Nach Scheinangriff US Navy völlig demoralisiert

16. April 2014 6 Kommentare

Dienstag, 15. April 2014 , von Freeman um 23:14

Einige westliche Medien haben über den Zwischenfall vom 12. April im Schwarzen Meer berichtet. Ein russischer Kampfjet hat mehrfach Scheinangriffe auf ein US-Kriegsschiff durchgeführt. Zwölfmal sei das Flugzeug vom Typ Su-24 am frühen Samstagabend in niedriger Höhe auf den Zerstörer USS Donald Cook zugeflogen. Der Jet habe sich dem Schiff bis auf 900 Meter genähert und sei in einer Höhe von 150 Metern über dem Meer unterwegs gewesen. Der Vorfall habe sich über 90 Minuten hingezogen. Was die Medien nicht berichten ist was danach passierte. Die USS Donald Cook musste sofort einen rumänischen Hafen anlaufen, da die Mannschaft völlig fertig war vor Angst. 27 Matrosen der US Navy reichten sofort ihren Rücktritt ein und gingen von Bord. Das Pentagon räumte ein, die Scheinangriffe der Su-24 auf den US-Zerstörer haben eine demoralisierende Wirkung auf die Mannschaft erzeugt.

Am Montag bestätigte ein Sprecher des Pentagon das oben aufgeführte Ereignis und nannte das Luftmanöver erschreckend und inakzeptabel, da es die Mannschaft des Kriegsschiffes völlig demoralisiert und eine negative Auswirkungen auf das allgemeine psychologische Klima erzeugt hätte. Es waren sogar zwei Su-24 involviert. 27 Besatzungsmitglieder des Zerstörers sollen ihren Rücktritt eingereicht haben und kommentierten ihr Handeln mit den Worten, sie habe nicht die Absicht, ihr Leben in Gefahr zu bringen…….

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Nach Scheinangriff US Navy völlig demoralisiert

ZDF/Ukraine: Kleber – der Hauptmann von Köpenick

16. April 2014 2 Kommentare

“Seine Arroganz” Claus Kleber hat im heute-journal am 15. 4. 2014 zugeben müssen, dass er tags zuvor im ZDF ein Propaganda-Fake der Putschisten gesendet hatte.

Schon Tradition - Fakes bei ARD und ZDF

Schon Tradition – Fakes bei ARD und ZDF

Am 14. 4. 2014 hatten ARD und ZDF ein Video gezeigt, dass angeblich einen „russischen Hauptmann“ zeigte, der ukrainischen Dorfpolizisten ihren neuen Kommandeur vorstellt. In der ARD-Tagesschau wurde das Video übrigens von der mittlerweile fragwürdigen Golineh Atai verbreitet. Bei ihr war das grüne Männchen sogar Oberstleutnant. Wir berichteten gestern über ihre sonstigen Halluzinationen.

Aufgeflogen 
Klebers “heute”-Lüge flog schnell auf. Es handelte sich um ein gestelltes Video der Putschisten-Anhänger, um der NATO eine russische Einmischung in der Ukraine „zu belegen“. Kleber wäre aber nicht Kleber, wenn er nicht aus schwarz weiß machen würde. Er hat – unter dem Eindruck des Hohnes und Shitstorms im Internet –  im heute-journal, statt Farbe zu bekennen, die ganze Sache ins Lächerliche gezogen und behauptet, dass dieser “Hauptmann von Köpenick” so einen Erfolg hatte, läge daran, dass die ukrainische Polizei so einen Schiß vor den Russen hat. Auch wenn es regnet in Donezk… Schuld ist immer der Russe. Was für eine verachtenswerte Gestalt. …..

Quelle und weiter: http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2014/04/zdf-kleber-der-hauptmann-von-kopenick.html

Ukrainische Soldaten in Slawjansk hissen russische Flagge und ….

16. April 2014 1 Kommentar

 

Ukrainische Soldaten in Slawjansk hissen russische Flagge

Ukrainische Soldaten in Slawjansk hissen russische Flagge      © Foto: 62.ua

STIMME RUSSLANDS
Angehörige der ukrainischen Armee, die in Slawjansk eingezogen sind, haben die russische Flagge gehisst und damit zu verstehen gegeben, dass sie auf die Seite der Anhänger der Föderalisierung gewechselt sind.

“Das war keine Besetzung durch die Kräfte der Selbstverteidigung. Die ukrainischen Soldaten sind hier unter der russischen Fahne hergekommen, und das ist wichtig. Also sind sie auf die Seite des Volkes gewechselt”,

teilt ein Korrespondent des Fernsehsenders “Rossiya 24″ mit.

Zur Situation im benachbarten Kramatorsk sagte der Reporter, dort sei am frühen Morgen eine Militärkolonne eingefahren; sie wurde von den Einwohnern blockiert und an der Weiterfahrt gehindert.

Quelle und weiter: Ukrainische Soldaten in Slawjansk hissen russische Flagge

Weiterlesen…

Kategorien:Nachrichten

Woanders gelesen: Washingtons empörende Doppelmoral in der Ukraine

16. April 2014 2 Kommentare

Daniel McAdams
Das außenpolitische Establishment in Washington schäumt. Demonstranten in der östlichen Ukraine, die sich bedroht fühlen durch die von den Vereinigten Staaten von Amerika unterstützte Regierung in Kiew, welche russischsprachiges TV-Programm gestrichen und Oligarchen eingesetzt hat, um sie zu beherrschen, sind auf die Hauptplätze in vielen größeren Städten in der Ostukraine geströmt. Einige haben Regierungsgebäude gestürmt und sie in ihre Kontrolle gebracht. Sie befürworten eine föderalistischere Ukraine, wo mehr politische Entscheidungen regional getroffen werden, statt von den nicht gewählten Herrschern in Kiew diktiert zu werden.

Die Scheinheiligheit und Doppelmoral der Reaktion der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika auf die Demonstrationen sind atemberaubend.

Nachdem er Demonstrationen und Attacken in Kiew durch bewaffnete Militante orchestriert und koordiniert hatte, um die gewählte Regierung zu stürzen, äußerte der Außenminister der Vereinigten Staaten von Amerika John Kerry gestern „schwere Bedenken, dass die heutigen Attacken durch bewaffnete Militante in der Ostukraine orchestriert und koordiniert waren …“

Wenn Demonstranten in Kiew mit der Unterstützung von Regimewechslern der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika wie Victoria ‚Fuck the EU’ Nuland eine demokratisch gewählte Regierung stürzen, werden sie von John Kerry gelobt, weil „sie für das Recht kämpfen, sich mit Partnern zusammenzutun, die ihnen helfen, ihre Vorstellungen zu verwirklichen.“ Weiterlesen…

Leben nach dem Bank-Run: EU will „Notauszahlung“ der Sparguthaben

16. April 2014 5 Kommentare
Das EU-Parlament, hier bei der Abstimmung am 15.4.2014, garantiert den europäischen Sparern Milliarden - woher das Geld allerdings im Crash-Fall kommen soll, weiß niemand. (Foto: Europäisches Parlament)Das EU-Parlament, hier bei der Abstimmung am 15.4.2014, garantiert den europäischen Sparern Milliarden – woher das Geld allerdings im Crash-Fall kommen soll, weiß niemand. (Foto: Europäisches Parlament)

DWN: Die EU will bei Bank-Runs die Banken verpflichten, den Kunden innerhalb von fünf Tagen wenigstens so viel Geld auszuzahlen, wie die Kunden als „Lebenshaltungskosten“ brauchen. Zugleich verspricht die EU im Zuge der Banken-Union nun auch plötzlich eine Garantie für „temporär hoher Beiträge“ aus. Wer die bezahlen soll weiß niemand……

Quelle und weiter: EU will „Notauszahlung“ der Sparguthaben

Kommentar bei Hartgeld von 8:00 Uhr:

Adolf Hitler – »geboren« in Versailles? (8)

16. April 2014 8 Kommentare

Kopp Verlag – Michael Grandt

Der »Friedensvertrag« von Versailles gilt in den Augen politisch korrekter Geschichtswissenschaftler nicht als Grund für Hitlers Aufstieg, sonst könnte ja der Schluss gezogen werden, dass dessen Erfolg durch die unmenschlichen Bedingungen der Alliierten ermöglicht worden wäre, was die gängige Geschichtsschreibung auf den Kopf stellen würde – und doch spricht vieles dafür.

In dieser Folge: Versailles und der Aufstieg der Nationalsozialisten

Vorbemerkung:

Wir sind immer noch massiven Geschichtsverfälschungen ausgesetzt. Das gilt besonders für die Zeit zwischen 1914 und 1945 und speziell für das Dritte Reich. Überaus eifrig damit beschäftigt, uns die »Wahrheit« näher zu bringen, ist dabei der mit vielen Aufzeichnungen und Preisen geehrte Prof. Dr. Guido Knopp, der zwischenzeitlich fast alle Dokumentationen über die Zeit des Nationalsozialismus, die im öffentlich-rechtlichen Fernsehen ausgestrahlt werden, betreut. Aber auch seine Bücher sind überaus erfolgreich, obwohl sie für einen Historiker der wahre Albtraum sind: häufig keine Fußnoten, keine Quellenangaben und Zitate, die einfach so im Raum stehen. Nicht umsonst bemängeln Kritiker, dass die Knoppsche Geschichtsdarstellung zu oberflächlich sei und die Zusammenhänge stark vereinfacht werden. Doch wie kaum ein anderer Historiker beeinflusst Knopp mit seinen Dokumentationen und Büchern die Meinung der Menschen. Zeit also, ihm und seinen Mainstream-Kollegen auf die Finger zu schauen und ihre Behauptungen unter die Lupe zu nehmen. In unregelmäßigen Abständen werde ich deshalb zu diesem Thema Contents veröffentlichen.
Weiterlesen…

Aktion Morgenröte:

16. April 2014 1 Kommentar

Ihr nimmermüden Fleißigen, seid gegrüßt. Von einem alten Kämpfer erhielt ich eben diese Mail “Morgenröte”. Da ihr immer Neues benötigt, was den Geist erfrischt, schicke ich die Daten mal eben “rüber”…

Der alte Kämpfer schreibt begleitend dazu:

Morgenröte Frau Merkel sie sind verhaftetAktion Morgenröte: Die Lösung des Ukraine-Problems.

Im letzten Interview sagte Christoph Hörstel:
„Putin handelt bis jetzt immer unter seinen Möglichkeiten. Wenn er aber seine Möglichkeiten ausnutzt, kann sich die EU verabschieden!“

Viel Spaß beim Lesen.

HGH 

So, ich habe schon gelesen und hatte auch ganz bestimmt viel Spaß dabei, der euch auch vergönnt sein soll.

Herzliche Grüße und haltet die Ohren steif! Heil euch allen!  Suschara888

Anlagen:
3 JPG Dateien mit 2,0 MB  2,5 MB und 2,6 MB ( bitte anklicken zum lesen) Weiterlesen…

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 227 Followern an