Startseite > Kommentar, Militärpolitik, Nachrichten, Politik > Es riecht nach Frieden

Es riecht nach Frieden

17. Dezember 2012

Sämtliche Kriegspläne von USA, NATO und Israel im Nahen- und Mittleren Osten sind geplatzt. Die Stationierung von Patriotsystemen an der türkisch- syrischen Grenze hat sich als fulminantes Eigentor herausgestellt

0 RGeplatzt sind nicht nur die Eroberungsträume westlicher Aggressoren, es ist zugleich auch Putin der Kragen geplatzt. Daher hat der russische Präsident beschlossen, dem widerwärtigen Treiben des Westens endgültig einen Riegel vorzuschieben, indem er Syrien mit den modernsten Iskander- Marschflugkörpern ausgestattet hat. Fünf mobile Systeme mit je zwei Raketen wurden bereits in Stellung gebracht und zielen nun auf türkische und amerikanische Militärziele. Weitere fünf wurden an den Grenzen zu Jordanien und Israel aufgestellt und bedrohen dort amerikanisches und israelisches Militär. An diesen Raketensytemen kommt nun niemand mehr vorbei. Die Iskander fliegt Haken, beschleunigt nötigenfalls auf bis zu 30 G, um anfliegenden Flugabwehrraketen auszuweichen, erfasst ihre Ziele mit Überschallgeschwindigkeit und kann in wenigen Sekunden auf neue Ziele umprogrammiert werden. Kurz um, sie erreicht und zerstört ihre Ziele zuverlässig ohne das Möglichkeiten zur Gegenwehr bestünden.

Die in die Türkei gelieferten Patriotsysteme zogen sich daraufhin sogleich 160 Kilometer tief auf türkisches Territorium zurück. Israels Außenminister Avigdor Lieberman musste seinen Hut nehmen. Der türkische Ministerpräsident Erdogan hat den iranischen Präsidenten Ahmadinedschad und seinen tadschikischen Amtskollegen Şeb-i Aruz zu einem türkischen Nationalfest eingeladen, der sogenannten Hochzeitsnacht von Mevlana. Ahmadinedschad hat bereits zugesagt. Die Internationale Atomenergiebehörde IAEA ließ zudem über ihren Chefinspektor Herman Nackaerts am Freitag mitteilen, dass man mit einer Annäherung im iranischen Atomstreit rechne und bereits im Januar mit Ergebnissen rechne. Kaum verteilt Putin ein paar Muskeln an die gebeutelten Opfer westlicher Aggression, sind auf einmal wieder alle ganz lieb.

Dies kann, gerade bezüglich des Irans durchaus einen weiteren, bislang unbekannten Grund haben. Seinerzeit hatte der Iran X-55 Raketen aus der Ukraine gekauft. Diese wurden nun aktiviert und es gibt Hinweise, dass 5 bis 6 dieser Raketen noch mit einem nuklearen Sprengkopf aus sowjetischer Zeit bestückt sind. Der frühere Präsident der Ukraine Viktor Juschenko verwieß zwar darauf, dass die an den Iran verkauften Raketen NOCH nicht mit nuklearen Gefechtsköpfen ausgerüstet seien, der russische Inlandsgeheimdienst FSB jedoch bestreitet eben dies und betont stattdessen, die Raketen seien abschussbereit gewesen. Das lässt zumindest vermuten, dass sie es auch jetzt noch sind. Damit dürften die kriegstreiberischen Pläne der israelischen Rechten vom Tisch sein. Inzwischen sieht Israel sich keinem Iran mehr gegenüber, der verzweifelt bemüht ist, zwischen Stux Net Viren und ermordeten iranischen Nuklearphysikern sein Uran ein paar Prozent weit anzureichern. Vielmehr haben sie es mit fertigen Atomsprengköpfen aus Zeiten des kalten Krieges zu tun, fertig aufmontiert auf entsprechende Trägersysteme, die mühelos bis in den hintersten Winkel Israels gelangen können. Dem imperialen Kreuzzug des Westens dürfte damit bis auf weiteres ein Riegel vorgeschoben sein.

Quelle Text: http://denkbonus.wordpress.com/2012/12/17/es-riecht-nach-frieden/

  1. 17. Dezember 2012 um 21:15

    Sollte bedeuten,dass die “Rebellen” in absehbarer Zeit ausbluten und in Syrien bald wieder normale Verhältnisse herrschen müssten.

    • swastika
      17. Dezember 2012 um 21:25

      Wollen wir es hoffen.

      • randfigur
        18. Dezember 2012 um 21:59

        Das ist aber auch nur eine Hofnung. Meine Befürchtung ist, daß die durchkommen und Syrien eine Art “Zweitirak” wird.

    • nixypropagandi
      17. Dezember 2012 um 22:53

      Nur kurz mit persönlicher Statusmeldung dazwischen gefunkt: Moral gut. Wütender Kampfeswille steigt stetig. Bin gerade bei End”faSS”ung meiner kleinen Antwort zur (Schein)Gerichtsanklageschrift gegen mich. Wünscht mir also Glück u. Heil – ich kanns brauchen…

      Nixy

      PS
      Allen Treuen wünsche ich ein schönes u. friedvolles Weihnachtsfest… wir werden siegen!!!

      • 17. Dezember 2012 um 22:55

        Heil Dir und viel Glück

      • divisionbell
        17. Dezember 2012 um 22:59

        Heil Dir Nixy!
        Millionen Legionen sind mit Dir!
        Da brauchst Du kein Glück ;-)

      • divisionbell
        17. Dezember 2012 um 23:01

      • Stefan
        18. Dezember 2012 um 00:21

        Heil Dir, Rainer Kamerad

      • consuela rodrigez
        18. Dezember 2012 um 12:20

        Ich wünsche dir auch von Herzen alles Gute! LG aus Österreich

    • Stefan
      20. Dezember 2012 um 00:46

      Hitler spricht über Palestina

      • Stefan
        20. Dezember 2012 um 00:47

        *Palästina

  2. Chris
    17. Dezember 2012 um 21:39
    • Zeitzeuge
      18. Dezember 2012 um 10:11

      Wenn alle von Frieden reden, dann wird Krieg kommen…seid wachsam denn es wird geschehen…die Welt steht am Abgrund und alle Regierungen, egal ob IRAN, Israel, Russland USA China…überall sitzen die Illuminaten und warten auf den besten Zeitpunkt….DaSS hier nicht viel passiert ist den Gerechten zu verdanken….warten wirs ab

    • thewatsherusoberberg
      24. Dezember 2012 um 14:02

      Dann fangen wir gleich bei der ollen “claudi -oit -roth” an,die sich auf Staatskosten ne Knarre hat zu kommen lassen und tragen darf und trägt.

  3. Thulkraft
    17. Dezember 2012 um 21:40

    Was immer man sich aneignet, ob die Vorzeichen von Tonarten wissen, übermäßige Funktionen (Hauptfunktionen und Parallelen) nennen …diese sind Reale Faktoren

    Auch die Freimaurer sprechen oft davon…(!)

    “iCH” SS”age ” diese Progrediente”Parasitentum, ist EINdeutig zu den Identifizierbaren Organischen Kabbalistischen Mevlana”Strategieentwicklungen,beginnend mit Begrüßungen Rehabilitations”Pustekuchen -maßnahmen,dienen jedoch der monetären Faktoren in den realen Rußland-Inflation,s Verrat…..

    Internationaler „Kriegsmaschinerie“. ….WELDFEIND
    wird in die Zange genommen…..

    Und-der Beginn der letzten Phase…..

    • Thulkraft
      17. Dezember 2012 um 21:57

      Tja….Hören-Lauschen-Lernen….

      Vor-beugen ist besser als einer manisch
      komplexen Symptomatik der Masse……(!)
      “ – wie wahr ist gerade dieses Sprichwort im Hinblick Idiotismus…..

      An Krieg glaubt man erst, wenn Bomben fallen.

      • divisionbell
        17. Dezember 2012 um 22:47

        Heil Dir Thulkraft!
        Deine Beiträge haben mir schon so manchen Tag gerettet.
        Vor allem bringst Du oft wunderbar passende und klare Zitate von Herrn Hitler.
        Bei aller Sympatie kann ich jedoch mit Deinen teilweise kryptisch-mystischen Ausführungen überhaupt gar nichts anfangen, was vermutlich nicht nur mir so geht.

        Das erinnert mich an Bruce Lee und die Hauptaxiome der Kampfkunst:
        Die wahre Kunst ist Effektivität!!!
        – also:
        Befreie Dich von der Kraft.
        Befreie Dich von der Form.
        Und:
        Das Entscheidende an Kung-Fu ist nicht die Gewalt,
        sondern die Geschwindigkeit.

        Oder didaktisch ausgedrückt:
        “Wie erkläre ich es meinem Kinde?”

        Lächelnde GrüSSe zum Mond-Tag ;-)

      • 17. Dezember 2012 um 22:57

        * Life* ————–Herr Fitschen fühlt sich ungerecht behandelt! – HAG-ALL!

      • Thulkraft
        17. Dezember 2012 um 23:26

        Heil Dir,Divisionbell,
        Ja -Vermutlich ist das auch gut so….., aber wie du Wei”SS”t….. ;-)
        mag ich den Bosch-Antrieb ….

        nichts desto trotz“,…..

        es ist dennoch eine sehr effiziente Methode-die sich bei vielen Dingen gut bewährt haben. ;-)

        Einen Strafkuchen zu backen ist nun wirklich keine pädagogisch wertvolle Idee. …
        Backe mir JETZT einen Wach-Kuchen… ;-)

        Heil Dir !!!

      • divisionbell
        18. Dezember 2012 um 02:06

        Wir könn ja ma zsamme kochen,
        ich mach die Vorwurfsklopse und Du die RechtfertigungssoSSe oder umgekehrt,
        zum Dessert gibts dann Strafkuchen mit Bitter-Schokolade? ;-)

      • Thulkraft
        18. Dezember 2012 um 02:26

        Damit bin ich einverstanden, Wir leben schließlich in einer
        Bürgerlich-Demokratischen Sülzefabrik-Regierungen“ von Tierischen Zutaten …. ;-)

  4. Ostfront
    17. Dezember 2012 um 21:49

    Es riecht nach Frieden?……….wudee?(wo denn)

    Dem imperialen Kreuzzug des Westens dürfte damit bis auf weiteres ein Riegel vorgeschoben sein?

    Die Quelle riecht nach….. kopp…..

    kopp riecht nach Udo Ulfkotte

    Udo Ulfkotte riecht…… nach System

    Udo Ulfkotte (* 20. Januar 1960 in Lippstadt) ist ein deutscher Schriftsteller, der Kriminologie, Islamkunde und Politik studiert hat. Von 1986 bis 2003 arbeitete er auch für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, hierbei meist als Korrespondent im Nahen Osten. Ulfkotte ist Mitglied der Wählergemeinschaft Bürger in Wut sowie Autor beim KOPP-Verlag. Der langjährige Dozent der Betriebswirtschaft (Universität Lüneburg) unterrichtet gegenwärtig als Hochschullehrer an der Olivet University in San Francisco Sicherheitsmanagement und abendländische Werte. Mehrfach haben Moslems öffentlich zu seiner Ermordung aufgerufen.
    (….)
    Die Nationalsozialisten seien „Mörder und Kriegsverbrecher“ gewesen, auf die man bei Gelegenheit hinweisen kann, so heißt es, daß die Nationalsozialisten falsche Totenscheine über KL-Häftlinge mit Kreislaufversagen aufstellten, und sie in Wirklichkeit „ermordet“ hätten. Paradoxerweise beruft sich Ulfkotte zwei Seiten zuvor auf den „Nazi“ Volkmar Weiss, daß der IQ von Zuwanderern aus der Türkei niedriger liegt als bei „Durchschnittseuropäern“
    (….)
    Weiterhin erwähnt Ulfkotte, „daß Adolf Hitlers unsägliches Machwerk Mein Kampf und die antisemitischen Protokolle der Weisen von Zion nach UN-Angaben zu den am meisten gelesenen Übersetzungen in islamischen Staaten gehören“

    Weiter fordert Udo Ulfkotte die Etablierung eines totalitären Polizeistaates(….)

    Weiter(bei Interesse ) auf…. http://de.metapedia.org/wiki/Ulfkotte,_Udo

    Udo Ulfkotte es riecht nicht nach Frieden……überhaupt nicht

    • 18. Dezember 2012 um 14:05

      Ostfront
      wer in den USA an einer Universität als Hochschullehrer “Sicherheitsmanagement und abendländische Werte” unterrichtet, ist mehr als nur Systemkonform. Ich denke das ihm obendrein auch ein Stückchen Haut fehlt.

  5. 17. Dezember 2012 um 21:56

    Die gesamte Bericherstattung scheint eine einzige Illusion zu sein.Erst dieBatallione des Reiches werden dem ein Ende bereiten.
    +++HH++++
    +
    S
    H
    +

    • Thulkraft
      17. Dezember 2012 um 21:59

      +++ HH +++

    • Wasabi
      18. Dezember 2012 um 01:19

      Japp. Das stimmt!!!

      Auch die russischen Raketen sind keine Friedensgarantie.Im Gegenteil.Da wird es ein rüsten und taktieren geben!
      Beide werden in die Vernichtung gehen Anglo-Amerika und auch Russland,wie Frankreich,und Israel sowie die Chabad-Sekte

  6. Dieter
    17. Dezember 2012 um 21:57

    2700 Mlitary Kampfjets werden vorbereitet und nach Kansas City verlegt an die Ostküste der USA

    • Chris
      17. Dezember 2012 um 23:35

      @ Dieter: Wie lautet deine Quelle?

    • randfigur
      19. Dezember 2012 um 22:59

      Wo sollen die in Kansas City denn hinpassen? Glaub kaum, daß die einen derartigen Flughafen haben. Und der Name Quayle war doch schonmal von so einem Oberblitzmerker gepachtet – dem Bruder des Bloggers?

  7. Fan des Ulfkotte
    17. Dezember 2012 um 22:02

    Ich bin es leid hier ständig Angriffe auf Ulfkotte lesen zu müssen. Der Germane Ulfkotte tut durch seine Arbeit mehr als die meisten Leute ala Ungeistle….

  8. 17. Dezember 2012 um 22:11

    hört auf soetwas reinzustellen ! der untere beitrag ist Krieg und der jetztige 10 min Später nicht mehr ! was soll das. Genau durch soetwas schafft man verwirrung !

    • Triton
      18. Dezember 2012 um 21:09

      Willkommen in der Realität !

  9. Sven Svendson
    17. Dezember 2012 um 22:28

    So wie ich die anglo-amerikanischen Kriegstreiber und Weltverbrecher kenne, haben die sicher eine Unterstützung Syriens durch Russland schon vorher einkalkuliert. Bei genauer Betrachtung hat der dritte Weltkrieg m.E. jedenfalls bereits begonnen und wenn Syrien fällt, werden diese Hyänen alsbald den Iran überfallen.

    Die Eine-Welt-Wahnsinnigen lassen keine einzige Sekunde von deren Irrsinns-Ideen ab und nach meiner Einschätzung wird der Schierlingsbecher eines erneuten Weltenbrandes nicht an den Völkern verbeigehen, was ich als sehr bedrückend empfinde.

    Man schaue sich bloss die Köpfe der “Befreier” und “Demokratisierer” einmal genauer an und man weiss sofort mit wem man es zu tun hat ! Zwei Köpfe mögen genügen: Zbigniew Brzeziński und Hillary Clinton nebst deren Entourage.-

    Hufescharrend steht bereits ein Skulls & Bones Mitglied, der damalige “Gegenkandidat” von George W., John Kerry, bereit, während Hillary sich bereits auf die Nachfolge des Amtes von O´Bimbo vorbereit.

    Nichts hat sich dem Grunde nach geändert, im Gegenteil, es ist alles noch schlimmer geworden, hat sich exzessiv zu einem atomaren Pulverfass gesteigert. Es wird diesen Verbrechern nicht mehr genügen, wie etwa in Vietnam großflächig Bäume mittels des Einsatzes von hochgiftigen Chemikalien zu entlauben, es wird ihnen auch nicht mehr genügen, wie damals über Hiroshima uns Nagasaki Atombomben abzuwerfen und ganze Städte auszulöschen, denn die Bande überfiel ohne tatsächlichen Grund in den letzten 10 Jahren zwei souveräne Staaten und sie nannten es “Krieg gegen den Terror” und “Präventivkrieg”.

    Wer bereits so weit gesunken ist, sinkt unaufhaltsam ins Uferlose, denn das eigentlich überwiegend friedliebende amerikanische Volk ist zu schwach und zu manipuliert, um sich aus der Umklammerung der Kriegscliquen zu befreien.

    Wenn seit 60 Jahren der Frieden in Europa gefeiert wird, so ist das eine gute Sache, jedoch darf hierbei nicht übersehen werden, dass unübersehbar ganz Europa vom anglo-amerikanischem System unterjocht wurde und nun dessen endlos-Kriege mitspielen muss.

    Das anglo-amerikanische System benimmt sich wie der Nachfolger des räuberischen alten römischen imperialistischen Reiches und niemand ist bisher in der Lage, dieses System in seine Schranken zu weisen. Viele hier werden mir widersprechen, das Geschilderte ist jedoch leider die traurige Wahrheit.

    • KHS
      17. Dezember 2012 um 22:34

      daSS dreckige Lachen wird dem Drachen noch im Halse stecken bleiben……

      • Thulkraft
        18. Dezember 2012 um 00:06

        Einfacher ausgedrückt …..

        Es gibt Anzeichen dafür, dass diese “Taktik” der Rd,s Ganz-weise aufgeht. … umhüllt, GLEICHSAM verzückt, der WeltStaat,Federal Reserve System
        Jumbo-Banken-Jet,usw……. abstürzen- und mu”SS…..

        Danke,für Bestätigung meiner Recherche-KHS & für Deinen Hinweis (!)

      • KHS
        18. Dezember 2012 um 22:11

        Noch fühlt sich die Europäische Jüdische Union in Feierlaune …..,solange bis Thor`s Hammer fällt !!!

      • Thulkraft
        18. Dezember 2012 um 22:17

        Diese”Kürbissippe”werden sich noch wundern”‘…….

        Sal & Sig ,KHS

      • swastika
        18. Dezember 2012 um 22:33

        “die Europäische Jüdische Union in Feierlaune” Sollen die doch feiern. Lange dauert es nicht mehr, dann werden die weinen.

    • marufe
      17. Dezember 2012 um 22:58

      @ Sven Svendson

      “Viele hier werden mir widersprechen, das Geschilderte ist jedoch leider die traurige Wahrheit.”

      Ich nicht….bis auf den Punkt, dass der 60 jährige Friede in Europa eine gute Sache sei.
      Zugleich war und ist dieser Friede nach dem grossen Krieg gegen die Deutschen von 1914 – 1945, auch der Versuch eines totalen Vernichtungskriegs gegen die europäischen Völker und deren Kulturen…..auch eine traurige Wahrheit!!!

      • Sven Svendson
        17. Dezember 2012 um 23:54

        @ marufe

        Grundsätzlich halte ich Frieden für eine gute Sache, für ein anstrebenswertes Ideal, denn – soweit bekannt – hat jeder Mensch nur ein einziges Leben.

        Die “Weltkriege”, soweit es Europa betraf, hatten – wie ich Schultze Rhonhof zu WW2 beipflichten kann, “viele Väter”.
        Dieser Umstand kann jedoch in der angeblich “freien und weltoffenen” brd nicht gefahrlos friedlich diskutiert werden, ebenso wenig wie die VIelzahl der an mittelalterliche Inquisition erinnernden Dogmen nebst “political corretness”, da das brd-System weitab von weitgehend international etablierten freiheitlichen Normen agiert und von Jahr zu Jahr
        hierzu noch restriktiver wird.

        Was derzeit in Europa unter maßgeblichem Anschub seitens der anglo-amerikanischen “Weltordner” geschieht, ist letztlich eine groß angelegte De-stabilierung sämtlicher Völker unter dem zweifelhaften Mäntelchen der Humanität und eines “Friedens”, von dem man behauptet, dass Föderationen friedlicher seien als Nationalstaaten, was natürlich sofort einsehbarer Unfug ist, richten wir einfach nur den Blick auf die amerikanische Staatenföderation und deren aus Washington zentral gesteuerten Welt-Aggressionen und sehen dann auf das jahrzehntelange friedliche Nebeneinander souvernäner Staaten nebst den Nichregierungsprganisationen ohne jegliche Zentralregierung, eingebunden in der Zeit des “kalten Kriegs”: Die damals noch freieren Nationalstaaten Europas.

        Abgesehen davon wird im Grunde genommen das “vereinte Europa” keineswegs etwa “demokratisch” sondern genau genommen höchst autoritär geradezu vollstreckt (!) und erpresst.

        Bekanntlich hatten sich Stalin und Roosevelt damals die Welt im Herzen Europas geteilt. Der 60-jährige Frieden der Nachkriegsordnung ist jedoch faktisch schon wieder Geschichte. Er entstand ohnehin nur dadurch, weil der große Waffenbruder der anglo-Amerikaner, das bolschewistische Russland unter dem Diktator Stalin, urplötzlich von den Nachfolgern des Freimaurers Roosevelt als Bedrohung angesehen wurde, dies allerdings sehr zu recht, weiss man doch heutzutage um die Schrecken der viehischen Unmenschlichkeit in den Arbeiter- und Bauernstaaten.

        Allein der Umstand der urplötzlichen Feindschaft der großen Waffenbrüder USA und Russland verschaffte den Europäern eine längere Friedensperiode mit Prosperität, während die anglo-amerikanischen Kriegstreiber bekanntlich in vielen Ecken der Welt weiterhin einen Krieg und einen Konflikt nach dem anderen führen.

    • 18. Dezember 2012 um 20:14

      Es gilt sich weiterhin vorzubereiten.
      Solange es Krieg gibt, sollte man auch nicht aufatmen.
      Auch wenn am 21.12. nichts sichtbares passieren wird.

      Wer nach diesem Datum glaubt es gehe besser oder
      es würde so weitergehen, der hat sich leider selbst verarscht!

      Ich mache auch weiter wie bisher, genau wie die Kriegstreiber.

      • 18. Dezember 2012 um 20:17

        So eine scheiß verarsche.
        Da werden sicher Millionen ins offene Messer laufen.

        Glauben heißt nicht Wissen.

        Wer die möglichen Schachzüge erkannt hat die noch
        kommen, gehört zu den Vorbereiteten!

        Lieber die kommende Harte Zeit etwas abfedern,
        als zu verhungern. Denn das haben die Amis auch mit
        der Welt vor, genau wie mit den Deutschen “Holocaust” Opfern.

        Katastrophe!!!!

  10. 17. Dezember 2012 um 23:03

    @Sven Svendson

    Wie recht du hast!Wie recht du haßt!

  11. GuenterX
    17. Dezember 2012 um 23:51

    Wenn der Iran überfallen wird , beginnt der 3te WK . Russland und China haben dann die Schnauze voll !

  12. gast
    18. Dezember 2012 um 00:15

    Warum reden hier viele vom Krieg , das was du denkst das wirst du kriegen! Lasst uns was schönes denken ! Denkt daran Gedanken sind Macht! Deswegen fordere Ich euch auf Gedanken der Liebe zu geben ! Das wollen die Hass schürenden Nachrichten Sender egal Rundfunk oder Fernsehen doch bloß . Da wo Liebe gegeben wird kann man auch Liebe empfangen ! Probierts mal hiermit Googelt mal Radio Lotusblüte bitte Flatcast runterladen

    • Sven Svendson
      18. Dezember 2012 um 00:45

      Ich wünschte Du hättest recht und durch positive Gedanken oder passiven Widerstand könnte man die Welt zum Besseren, zum Frieden, wenden.-

      Leider ist dies nicht so. Aus den “Falken” Washingtons kann man keine Friedenstauben machen, Man beobachte alleine nur Frau Clinton als Repräsentantin der Nachfolge-Nation des römischen Reiches. Das römische Reich hat sich nicht überwunden, es lebt fort in US-Amerika und den Stuben des Vatikan.

      Der Inhalt des Kelches, den Wahnsinnige über die Menschheit ausgießen, wird in den dritten Weltkrieg münden, der meines Erachtens bereits begonnen hat. Niemand wird dem Irrsinn Einhalt gebieten können.

      Ich darf an dieser Stelle beispielsweise neben anderen Absonderlichkeiten auch an das Monument von Georgia erinnern, die sogenannten “guide-stones”. So etwas steht – mit einer Zeitkapsel versehen – nicht ohne Grund und insbesondere ohne entsprechend klare okkulte Ziele so einfach in der Landschaft herum.

    • Triton
      18. Dezember 2012 um 21:14

      Komisch, ich habe immer das bekommen was ich eher nicht gedacht hab…

  13. Enrico, P a u s e r
    18. Dezember 2012 um 00:55

    Lasst uns was schönes denken ! Denkt daran Gedanken sind Macht! Deswegen fordere Ich euch auf Gedanken der Liebe zu geben !

    Können wir machen, wenn wir DENEN so richtig in den Arsch getreten haben, die uns seit Jahrzehnten—-Jahrhunderten verarschen/versklaven!!!
    NIX mit hab mich lieb….diese Drecksbrut (Juden!) muSS vernichtet werden, erst dann ist Frieden auf der Welt!

  14. 18. Dezember 2012 um 01:01

    Bei dem Verderbergesindel,das die Welt “noch” im Griff hat,nutzt Liebe nichts.Mein Grossvater sagte immer:
    “Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil”

    • Wasabi
      18. Dezember 2012 um 01:15

      Hallo Karlheinz Graf.

      Ich frage nochmals nach was deine Erwähnung von Vorgestern bedeutet.Da hast du geschrieben(es ging um Kammler) das eine Zeizung vom 18.Juli 1924 zu berücksichtigen sei.Habe ich nicht gefunden.Wo stannd das? Oder weißt du was in dem Artikel stand?Bitte mal darauf antworten!

      • 18. Dezember 2012 um 01:25

        Geh auf Weiterlesen,dann nochmal auf weiterlesen.Ziemlich unten kommt das besagte Video.
        Im ersten Drittel des ersten oder des zweiten Teils wird der Artikel der Frankfurter Zeitung eingeblendet.Der Inhalt scheint mir interessant.

      • Wasabi
        18. Dezember 2012 um 01:37

        Hallo Karlheinz Graf
        Habe leider nichts gefunden!
        Kannst du das mal kopieren und hier reinstellen?
        Das Video von Witkowski zeigt die Zeitung nicht
        Danke im Voraus.

      • 18. Dezember 2012 um 04:36

        “Wasabi”
        Der zweite teil des Videos ist jetzt etwas weiter unten eungestellt….

  15. 18. Dezember 2012 um 01:31

    Nach Frieden ist mir noch lange nicht.
    Solange in mir der Innere Kampf stattfindet,
    muß ich auch im Leben kämpfen, ob miteinander
    oder Gegeneinander. Frieden entsteht nicht nur
    aus der Ruhe heraus, sondern aus Verständnis und
    der (richtigen) Arbeit und aus den guten Früchten,
    die man aus ihr geerntet hat.

    Nur Ruhe bringt keinen Frieden, sondern Trägheit!

    Frieden ist Erschöpfung aus Arbeit und
    zufriedenen Früchten aus der Arbeit.
    = Innere Ruhe!

  16. 18. Dezember 2012 um 01:48

    Ich glaube, das Armaggeddon durch die falsche Verbreitung der Maya-Kalender Interpretation nicht am 21.12.12 stattfindet. Denn es fehlen noch einige Zeichen,
    die (noch) nicht eingetroffen sind.

    Das Problem ist, das wenn am 21.12.12 für unsere Schlafschafe nichts spürbares in unserer strukturierten Matrix passieren wird, jede einzelne “Verschwörungstheorie”
    komplett in den Dreck gezogen wird!

    Und ich denke, das diejenigen die aufhören diese Lügen weiterzuverfolgen,
    die Ungläubigen Heiden sind, die nicht mehr für die Wahrheit aufrecht stehen und kämpfen wollen, sondern einfach nur in den Tag hineinleben wie irgendein Tier. Das hat nichts mit Religion zu tun, hier geht es einfach nur darum entschlossen, aufrecht und mit gutem Verstand, die Wahrheit zu verteidigen.

  17. 18. Dezember 2012 um 02:02

    Wasabi :
    Hallo Karlheinz Graf
    Habe leider nichts gefunden!
    Kannst du das mal kopieren und hier reinstellen?
    Das Video von Witkowski zeigt die Zeitung nicht
    Danke im Voraus.

    Zweiter Teil des Videos ab Minute 1:20

  18. Geshtu-e
    18. Dezember 2012 um 03:53

    Auf Politaia habe ich gerade etwas neues von Benjamin Fulford gefunden. Ich war, bin und bleibe zwar skeptisch, was ihn betrifft, unter anderem auch wegen gewisser, inflationär auftretender “Schlüsselworte” in einigen seiner Beiträge, aber dieser Artikel, den ich bisher allerdings nur überflogen habe, hat einige interessante Aspekte, wie ich meine, wobei ich die folgende Aussage am interessantesten fand:

    “Da die Spitzenleute der Kabale, wie die Rockefellers und die Rothschilds hinlänglich bekannt sind … Mittlerweile sieht es so aus, dass die Kabalisten sich in zwei verfeindete Lager gespalten haben. Laut Neil Keenen hoffen die Rockefellers und der Papst, dass die Rothschilds verhaftet werden und die Queen vom Thron gestürzt wird.” (http://www.politaia.org/englische-reporte/fulford/fulford-update-vom-17-12-2012-die-welt-geht-am-21-12-2012-nicht-unter/).

    Was haltet Ihr davon?

    • 18. Dezember 2012 um 04:24

      Schwer zu sagen,was ich auf Anhieb davon halten soll.Aber interessant finde ich diese Nachricht auch.Sollten die Rockefellers und der Pabst sich von Paulus zu Saulus gewandelt
      haben?Klingt mir auf den ersten Blick nicht sehr überzeugend,aber wer weiss…. Von der Queen sieht und hört man ja seit einer Weile so gut wie nichts………

      • Geshtu-e
        18. Dezember 2012 um 10:51

        Danke für Deine Einschätzung, Karlheinz Graf! Daß diese Bande sich zum guten gewandelt hat, halte ich auch nicht gerade für überzeugend, aber die Nachricht scheint zumindest meine (und einiger anderer hier) Vermutung zu bestätigen, daß diese Bande sich untereinander selbst uneinig ist und sie durch ihren eigenen Futterneid gelähmt wird, was für uns allerdings prima ist.

    • 18. Dezember 2012 um 20:24

      Das klingt interessant, das Systemlords sich untereinander bekriegen um ihre Herrschaftsgebiete gegenseitig zu erobern ist mir seit STARGATE bekannt!

      Übrigens sind Reptilien auch Ka(nni)balen.

    • randfigur
      18. Dezember 2012 um 22:05

      Nüscht. Die Queen bleibt hocken bis Exitus. Die kabbeln sich zwar, aber passieren tut deswegen nichts.

  19. 18. Dezember 2012 um 05:25

    http://de.scribd.com/my_document_collections/3984461

    da denke ich immer wieder an die RB-Briefe und Schriften

    http://de.scribd.com/my_document_collections/3982178

    und an die Prophezeiungen
    mfg ernst-martin

    • rigveda
      18. Dezember 2012 um 11:17

      Hey Hans-Martin, RB = eine der besten Seiten (leider gewesen), oder weißt du, wo man die Neuen Philosophen finden kann? Wobei ich denke, sie sind allgegenwärtig… grins…. zum Beispiel hier bei Terra Gemania….
      Möge die Macht mit uns sein!!
      VG, Petra

  20. Uwe
    18. Dezember 2012 um 10:15

    Die sog. Weltelite hat sich mittlerweile in 3-5 (vielleicht sogar mehr) Teile gespalten. Es ist wie mit einer Räuberbande deren Anführer zu schwach wird und nun jeder der Anführer werden will.
    Das ist gut so, weil es der Beginn des Machtvefalls ist. Nationale Länder , ob Russland , USA, China , Europa, etc. spielen dabei im Grunde keine Rolle.
    Die Weisheiten in den sog. Märchen z.B. der Gebr. Grimm , spiegeln das deutlich wieder.
    Das kosmische Gesetz lautet vereinfacht: Wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein.
    Wenn wir verstehen würden daß Macht etwas materielles ist , und zwar eine vergängliche Illusion, hätten wir keinen Grund mehr Angst zu haben.
    Das letzte Bataillon hat keine Angst und wird deshalb siegen.

    S H

    • Stefan
      18. Dezember 2012 um 11:40

      *** S H ***

    • Thulkraft
      18. Dezember 2012 um 15:31

      +++ HH +++

    • randfigur
      18. Dezember 2012 um 22:05

      Fünf erscheint mir übertrieben. Maximal 4.

  21. Triton
    18. Dezember 2012 um 10:59

    Das Problem ist, das wenn am 21.12.12 für unsere Schlafschafe nichts spürbares in unserer strukturierten Matrix passieren wird, jede einzelne “Verschwörungstheorie”
    komplett in den Dreck gezogen wird!

    Das wird doch schon lange gemacht.
    Siehe derzeit die Maya Weltuntergangsfeten.

    Das gößte Problem, aus meiner Sicht ist, dass das Handeln der Elite bis auf ein paar wenige Abgänge absolut keine Konsequenzen hat.
    Und es ist ganz klar, dass im Leben der Menschen (du nennst sie Schlafschafe, was sie auch sind ), zb bei ihrer Arbeit der Kampf, der Egoismus das Ausbremsen anderer unverkennbar Vorteile bringt. Immer noch.
    Ich kann in meinem Umfeld nicht ansatzweise eine Änderung feststellen, so gern ich das anders hätte.
    Insofern war die Geschichte um Maya und 2012 Schrott, bzw. sie wurde dazu mißbraucht.

  22. Geshtu-e
    18. Dezember 2012 um 12:07

    Ende Dezember 2011:

    “10.000 singen die Ode an die Freude — in Japan – Wenn schon hierzulande die deutsche Kultur sprichwörtlich vor die Hunde geht, so erfreut es doch, dass wenigstens die Japaner dieses gewaltige Vorführung von Beethovens ‘Neunte’ in Szene setzen. Ein Trost. Die Vorführung von ‘Daiku’, der Neunten Symphonie von Ludwig van Beethoven mit 10.000 Amateur-Sängern ist in jedem Jahr ein Höhepunkt in Japan Ende Dezember. Hier die letzte Aufführung von 2011, die den Opfern des Angriffs auf Japan durch die Globalisten gewidmet ist.” (http://www.politaia.org/wichtiges/10-000-singen-die-ode-an-die-freude-in-japan/).

    • Geshtu-e
      18. Dezember 2012 um 12:10

      Ui, war heute bereits als eigener Beitrag auf “Terra Germania”, habe ich wohl vorhin übersehen…

  23. 18. Dezember 2012 um 13:54

    ja glaubt Ihr denn die Mächtigen dieser Erde und hauptberuflichen Kriegstreiber singen jetzt gemeinsam im Chor: “War alles nicht so schlimm….war alles nur ein Spaß…..es ist alles Freude,Friede, Eierkuchen.
    So einfach funktioniert die Weltpolitik nicht. Ein eventuelles vorübergehendes Aufgeschoben bedeutet nicht für immer Aufgehoben.Die Planer der NWO geben so schnell nicht auf.Der dritte Durchgang ist von langer Hand schon lange geplant.
    Die heutigen Enkel sind durch ihre Erziehung und Ehrenkodex verpflichtet das Werk ihrer
    Ahnen umzusetzen.
    Auch Putin ist in diesem Weltmonopoly nur ein gesetzter Mitspieler.
    Obama und Putin spielen das bekannte Spiel Guter Bulle…Böser Bulle. Beide sind bis 2016 bzw. bis 2018 Gegenspieler….da wird sich doch ein Grund, der sich zum großen Knall entwickelt, konstruieren lassen.

  24. Triton
    18. Dezember 2012 um 16:17

    .Die Planer der NWO geben so schnell nicht auf.

    Ich frage nur (bevor wieder jemand droht und beleidigt): Wäre das nicht anders, wenn die verborgene Macht als übermächtig bekannt wäre ?

    • randfigur
      18. Dezember 2012 um 22:07

      Nö, wäre es nicht. “Man” macht immer weiter, egal was “außen” alles passiert.

  25. Dieter
  26. 23. Dezember 2012 um 16:44

    Reblogged this on Haunebu7's Blog .

  1. No trackbacks yet.
Die Kommentarfunktion ist geschlossen.
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 290 Followern an

%d Bloggern gefällt das: