Archiv

Archive for 30. März 2012

USA: NDAA und FEMA – Vorbereitung auf Kollaps?

30. März 2012 18 Kommentare

neue Mikrowellen-Waffe für Inlandseinsätze gegen Demos

Der NDAA gibt dem US-Militär die Befugnis, US-Bürger auf der ganzen Welt gefangen zu nehmen. Die FEMA hat bereits über 800 sogenannte FEMA-Camps errichtet und mehrere Millionen Plastik-Särge bestellt. Die FEMA-Verordnungen geben den Behörden das Recht, die USA in eine Art Nord-Korea zu verwandeln.

Noch immer haben die amerikanischen Bürger nicht realisiert, welches die Auswirkungen des Gesetzes sind, das Präsident Obama noch flugs am 31. Dezember 2011 unterzeichnet hat. Es ist der National Defence Authorization Act, kurz und unverfänglich NDAA genannt. Der NDAA gibt dem US-Militär nämlich die Befugnis, US-Bürger auf der ganzen Welt gefangen zu nehmen und ohne Gerichtsverfahren gefangen zu halten. Zudem ist das US-Militär nunmehr auch befugt, alle Personen festzunehmen, die verdächtigt werden, die nationale Sicherheit der USA zu gefährden und diese an einem geheimen Ort (!) ohne Anspruch auf einen gesetzlichen Verteidiger (!) auf unbegrenzte Zeit festzuhalten. Gegen eine solche Person muss nicht einmal Anklage erhoben werden.

Weiterlesen…

Kategorien:Uncategorized

Libyen: Lagebericht aus dem Süden

30. März 2012 22 Kommentare

von John Schacher
Am Donnerstag wurde in Sabha die Region El Mahdia von NTC-NATO-Kampfjetsbombadiert. Es kam zu zahlreichen Toten und Hunderten von Verletzten unter der Zivilbevölkerung. Der Widerstand meldet den Abschuss von zwei NATO-NTC-Flugzeugen und hält weiterhin die Kontrolle über den Flughafen.

LIBYSCHE ZIVILISTEN: OPFER DES NTC-NATO-BOMBARDEMENTS IN SABHA
UNTER DEM KOMPLIZENHAFTEN SCHWEIGEN DER UN

In Sabha dauern die Kämpfe zwischen den Toubou und den NTC-Mafiosos in der Region Hajara weiter an. Die Krankenhäuser sind voll toter Ratten. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden mehr als 238 kriminelle “Rebellen” getötet, unter ihnen 11 Brigadekommandanten, noch weitaus mehr wurden verwundet. Einige gefangengenommene arabische Söldner aus dem Ausland gaben zu, dass ihr Ziel die Ausrottung der schwarzen Bevölkerung in Libyen sei, speziell die der Stämme Toubou und Tuareg. Ein Konvoi von Toubou-Kämpfern hat die Stadt Katroune verlassen und bewegt sich Richtung Sabha. In Murzuq haben Toubou-Soldaten die Kontrolle übernommen und das Waffendepot des NTC samt aller Waffen und bewaffneter Jeeps an sich gebracht.  Weiterlesen…

FINANZ-TYRANNEI – Teil XXIV

30. März 2012 6 Kommentare

SIEG ÜBER DIE GRÖSSTE VERTUSCHUNG ALLER ZEITEN

DAS ULTIMATIVE PONZI-SYSTEM

von David Wilcock  Übersetzung: SHANA

DIES IST SEHR, SEHR SCHWIERIGES MATERIAL

Ihr müsst durch eine ziemlich steile „Lernkurve“ gehen um zu verstehen, wie dieses System funktioniert und wie man damit in Verbindung kommt. Wenn ihr mir nicht glaubt klickt hier auf die Verbindung und schaut euch den Ganzen Jargon an, den es zu lernen gibt. Achtet auch auf den Kommentar von Gerald Pippen am unteren Rand der Seite. Dies zeigt, dass viele Menschen in dieses System gebracht und übers Ohr gehauen wurden – sie sind nicht imstande, Geld herauszuziehen.

Welche Unternehmen, die in diesem Augenblick dabei sind, machen Auszahlungen? Es gibt eine enorme Menge Menschen da draußen, die dies probiert haben, aber denen noch nichts gezahlt wurde.
Quelle Text und weiter:  FINANZ-TYRANNEI ~ Teil XXIV   ~ Teil XXIII –  Teil XXII ~ Teil XXI~

Kategorien:Uncategorized

D. Wilcock: Über Massenverhaftungen weltweit

30. März 2012 8 Kommentare

Über Massenverhaftungen weltweit
Part 1a
Part 1b
Part 2a
Part 2b
Part 3a
Part 3b

Quelle Text: 3-28-12 David Wilcock Interview of Drake

Ende der Tyrannei: Atlantis – Beweise zu unserer Geschichte sollen veröffentlicht werden

30. März 2012 46 Kommentare

romanow

Alexander Romanow hat im Rahmen eines Interviews gemeinsam mit Benjamin Fulford und Chodoin Daikaku angekündigt, dass die Gnostische Illuminati Gruppe (Gnostic Illuminati) Beweise zu der Existenz von Atlantis vor 14.000 Jahren der Weltöffentlichkeit präsentieren will.
Romanow soll der älteste Enkelsohn von Anastasia Romanow und der Urenkel von Nikolaj Alexandrowitsch Romanow (Zar Nikolaus II von Russland) sein. Er ist weiterhin der Sprecher dieser Gruppe, die von einer alten Blutlinie abstammt und angeblich die Amerikanische Revolution (1775-1783), die Französische Revolution (1787-1799) und die Russische Revolution (1917) initiiert haben soll.

.
Vor ca. 12.900 Jahren (wir bewegen uns zeitlich in 6 Zyklen zu á 4.300 Jahren) soll Atlantis durch eine globale Flutkatastrophe vernichtet worden sein. Platon schrieb darüber und die Geschichte von Noahs Arche deckt diese Theorie. Damals existierte bereits eine hoch-technologisch entwickelte Zivilisation mit freier Energie und die Menschheit war voller Weisheit und Spiritualität, Telekinese, Levitation, Manifestation.Eine Splittergruppe, die Schwarze Hand Gesellschaft (The Black Hand Society), geleitet von einem nahen Verwandten Romanows, soll den Ersten Weltkrieg ausgelöst haben, durch die Ermordung von Franz Ferdinand von Österreich-Ungarn am 28.06.1914 in Sarajevo.

Weiterlesen…

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 289 Followern an