Ukraine: BRiD-Mobilmachung für NATO-Prä­ven­tiv­schlä­ge

Merkel TötenStop ESM-Blog: Jetzt rastet das kriminelle, USrael-hörige und offenbar inzwischen völlig hirnerweichte Berliner Polit­blöden­pack völlig aus: Mobilmachung Deutschlands für Präventivschläge der NATO! Man möchte ihre durchgeknallten, trüben Birnen stundenlang vor die Wand donnern in der Hoffnung, dass sie vielleicht doch endlich noch zur Besinnung kommen. Aber auch dieses Unterfangen dürfte letztlich nichts bringen. Es sind Zombies, ferngesteuert von USrael. Denen muss man den Saft abdrehen, damit ihr Treiben ein Ende hat.

Man findet fast keine Worte mehr dafür, was die niederträchtigsten Polit- und Medienhuren, die es je in diesem Land gab, sich in der Bundesrepublik Deutschland Treuhandverwaltung (neu), BRiD, alles erlauben.

Jede Wette, wenn der Boss des Berliner Politmegapuffs, Kriegs­fürst, Kriegs­treiber, Kriegs­verbrecher, Kriegs­nobel­preisträger und Drohnenbaron Obama, mit dem Finger schnippt, dann brechen diese Bekloppten hirnlos, wie sie alle zu sein scheinen, und ohne mit der Wimper zu zucken den Dritten Weltkrieg vom Zaun und marschieren mal wieder in Russland ein.Wann wachen die Bürger endlich auf und prügeln dieses völlig amoklaufende Idiotengesindel in Berlin aus dem Parlament und legen es in Ketten?Wenn hier die russischen Atombomben runtergehen, wird es zu spät dafür sein!

Merkel & Co.: HAUT EINFACH NUR NOCH AB!!!

Wir sollten zudem nicht vergessen, dass wir hier in der BRiD nach wie vor besetzt sind, d. h. die Besetzten würden dann mit dem Besatzer gemeinsam gegen Dritte in den Krieg ziehen! Wir sind Opfer der größten Todes­sekte aller Zeiten…..

Quelle Text und weiter:  http://stopesm.blogspot.de/2014/08/ukrainenato-mobilmachung-deutschlands.html#.U_XYd0FN0y7 

Wozu Milan(Boden-Boden-Panzerabwehrlenkwaffen)???

21. August 2014 2 Kommentare
Fufor InfoFUFOR  Blitz-Info
 
Wozu Milan???
 
ISIS  hat doch gar keine Panzer!!!!
 
 
Oder nur zur Durchreichung und gegen Syrien gerichtet????
 

KHS

PS. …….lustigen Kommentar bei “mm news” gelesen zur ISIS :

# 543 Hab ich geträumt… 20. August 2014 – 21:15 0

die ISIS ist zu uns gekommen und hat aufgeräumt! Den Schäuble hammse glei in seim Rolli erschossen, Puff. Ausdiemaus.
Dann hammse der Merkel die Gurgel durchgeschnitten, die sagte nur noch..Uahhhh….
Dem Gabriel hammse erst die Augen ausgestochen und dann 2 x 100 Watt Glühbirnen nei gschraubt. Dann hammse ihm die Zunge rausgerissen, wegen den Lügen und ihm mit dem Lauf einer AK47 Geldbündel in den Darm gestossen, bis ihm die 5hunderter nur so vom Arsch rausgequollen sind, dies sei die Belohnung für seinen Verrat am europäischen Bürger zu Gunsten von Osram und Ko.Kg, hammse gesagt.
Und dann hamms den Öttinger gfangt und ihn in sein eigenen Blut ersäuft.
Ja liebe Leut. Träumen wird man ja wohl noch dürfen, oder?

OSIRA – Der Neumond am 25.08. 2014

Die Energien scheinen sich zu konzentrieren, immer mehr einem Höhepunkt zustrebend, und nichts ist, wie es einmal war. Mit einem geradezu unheimlichen Fleiß gehen die Medien daran, die Wahrheit zu verstecken, und der Lüge den Vorzug zu geben.
Wenn man sich umhört, ist es wahrlich erschreckend, wie viele Mitbürger noch immer ein Vertrauen in den Mainstream haben. Schließlich würden ja nicht alle Medien auf die Idee kommen, vereint im Chor zu lügen, oder? Und wenn es doch so wäre? Wenn eine große Kraft im Hintergrund dafür sorgt, daß nur die Nachrichten verbreitet werden, die wir wissen sollen? Wer sich ein bißchen mit politischem Hintergrundwissen versorgt hat, dem ist bekannt, daß vor Jahren der frühere Staatssekretär Egon Bahr ein ZEIT-Interview gab, in dem er bestätigte, daß die Kanzlerakte wirklich existiert, und jeder neue Bundeskanzler gleich nach Vereidigung unterschreiben muß, daß er in US-Interessen handeln wird.

Die USA hat Hoheitsrechte über die deutschen Medien bis 2099. Dies kann nur möglich sein über ein Besatzungsrecht. Somit wird jede Regierung gezwungen, sich nach anglo-amerikanischem Gutdünken zu verhalten.

Es ist auch ein Problem der Bildungspolitik, welches ebenso nach amerikanischem Muster verläuft – dafür sorgt schon die Bertelsmann-Stiftung, die in sämtlichen Bildungsrichtlinien die Finger drin hat. Gleichzeitig wird das Volk geschwächt, durch immer mehr Arbeit für weniger Geld, dem Dahinsterben des Mittelstands, und es hat kaum noch Freizeit oder Kraft, sich mit Hintergründen zu befassen…..

Quelle und weiter: http://2012sternenlichter.blogspot.de/2014/08/der-neumond-am-25-august-2014.html#more

INTERVIEW MIT SERGEJ GLAZJEW (EIN MUSS!)

21. August 2014 3 Kommentare

vineyardsaker: Dank der vorzüglichen Arbeit des russischen Teams kann ich, zu meiner großen Freude, eines der interessantesten Interviews über den Krieg in der Ukraine und den weltweiten Kampf um die Zukunft des Planeten und die Sicht eines der best-informierten Männer in Russland darbieten: Sergej Glazjew.
Glazjew ist ein Berater Präsident Putins und ein enger Freund. Persönlich glaube ich, die westlichen Medien irren sich entweder oder sie lügen bewusst, wenn sie sagen, Dugin sei Putins ideologischer Mentor. Ich bin mir nicht sicher ob Putin irgendeine Art von Mentor hat – oder braucht – aber über die Jahre habe ich bemerkt, dass Glazjew das laut auszusprechen scheint, was Putin nicht sagt, aber wonach er zu handeln scheint.
Glazjew, der in der Ukraine geboren und selbst Ökonom ist, kennt sich bestens aus mit den Machtspielen hinter der Bühne, in der Ukraine wie auch in Russland. Dieser Mann *weiss* wirklich, was vorgeht. Außerdem ist er einer der führenden “Eurasischen Souveränisten” und daher eine absolute Haßfigur für die proamerikanischen Kreise in Russland. In den USA ist er genauso verhasst, und wurde auf deren jüngste Sanktionenliste gesetzt, nur weil ihnen nicht passt, was er zu sagen hat.
Ich dränge jeden, sich dieses viertelstündige Interview anzusehen, das eines der Interessantesten ist, die ich bisher hier posten konnte, was mich sehr freut.

Viel Vergnügen!  Der Saker

Quelle: http://www.vineyardsaker.de/analyse/interview-mit-sergej-glazjew-ein-muss/

Kategorien:Kommentar, Militärpolitik, Politik, Video Schlagworte:

75 Prozent mehr Asylanträge

21. August 2014 3 Kommentare

19.431 Asy­lan­trä­ge im Ju­li 2014

Im Juli 2014 wurden beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge insgesamt 19.431 Asylanträge gestellt, 75,6 Prozent mehr als im Vorjahresmonat Juli 2013!
 
 18a5e-schildueberwachungsstaatAlarmiernde Zahlen! Und die “politisch korrekte” Presse verschweigt unbequeme Meinungen und verteufelt diese sogar bis hin zur wahren Hexenjagd auf alles, was anderer Meinung ist.  Es gehe um Menschen und man muss den Menschen einfach helfen, man dürfe sich geehrt fühlen, dass wir helfen dürfen und es sind ja alles liebe Menschen, oder?
 
Wie kann man ernsthaft, offenbar ohne besonderes Nachdenken, derart gefährliche Aussagen treffen? Völlig die Fakten ignoriern?  
Wer von den Wortführern, die in diesem Ton ihre Gesinnung “pro Asyl” zum Ausdruck bringen würden selbst einen dieser armen Teufel bei sich einquartieren?
Hand auf’ s  Herz: WER? 
Das “Boot” ist inzwischen stark überladen und die jüngsten Aktivitäten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zeigen darüber hinaus, wie verzweifelt die Lage sein muss. 

Weiterlesen…

Kategorien:Nachrichten, Politik Schlagworte:

Michael Winkler: Demokratie (20.8.2014)

21. August 2014 2 Kommentare

Winkler fahneAuszug: So ganz nebenbei, die perfekte Demokratie gab es in Deutschland zwischen 1871 und 1918, im Reich des deutschen Kaisers. Der Kaiser hat den Reichskanzler ernannt und damit die Regierung, die Regierung mußte sich mit dem Parlament auseinandersetzen, also der Volksvertretung, und die Justiz war gänzlich unabhängig, nur Recht und Gerechtigkeit verpflichtet. Nie wieder hatte das Volk solche Freiheiten und solchen Zugang zu Aufstieg und Bildung wie im Deutschen Reich. Zwar gab es den Straftatbestand der Majestätsbeleidigung, die Wahrscheinlichkeit war jedoch deutlich höher, dafür in die Faust eines Mitmenschen zu laufen, als von den Behörden belangt zu werden.

Das Kaiserreich wurde nicht militärisch besiegt, wie man uns gerne einreden möchte, das Reich wurde von innen heraus zerstört. Ich will die militärische Lage des Jahres 1918 nicht beschönigen, auf den Kriegseintritt der USA und die Balfour-Deklaration als Dank an die Zionisten auch nicht weiter eingehen. Tatsache ist allerdings, daß der von den Sozialdemokraten betriebene Munitionsstreik die Kampfkraft des Heeres geschwächt und die Ausrufung der Republik die Verhandlungsposition des Reiches unterminiert hat. Es ist durchaus berechtigt zu behaupten, daß die SPD das Reich in den Versailler Vertrag und damit den Zweiten Weltkrieg gezwungen hat….

Quelle und komplett: http://www.michaelwinkler.de/Pranger/Pranger.html
oder als PDF: Michael Winkler DEMOKRATIE 20.08.14

Chef der Gewerkschaft COSATU nimmt den ZentralRAD der Juden in Südafrika ins Visier.

21. August 2014 5 Kommentare

Tny EhrenreichKapstadt:
Ehrenreich nimmt den Zentralrat der Juden in Südafrika ins Visier.

Das Oberhaupt der Gewerkschaft COSATU, und ein Senior Amtsträger der ANC, Tony Ehrenreich, hat am Dienstag Klagen gegen den Zentralrat der Juden in Südafrika gelegt.

Das kam, nachdem der Vorstand der Zentralrat der Juden in Südafrika am Donnerstag berichtete, dass Ehrenreich auf seiner Facebook-Seite am Mittwoch folgendes schrieb:

“Die Zeit ist gekommen, um es ganz klar zu sagen, dass, wenn eine Frau oder ein Kind in Gaza getötet werden, der Zentralrat der Juden in Südafrika mitschuldig ist”.

“Sie werden den Zorn der Menschen in Südafrika spüren,  mit der uralten biblischen Lehre von Auge um Auge”.

“Die Zeit ist gekommen das der Konflikt gegen den Zionismus überall geführt wird wo die Zionistischen Unterstützer den Krieg und die Tötungsmaschine von Israel  finanzieren und dulden.”

Am Donnerstag Abend, so sagte der Zentralrat der Juden,  wurden Straf- und Zivilklagen gegen Ehrenreich eingebracht wegen “Hassreden und für die Anstiftung zur Gewalt gegen die gewählte repräsentative Führung der Südafrikanischen jüdischen Gemeinde”.

Ehrenreich war in Kapstadt bei der Polizeistation um 11 Uhr morgens, und erhob Klagen “gegen den Zentralrat der Juden, seine Direktoren und Amtsträger”.

Ehrenreich betonte, dies geschah in seiner “persönlichen Kapazität”.

Er erklärte: “Die Klagen lassen sich wie folgendermasen zusammenfassen: Der  Zentralrat der Juden finanziert und bringt eine moralische Rechtfertigung der israelischen Armee zum Völkermord in Gaza” Weiterlesen…

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 273 Followern an