die New Yorker Börse soll Handelsdaten bevorzugt an Hochfrequenzhändler weitergegeben haben. (Foto: dpa)

Manipulation der Märkte

DWN: Einem US-Gericht liegt eine Klage gegen Börsen und Händler vor, die am Hochfrequenz-Handel beteiligt sind. Durch den bevorzugten Zugang zu Handelsdaten sollen sie Märkte manipuliert und Milliardensummen eingestrichen haben. In der Klage werden die Bank of America, JPMorgan, Citigroup und Morgan Stanley genannt…..

Quelle und weiter: Hochfrequenz-Handel: Massiver Betrug an den Anlegern

Basler Nachrichten am 13.06.46: Zwischen 1 und 1,5 Millionen

18. April 2014 5 Kommentare

Quelle: Baseler Nachrichten, Abendblatt, Donnerstag, 13 Juni 1946, seite 2, Nr. 243

Ganz unabhängig von den in Nr. 241 der “Baseler Nachrichten” veröffentlichten Angaben von Dr. Perlzweig, Chef des politischen Departments des Weltjudenkongresses über die Zahl der Juden, die dem Antisemitismus des Naziregimes in Europa zum Opfer gefallen sind, haben wir von einem Korrespondenten in Amerika unter dem Titel “Wie hoch ist die Zahl der jüdische Opfer?” die folgenden Ausführungen erhalten:

Fast alle Staaten (mit der bezeichnenden Ausnahme der Sowjetunion!) haben inzwischen die offiziellen Ziffern ihrer Kriegsverluste bekanntgegeben – wobei sich die erstaunliche Tatsache ergab, das diese Verluste durchwegs erheblich unter denen des ersten Weltkriegs lagen. Weiterlesen…

Adolf Hitler – »geboren« in Versailles? (9)

18. April 2014 11 Kommentare

Kopp Verlag – Michael Grandt

Der »Friedensvertrag« von Versailles gilt in den Augen politisch korrekter Geschichtswissenschaftler nicht als Grund für Hitlers Aufstieg, sonst könnte ja der Schluss gezogen werden, dass dessen Erfolg durch die unmenschlichen Bedingungen der Alliierten ermöglicht worden wäre, was die gängige Geschichtsschreibung auf den Kopf stellen würde – und doch spricht vieles dafür.

In dieser Folge: Adolf Hitler und Versailles – eine Analyse seiner Reden

Vorbemerkung:

Wir sind immer noch massiven Geschichtsverfälschungen ausgesetzt. Das gilt besonders für die Zeit zwischen 1914 und 1945 und speziell für das Dritte Reich. Überaus eifrig damit beschäftigt, uns die »Wahrheit« näher zu bringen, ist dabei der mit vielen Aufzeichnungen und Preisen geehrte Prof. Dr. Guido Knopp, der zwischenzeitlich fast alle Dokumentationen über die Zeit des Nationalsozialismus, die im öffentlich-rechtlichen Fernsehen ausgestrahlt werden, betreut. Aber auch seine Bücher sind überaus erfolgreich, obwohl sie für einen Historiker der wahre Albtraum sind:
Weiterlesen…

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 231 Followern an